Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wiederspruchsgebühr

Ich habe fälschlicher Weise Wiederspruch gegen den Einzug zweier Bahntickets über meine Bank eingelegt. Mit welchen Gebühren muss ich nun rechnen und wie läuft das ab?

SarahMarissa
SarahMarissa

SarahMarissa

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Bahnfr0sch
Bahnfr0sch

Bahnfr0sch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie werden, wenn Sie sich nicht telefonisch beim Kundenservice melden, zeitnah (und da ist die DB nicht zimperlich) eine saftige Rechnung von einem Inkasso-Unternehmen bekommen, denn wenn die DB das Geld nicht abbuchen kann, überträgt sie die Forderung an ein Inkassounternehmen.

Also am besten: SOFORT anrufen, vielleicht ist es noch nicht zu spät.
0180 6 996633 - die Servicenummer der Bahn
20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

Hallo SarahMarissa,

ganz so schnell erfolgt eine Übergabe an ein Inkassounternehmen nicht.

Sie erhalten, wenn kein Zahlungseingang vorliegt, eine gebührenpflichtige Zahlungsaufforderung (Gebühren für Rücklastschrift). Diese kann aber nur zugestellt werden, wenn in Ihren persönlichen Daten Ihre korrekten Adressdaten hinterlegt sind.
Deshalb kann ich mich nur der Empfehlung von "Bahnfr0sch" anschließen, schnellstmöglich den Online-Service, zur Überprüfung Ihrer Buchungen und eingegangenen Zahlungen, zu kontaktieren. /ka