Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Andere Verbindung als die gebuchte, der Zug mit der neuen Verbindung hält nicht an der gebuchten Haltestelle, geht das?

Hallo! Ich habe ein Ticket zum Flexpreis von Bad Neustadt a. d. Saale bis Bergtheim gebucht, muss aber bis nach Würzburg. Für den Rest der Strecke habe ich ein Semesterticket. Kann ich einen Zug nehmen, der nicht über Bergtheim fährt, sondern direkt nach Würzburg?
https://www.bahn.de/faq/view/pk/de/buchung/olt_andere_ver...
Laut dem Link müssen nur die "via-Stationen" übereinstimmen, was mit Schweinfurt in dem Fall so ist.
LG

schnurok
schnurok

schnurok

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei einem Ticket von... nach.. müssen natürlich auch Start- und Zielbahnhof übereinstimmen. Ab dem letzen Leitpunkt der Wegevorschrift gilt dein Ticket natürlich nur weiter nach Bergtheim. Wenn Du ab dem letzten Halt im Geltungsbereich Deines Tickets plötzlich in eine andere Richtung fährst, hast Du von dort bis zum ersten Bahnhof ab dem Dein Semesterticket gilt natürlich keine gültige Fahrkarte.

Vor Bergtheim aus dem Zug aussteigen kannst Du natürlich. Aber nicht in eine andere Richtung weiterfahren. Beide Tickets werden ja getrennt betrachtet, das heißt an jedem Punkt Deiner Fahrt muß entweder das Flexticket oder das Semesterticket gültig sein.

[Ergänzung]
Da ein Ticket während der Fahrt immer bis zum nächsten Halt gültig sein muß, benötigst Du noch einen Bahnhof in dem beide Tickets gelten. Wenn Dein SemesterTicket von Schweinfurt bis Würzburg gilt, dann kannst Du das natürlich machen.

Hallo. Sollten Sie das Würzburger Semesterticket haben und eine Anschlussfahrt mit der Bahn unternehmen, muss der Zug am ersten/letzten Bahnhof des Tarifgebietes anhalten. Das ist mit den Zügen aus Schweinfurt kommend mit der Regionalbahn. Den durchgehenden Regional-Express (RE) von Schweinfurt nach Würzburg können Sie mit beiden Tickets nicht nehmen, da der RE nicht am ersten Bahnhof des Tarifgebietes (→ Bergtheim, wo das Flexpreis-Ticket endet) hält und Schweinfurt außerhalb des VVM-Tarifs liegt. Der VVM-Tarif wird im Landkreis Schweinfurt nur in zwei Waben (269/415) mit Sonderregelungen anerkannt. 

Bildquelle: VVM

Wenn Sie zwischen Schweinfurt und Würzburg mit dem durchgehenden RE fahren möchten, benötigen Sie eine neue Fahrkarte. Vielleicht können Sie das Flexpreis-Ticket für die komplette RE-Strecke buchen und das bereits erworbene Flexpreis-Ticket zurückgeben.

Im besten Fall kann Ihr AStA Ihrer Hochschule dazu weiterhelfen. Viele Grüße /ch