Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Entschädigung für indischen Kollegen zurückerstatten

Liebe Community,

ich habe folgendes etwas komplizierteres Problem: Meine beiden Kollege aus Indien waren im Dezember auf Dienstreise in Deutschland gewesen und sind unter anderem mit dem ICE auf der Strecke von Amsterdam nach Düsseldorf gefahren. Der Zug ist unterwegs ausgefallen, sodass insgesamt eine Verspätung von knapp 5 Stunden entstand. Laut den Fahrgastrechten steht meinen Kollegen somit eine Erstattung in Höhe von 50% des Fahrpreises zu. Wir waren bereits am Fahrkartenschalter gewesen, jedoch konnte mir die Servicemitarbeiterin aus folgenden Gründen nicht weiterhelfen:

1.) Eine Auszahlung des Betrags in der Verkaufsstelle war nicht möglich gewesen, da die Fahrkarte in den Niederlanden gekauft wurde.
2.)Die Ausstellung eines Gutscheins macht keinen Sinn, da unsicher ist, wann und ob die beiden Kollegen wieder nach Deutschland kommen.
3.) Eine Überweisung auf ein indisches Konto ist nicht möglich.
4.) Eine Überweisung auf mein Konto in Deutschland ist wohl auch nicht so ohne Weiteres möglich.

Habt ihr eine Idee, wie wir an die Entschädigung rankommen können?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Berufspendler29
Berufspendler29

Berufspendler29

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

"1.) Eine Auszahlung des Betrags in der Verkaufsstelle war nicht möglich gewesen, da die Fahrkarte in den Niederlanden gekauft wurde."

Wenn die Fahrkarte in den Niederlanden gekauft wurde sollte auch die NS der Ansprechpartner sein und nicht die DB.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn das Ticket in NL gekauft wurde, muss die Entschädigung in NL beantragt werden.
(Bei grenzüberschreitenden Tickets ist immer die Bahn für die Entschädigung zuständig, die das Ticket verkauft hat - auch wenn die Verspätung von einer anderen Bahn verursacht wurde.)

Berufspendler29
Berufspendler29

Berufspendler29

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Mir liegt ein Formular von der DB vor, da die Verspätung bzw der Zugausfall in Deutschland passiert ist. Ist dann trotzdem die Niederländische Bahn zuständig?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ist dann trotzdem die Niederländische Bahn zuständig?"
-> Ja

Berufspendler29
Berufspendler29

Berufspendler29

Ebene
0
22 / 100
Punkte

...Vielleicht war das ein bisschen ungenau: Es wurde vom Zugpersonal ein Fahrgastrechte-Formular ausgefüllt, das von der DB stammt.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Besser hier:
https://www.nsinternational.nl/en/after-the-journey/compe...

@Heinz1: Ihr Link ist für inner-niederländische Reisen

Hallo Berufspendler29,

die Informationen der Community sind richtig. 

internationale Fahrkarten, die bei anderen Bahnen (bei Ihnen Fahrkarten der Niederländischen Eisenbahn) gekauft wurden, werden von der Ausgabebahn entschädigt. Die Ausgabe des Fahrgastrechte-Formulars im Zug erfolgt als Service und ist unabhängig von der Art oder Ausgabestelle der Fahrkarte. 

Hier finden Sie die Kontaktdaten zur Einreichung der Fahrkarten. Diese können Sie auch in den internationalen Beförderungsbedingungen, unter "NS International", finden. /ka