Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

BahnCard 100 Kulanz bei Käufe bis 31.12.2019 ?

Guten Morgen im neuen Jahr 2020 :-)

Nun kommt die wichtigste Frage für uns BahnCard 100 Inhaber die vor dem 01.01.2020 sich eine BahnCard 100 zugelegt haben...

Es wurde von anderen Kunden berichtet wie bei mir persönlich auch, das es Bahnintern eine Kulanzinfo gäbe, uns das am Schalter mehrfach genannt wurde, sich einen ganz kleinen Teil des Preises zurückholen zu können im Reisecentrum.

Ist da etwas wahres dran oder wurde uns Kunden, die eine BahnCard 100 erworben haben nur ein Witz auferzâhlt ???

Mir persönlich ist das egal aber es wurde mir persönlich von 2 netten Damen am Schalter berichet daher die Frage.

Freundliche Grüße

Nord1987
Nord1987

Nord1987

Ebene
1
244 / 750
Punkte

Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Guten Morgen Nord1987,

dies Info ist falsch. Die Deutsche Bahn musste für Fahrkarten bis 31.12.2019 die vollen 19% MwSt an das Finanzamt abführen. Wenn man jetzt eine Kulanz geben würde wäre es zum Nachteil aller Kunden die ein Ticket im Jahr 2019 für das Jahr 2020 gebucht haben. Die Deutsche Bahn müsste demnach aus eigener Tasche die etwa 10% bezahlen und das ist schlichtweg unmöglich. Verabschieden Sie sich also von dem Gedanken dass es hier ein Guthaben gibt. Es wird vielleicht - und das sage ich ohne rechtliche Verbindlichkeit - einen Gutschein in anderweitiger Form geben. Aber definitiv keine Bargeldauszahlung.

Gruß, Tino!

Hallo,

die Info von Tino Groß ist richtig. Kunden, die vor Inkrafttreten der Mehrwertsteuer-Senkung eine BahnCard 100 gekauft haben, erhalten keine Erstattung des Mehrwertsteuer-Differenzbetrages, da die DB die Mehrwertsteuer in Höhe von 19 Prozent bereits beim Kauf an das Finanzamt abgeführt hat. Ein gesetzlicher Anspruch für eine Erstattung besteht nicht. /ni

Mirscha
Mirscha

Mirscha

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Nord1987
Nord1987

Nord1987

Ebene
1
244 / 750
Punkte

Danke für die schnelle Antwort.

Nur seltsam das uns am Schalter mehrfach der Hinweis gegeben worden ist.

Danke Tino für die ausführliche Antwort.

„ Nur seltsam das uns am Schalter mehrfach der Hinweis gegeben worden ist.“
-> Die Bahn erstattet doch aus Kulanz in Form einer Überweisung auf ein Konto die Mehrwertsteuer.
Einfach dem Link von Mirscha folgen. Das steht:

„ Die Deutsche Bahn AG hat zwar mit Kauf Ihrer BahnCard 100 die Mehrwertsteuer an die Finanzbehörden abgeführt. Trotzdem können wir für Sie gerne prüfen, ob wir Ihnen auf Kulanzbasis einen Teil des Differenzbetrags erstatten können.
Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
Kaufdatum der BahnCard 100 (Einmalzahlung) in 2019 und Geltungsbeginn der BahnCard 100 (Einmalzahlung) bis spätestens 12. Januar 2020
Es liegt beim BahnCard 100 Inhaber bzw. Kostenträger keine Vorsteuerabzugsberechtigung vor.

https://www.bahn.de/p/view/bahncard/bahncard-services/bc1...

BahnFahrerab2020
BahnFahrerab2020

BahnFahrerab2020

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Hoffentlich ist das auch der volle Umsatzsteueranteil, der hier im "Kulanzweg" erstattet wird. Beim Kauf meiner Bahncard wurde ich auf diese Erstattungsmöglichkeit hingewiesen. Da werde ich doch glatt am Samstag mal das Personal im Reisecenter befragen gehen :)

Nord1987
Nord1987

Nord1987

Ebene
1
244 / 750
Punkte

Einen gesetzlichen Anspruch habe ich nie in Betracht gezogen, sondern nur mit der reinen Info, das es ggf. eine Kulanz gäbe auf Wissen das es u.a. mir persönlich im Reisecentrum gesagt worden ist ;-)

@BahnFahrerab2020
Wir können froh sein falls es eine Kulanz gäbe (Link habe ich bereits besucht) aber am Ende wussten wir auch als Kunden, es könnte auch für die BahnCard 100 die MwSt. fallen von 19 auf 7%.

Ich persönlich bin das Risiko eingegangen.
...und am Ende darf man nie vergessen was uns die BahnCard 100 zu solch einen Preis aber auch alles ermöglichen tut.
Bei mir hat sie u.a. mein Jahresticket von über 735,- EUR pro Jahr ersetzt.

Freundliche Grüße :-)