Nach oben

Frage beantwortet

Warum wird eine Platzreservierung entgegen den BB storniert?

Laut BB Personenverkehr ist die Stornierung (Definiert als Erstattung oder Umtausch) von Sitzplatzreservierungen abgesehen vom einmaligem Umtausch ausgeschlossen. Ich habe gestern ein Ticket storniert, dass Reservierungen enthalten hat. Nach BB Personenverkehr dürfte damit das Ticket storniert sein, aber nicht die gesondert berechneten Reservierungen, die auch nicht zurückgezahlt werden. Die fraglichen Plätze sind aber nun im System wieder buchbar. Das ist nicht konform mit den BB, da die Stornierung von Reservierungen ausgeschlossen wird. Warum ignoriert die DB hier ihrer eigenen Regeln?

Oliver1234
Oliver1234

Oliver1234

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo Oliver1234,

selbstverständlich gehen die Reservierungen wieder ins System zurück und können neu verkauft werden. Stellen Sie sich nur vor wenn 100 Leute ihr Ticket stornieren aber die Platzreservierungen behalten ihre Gültigkeit und niemand kann mehr reservieren weil eben diese 100 Sitzplätze fehlen.

Oder andersrum gefragt was hat es für einen Sinn wenn Sie explizit diesen Zug stornieren aber die Reservierung behält die Gültigkeit.

Die BBs sehen in diesem Fall eben keine Auszahlung vor. Eine Neuvergabe steht dem aber nichts im Weg. Daher kann ich ihre Aussage nicht nachvollziehen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (4)

57%

57% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo Oliver1234,

selbstverständlich gehen die Reservierungen wieder ins System zurück und können neu verkauft werden. Stellen Sie sich nur vor wenn 100 Leute ihr Ticket stornieren aber die Platzreservierungen behalten ihre Gültigkeit und niemand kann mehr reservieren weil eben diese 100 Sitzplätze fehlen.

Oder andersrum gefragt was hat es für einen Sinn wenn Sie explizit diesen Zug stornieren aber die Reservierung behält die Gültigkeit.

Die BBs sehen in diesem Fall eben keine Auszahlung vor. Eine Neuvergabe steht dem aber nichts im Weg. Daher kann ich ihre Aussage nicht nachvollziehen.

Gruß, Tino!

Hallo Oliver1234,

selbstverständlich gehen die Reservierungen wieder ins System zurück und können neu verkauft werden. Stellen Sie sich nur vor wenn 100 Leute ihr Ticket stornieren aber die Platzreservierungen behalten ihre Gültigkeit und niemand kann mehr reservieren weil eben diese 100 Sitzplätze fehlen.

Oder andersrum gefragt was hat es für einen Sinn wenn Sie explizit diesen Zug stornieren aber die Reservierung behält die Gültigkeit.

Die BBs sehen in diesem Fall eben keine Auszahlung vor. Eine Neuvergabe steht dem aber nichts im Weg. Daher kann ich ihre Aussage nicht nachvollziehen.

Gruß, Tino!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hm. Wo steht denn, dass eine Stornierung nicht möglich ist?

By the way:
Wenn Sie ein Ticket mit integrierter Reservierung stornieren, werden die Reservierungen mit storniert. Es erfolgt aber keine Erstattung des Reservierungskosten.
Wenn Sie vor der Stornierung die Reservierung umbuchen, werden Ticket und Reservierung entkoppelt. Bei der Stornierung des Tickets wird die (umgebuchte) Reservierung nicht mit storniert.

Die Stornierung von Reservierungen ist nach den BB nicht ausgeschlossen, nur die Erstattung. Bei einer Stornierung eines Tickets mit Reservierung wird beides storniert, aber nur der Ticketpreis erstattet.

Will man die Reservierung erhalten, dann muß man sie vor der Stornierung umtauschen. Dadurch erhält man eine kostenfreie Reservierung mit neuer Auftragsnummer. Wird nun dasTicket storniert, so bleibt die Reservierung erhalten.
Eine andere Möglichkeit ist, Reservierung und Ticket getrennt zu buchen. Dann kann später nur das Ticket storniert werden.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Joe
Zwei Dumme - ein Gedanke.

