Nach oben

Frage beantwortet

Fahrgastreche auch bei getrennt gebuchten Verbindungen nutzbar?

Hallo Liebe Community, im Mai wollte ich für zwei Personen eine Fahrt von Köln nach Mailand buchen. Im Preisvergleich (Verbindungen vergleichen) ist mir aufgefallen, dass die Fahrt ab Frankfurt nach Mailand deutlich günstiger ist, als von Köln nach Mailand. Da ich weiß, dass die kosten von Köln nach Frankfurt mit dem ICE nicht sehr hoch sind, habe ich mir auch hier eine Verbindung herausgesucht (getrennt von der ab Frankfurt nach Mailand). Siehe da: rechne ich die Teilstrecken zusammen komme ich auf einen niedrigeren Preis, als wenn ich die Verbindung ab Köln nach Mailand buchen würde.

Wenn ich nun die Teilstrecken buche und der ICE von Köln nach Frankfurt verspätung hat, so dass ich den ECE von Frankfurt nach Mailand nicht mehr bekomme, habe ich dann immer noch das Fahrgastrecht einfach die nächste Verbindung von Frankfurt nach Mailand zu nehmen? Oder geht das nicht, weil ich die Verbindungen getrennt gekauft habe?

Die Verbindungen wären im Super Sparpreis.

Viele Grüße

maxzn
maxzn

maxzn

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Es kommt öfter vor, dass man durch „Stückeln“ von Tickets ein paar Euro sparen kann. Der Preis dafür ist der Verlust der Fahrgastrechte an der Schnittstelle, da jeder Beförderungsvertrag getrennt betrachtet wird. Wie Woodstock schrieb, verfällt das Ticket Frankfurt-Mailand ersatzlos, wenn Du den Zug nicht nutzt. Dabei ist es völlig egal ob Du wegen einer Zugverspätung den Zug nicht bekommen hast oder ob Du im Stau standest oder einfach verschlafen hast.

Ich würde eine Stückelung nach Möglichkeit vermeiden. Wenn es ein riesiger Preisunterschied ist und man möchte das Risiko eingehen, dann sollte ein mehrstündiger Zeitpuffer in Frankfurt eingebaut werden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn ich nun die Teilstrecken buche und der ICE von Köln nach Frankfurt verspätung hat, so dass ich den ECE von Frankfurt nach Mailand nicht mehr bekomme, habe ich dann immer noch das Fahrgastrecht einfach die nächste Verbindung von Frankfurt nach Mailand zu nehmen? - Nein

Oder geht das nicht, weil ich die Verbindungen getrennt gekauft habe? - So ist es

Wenn Sie den Anschluss in Frankfurt verpassen können Sie das Ticket nach Milano entsorgen und müssen ein neues Ticket kaufen.

Es kommt öfter vor, dass man durch „Stückeln“ von Tickets ein paar Euro sparen kann. Der Preis dafür ist der Verlust der Fahrgastrechte an der Schnittstelle, da jeder Beförderungsvertrag getrennt betrachtet wird. Wie Woodstock schrieb, verfällt das Ticket Frankfurt-Mailand ersatzlos, wenn Du den Zug nicht nutzt. Dabei ist es völlig egal ob Du wegen einer Zugverspätung den Zug nicht bekommen hast oder ob Du im Stau standest oder einfach verschlafen hast.

Ich würde eine Stückelung nach Möglichkeit vermeiden. Wenn es ein riesiger Preisunterschied ist und man möchte das Risiko eingehen, dann sollte ein mehrstündiger Zeitpuffer in Frankfurt eingebaut werden.