Nach oben

Frage beantwortet

kann ich eine Fahrkarte nachträglich stornieren, wenn ich nachweislich krank war?

Krankschreibung liegt vor

Lisa60
Lisa60

Lisa60

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Ob Sie stornieren können, hängt vom Ticket ab. Ob Sie krank waren oder einfach keine Lust hatten, mit dem Zug zu fahren, ist für die Bahn dabei irrelevant. Das wäre nur für eine private Reiserücktrittsversicherung relevant.

Nachträglich, d.h. nach dem 1. Geltungstag können Sie nur ein Flexticket stornieren. Dafür werden 19 Euro fällig bzw. vom Erstattungsbetrag abgezogen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (1)

33%

33% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ob Sie stornieren können, hängt vom Ticket ab. Ob Sie krank waren oder einfach keine Lust hatten, mit dem Zug zu fahren, ist für die Bahn dabei irrelevant. Das wäre nur für eine private Reiserücktrittsversicherung relevant.

Nachträglich, d.h. nach dem 1. Geltungstag können Sie nur ein Flexticket stornieren. Dafür werden 19 Euro fällig bzw. vom Erstattungsbetrag abgezogen.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Kommt drauf an:
Flexpreis (Privatkunden): Ja, kostet aber 19€ Gebühr
Flexpreis-business (Firmenkunden): Ja, gebührenfrei
Sparpreis ohne Reiserücktrittsversicherung: nein
Supersparpreis ohne Reiserücktrittsversicherung: nein
Sparpreis mit Reiserücktrittsversicherung: wenden Sie sich an die Versicherung
Supersparpreis mit Reiserücktrittsversicherung: wenden Sie sich an die Versicherung