Nach oben

Frage beantwortet

Handy-Ticket (Verbund) ausdrucken?

Kann ich Verbund-Handy-Tickets grundsätzlich ausdrucken und bei einer Fahrscheinkontrolle ausgedruckt vorzeigen? Geht dies bei allen Verkehrsverbünden?
Geht dies insbesondere beim KVSH und beim VVS?
Service-Chat-Bot "Kai" (bahn.de) sagte mir dazu:
"Wenn Sie eine Buchungsbestätigung per E-Mail erhalten haben, finden Sie dort Ihr Handy-Ticket noch einmal als Online-Ticket, welches Sie sich als Beleg ausdrucken können. Sollten Sie keine E-Mail bekommen haben, nutzen Sie die Buchungsrückschau in Ihrem Login, dort können Sie sich Ihr Ticket noch einmal aufrufen und ausdrucken. Dies ist jedoch nur vor der Reise möglich."

Ist ein Ausdrucken des Handy-Tickets per Buchungsrückschau vor Fahrtbeginn auch bei Verbundtickets von KVSH und VVS möglich?

Vielen Dank

MfG

qwertyasdf
qwertyasdf

qwertyasdf

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

„ also db-handy-tickets können grundsätzlich auch ausgedruckt vorgezeigt werden ?“
-> Meistens ja, aber auch nicht immer. Digitale DB-Zeitkarten z.B. funktionieren als Handyticket, kann man aber auch nicht ausdrucken.

„ aber verbundtickets die über die db-navigator app gebucht wurden sind eben trotzdem verbundsache und unterliegen somit der regelung des jeweiligen verbundes?“
-> Ja.

„ also sehe ich das richtig dass ich mich an den jeweiligen verbund wenden muss um zu erfahren ob die verbund-handy-tickets gedruckt in einer fahrscheinkontrolle gültig sind?“
-> Im Prinzip ja.
Der Verbund kann natürlich am besten Auskunft über seine Tickets geben. Auch sind nicht alle Verbundtickets über den DB Navigator verfügbar.
Außer Fragen geht auch noch „try and error“. Wenn das Ticket eine PDF ist, kann man es ausdrucken und es ist gültig. Steht es nicht als PDF zur Verfügung, dann kann man es nicht ausdrucken und es gilt nur in der App.

Screenshots oder ähnliches, sowie Ausdrucke davon, sowie andere Formate als PDF werden nie anerkannt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (2)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

„ Kann ich Verbund-Handy-Tickets grundsätzlich ausdrucken und bei einer Fahrscheinkontrolle ausgedruckt vorzeigen?“
-> Nein.

Nicht grundsätzlich. Wenn das Ticket als PDF vorliegt (Mailanhang oder in der Auftragssuche auf bahn.de) kann man es auch ausdrucken und vorzeigen.
Ist das Ticket nur in einer App verfügbar, dann ist ein Ausdruck nicht möglich. Es gilt nur die Anzeige in der App.

Service-Chat-Bot "Kai" meinte normale DB-Tickets.
Verbundtickets haben da ihre eigenen Regeln.

qwertyasdf
qwertyasdf

qwertyasdf

Ebene
0
11 / 100
Punkte

vielen dank für die antwort.
also db-handy-tickets können grundsätzlich auch ausgedruckt vorgezeigt werden ?
aber verbundtickets die über die db-navigator app gebucht wurden sind eben trotzdem verbundsache und unterliegen somit der regelung des jeweiligen verbundes?
also sehe ich das richtig dass ich mich an den jeweiligen verbund wenden muss um zu erfahren ob die verbund-handy-tickets gedruckt in einer fahrscheinkontrolle gültig sind?

vielen dank :)

„ also db-handy-tickets können grundsätzlich auch ausgedruckt vorgezeigt werden ?“
-> Meistens ja, aber auch nicht immer. Digitale DB-Zeitkarten z.B. funktionieren als Handyticket, kann man aber auch nicht ausdrucken.

„ aber verbundtickets die über die db-navigator app gebucht wurden sind eben trotzdem verbundsache und unterliegen somit der regelung des jeweiligen verbundes?“
-> Ja.

„ also sehe ich das richtig dass ich mich an den jeweiligen verbund wenden muss um zu erfahren ob die verbund-handy-tickets gedruckt in einer fahrscheinkontrolle gültig sind?“
-> Im Prinzip ja.
Der Verbund kann natürlich am besten Auskunft über seine Tickets geben. Auch sind nicht alle Verbundtickets über den DB Navigator verfügbar.
Außer Fragen geht auch noch „try and error“. Wenn das Ticket eine PDF ist, kann man es ausdrucken und es ist gültig. Steht es nicht als PDF zur Verfügung, dann kann man es nicht ausdrucken und es gilt nur in der App.

Screenshots oder ähnliches, sowie Ausdrucke davon, sowie andere Formate als PDF werden nie anerkannt.