Oliver1234
Oliver1234

Oliver1234

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Das es so gehandhabt ist, dass die mit dem Fahrschein gleichzeitig gekauften Reservierungen bei einer Stornierung wieder ins System zurück gegeben werden, habe ich zwar nun verstanden. Ich bin aber weiterhin der Meinung, dass damit gegen die Vertragsbedingungen verstoßen wird. Das lässt sich aus den BB herleiten:

4.1.1 BB „Der Begriff ‚Stornierung‘ bezeichnet sowohl die Erstattung als auch den Umtausch einer Fahrkarte.“

Diese Definition ist abschließend. Also ist eine Stornierung entweder Erstattung oder Umtausch.

5.4.2 BB, letzter Satz (zum Kapitel Reservierungen) „Im Übrigen sind Umtausch und Erstattung ausgeschlossen.“

Ergo ist die Stornierung auch nicht möglich. Ich behalte also bei Stornierung eines Fahrscheins mit Reservierung die Reservierung, da hierfür Umtausch und Erstattung, also damit nach 4.1.1 die Stornierung ausgeschlossen ist.

Hintergrund: Ich benötige die Sitzplätze weiterhin, da für die Fahrt ein weiteres (doppeltes) Ticket gebucht wurde.

4.1.1 BB „Der Begriff ‚Stornierung‘ bezeichnet sowohl die Erstattung als auch den Umtausch einer Fahrkarte.“

Dieser Passus schließt doch nicht aus, dass der Begriff Stornierung auch sich selbst bezeichnet, also eine reine Stornierung. Sie stornieren ja die Reservierung. Es findet keine Erstattung und kein Umtausch statt. Der Begriff Stornierung wird somit auf Erstattung und Umtausch erweitert und nicht exklusiv auf diese beiden Begriffe umgedeutet.

Wenn Sie die Reservierungen weiterhin benötigen, können Sie diese vor der Stornierung der Fahrkarte umtauschen. /ti

„ 4.1.1 BB „Der Begriff ‚Stornierung‘ bezeichnet sowohl die Erstattung als auch den Umtausch einer Fahrkarte.“
-> Richtig.

„ Diese Definition ist abschließend. Also ist eine Stornierung entweder Erstattung oder Umtausch.“
-> Immer noch richtig

„ 5.4.2 BB, letzter Satz (zum Kapitel Reservierungen) „Im Übrigen sind Umtausch und Erstattung ausgeschlossen.“
-> Auch noch richtig.

„ Ergo ist die Stornierung auch nicht möglich.“
-> Leider Falsch. Diese Schlußfolgerung ergibt sich nicht zwingend aus den vorherigen Punkten.

Eine Stornierung ist Umtausch oder Erstattung. Auch eine teilweise Erstattung ist eine Erstattung. Bei Deiner Stornierung erfolgte die Erstattung so wie es die Beförderungsbedingungen vorsehen. Da das Reservierungsentgelt nicht erstattungsfähig ist, wurde zwar das komplette Ticket storniert aber nur der Teil erstattet der nach den BB auch erstattungsfähig ist.

Auch wenn Du etwas anderes erwartet hast, juristisch ist dieses Vorgehen 100 %ig mit den Beförderungsbedingungen im Einklang. Da hast Du Pech gehabt. Nun ist es leider zu spät. Stornierungen lassen sich bei der Bahn auch nicht rückgängig machen.

„ Hintergrund: Ich benötige die Sitzplätze weiterhin, da für die Fahrt ein weiteres (doppeltes) Ticket gebucht wurde.“
-> Da bleibt nur, eine neue Reservierung zu buchen oder ohne Reservierung zu fahren. Wenn das Ticket doppelt gebucht wurde, warum hast Du dann nicht das andere Ticket storniert und das mit der Reservierung behalten?