Nach oben

Frage beantwortet

Kann man den zug wechseln? Sparpreis

Hallo ich fahre Silvester nach Nürnberg. Der ICE783 hält in Würzburg genau wie 5 Minuten Später ein weiterer ICE23. Bei der Reiseauskunft wird mir nur die Verbindung mit dem 783 angezeigt jedoch würde ich gerne wenn möglich in Würzburg in den 23 umsteigen, da es ja die gleiche Strecke weiter geht und ich dann mit meinem Bekannten mitfahren kann der aus anderer Richtung mitkommt. Ist das irgendwie möglich?

JanineMa712
JanineMa712

JanineMa712

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nur durch den Kauf einer neuen Fahrkarte oder durch eine Fahrplanänderung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nur durch den Kauf einer neuen Fahrkarte oder durch eine Fahrplanänderung.

Ebenfalls wäre im Falle einer zu erwartenden Verspätung von 20 Minuten am Zielort oder einem Zugausfall am Reisetag die Zugbindung aufgehoben.
Andernfalls führt kein Weg an der Zugbindung vorbei.

Edit:
Es könnte jedoch ebenfalls eine zusätzliche Fahrkarte für den ICE 23 von Würzburg nach Nürnberg gekauft werden, die Fahrkarte für den ICE 783 könnte man einfach verfallen lassen.
Weiterhin könnte der Sparpreis storniert werden (10€ Entgelt gegen Gutschein) und ein Flexpreis für die Gesamtstrecke gebucht werden, mit dem auch ein nicht fahrplanmäßig vorgesehener Zugwechsel möglich ist.

Bei einem Sparpreisticket hat man im Fernverkehr Zugbindung. Zugbindung bedeutet, dass das Ticket an bestimmte Züge gebunden ist und in anderen Zügen nicht gilt. Wenn Du ein Ticket hast, das an den ICE 783 gebunden ist, ist dieses Ticket im ICE 23 nicht gültig.

Allerdings kannst Du auch versuchen ein Ticket mit Zugbindung für den ICE 783 bis Würzburg und dann mit dem ICE 23 ab Würzburg zu buchen. Das geht auf bahn.de (nicht im Navigator) wenn Würzburg als Zwischenhalt (mit z.B. 5 Minuten) Aufenthalt angegeben wird.

[Ergänzung]
Der Tipp mit dem Aufenthalt funktioniert in diesem Fall nicht. Die Umsteigezeit vom ICE 783 in den ICE 23 ist zu kurz. Der ICE 23 ist kein Anschlusszug für den 783, deswegen kann eine Verbindung so nicht gebucht werden.

@ Hamsterbacke

„ und ein Flexpreis für die Gesamtstrecke gebucht werden, mit dem auch ein nicht fahrplanmäßig vorgesehener Zugwechsel möglich ist.“
-> möglich wäre ein Zugwechsel, wenn er klappt. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit wird aber der Anschluss nicht klappen. Dann fährt man entweder trotzdem mit dem 783 weiter oder wartet eine Stunde umsonst in Würzburg.

Deswegen Flexpreis zu bezahlen ist wahrscheinlich das Ganze nicht wert.
Wenn das Stück von Würzburg bis Nürnberg unbedingt gemeinsam gefahren werden soll, dann besser doch mit Aufenthalt in Würzburg buchen, aber nicht den ICE 783 bis Würzburg nehmen, sondern einen früheren Zug. Dann klappt wahrscheinlich der Anschluss an den ICE 23 und es geht ein Sparpreisticket.

Ob Stornogebühr anfällt, hängt davon ab ob schon ein Ticket gekauft wurde. Davon schreibt der Fragesteller ja nichts.