Nach oben

Frage beantwortet

ICE mit IC-Ticket?

Ich habe ein IC-Ticket nach Berlin 1.Klasse mit Sitzplatz gebucht. Nun habe ich die Sitzplatzreservierung storniert. Ich bekam das Angebot ab Hannover dann in den ICE umzusteigen und konnte hier einen Platz buchen.
Ich habe aber nach wie vor das IC-Ticket. Muss ich dann noch einen Aufschlag zahlen?

SSchuessler
SSchuessler

SSchuessler

Ebene
0
41 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Ein Supersparpreisticket ist nicht stornierbar. Stornieren heißt lt. Beförderungsbedingungen der DB zurückgeben oder umtauschen. Deshalb verfällt ein Supersparpreisticket grundsätzlich ersatzlos, wenn man nicht mit der gebuchten Verbindung fahren kann oder möchte.

Eine Reservierung hingegen kann man zwar nicht zurückgeben, aber einmal kostenfrei umtauschen. Eine Reservierung für einen IC nach Berlin kann also auch in eine Reservierung für einen ICE nach Hamburg oder München getauscht werden, solange die Fahrt spätestens innerhalb von 31 Tagen nach der ursprünglich gebuchten durchgeführt wird.

Selbstverständlich benötigt man immer auch ein gültiges Ticket für die neue Reise.

Du hast nun ein gültiges Ticket für den IC und eine Reservierung für den ICE. Du kannst nun mit dem IC ohne Reservierung (oder Du kaufst noch eine für 5,90 €) fahren oder Du buchst noch ein Ticket für den ICE.

Nur wenn es Bahnverschulden ist, das der Zug nicht genutzt werden kann (Ausfall oder Fahrplanänderung) dann kann man mit einem zuggebunden Ticket auch andere Züge nutzen. In diesem Fall wäre am Reisetag auch die Fahrt im ICE möglich.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo SSchuessler,

um was für ein Ticket handelt es sich und gab es Probleme bei der Verbindung? Diese Antworten benötigt die Community um abschließend helfen zu können.

Gruß, Tino!

SSchuessler
SSchuessler

SSchuessler

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Es ist eine einfache Fahrt am 31.12.19, Super Sparpreis, 1. Kl. mit dem IC nach Berlin.

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dann muss die Fahrt so angetreten werden wie auf dem Ticket vermerkt. Es besteht Zugbindung. Eine Stornierung der Sitzplatzreservierung hebt die Zugbindung in keinem Fall auf. Wird die Fahrt in einem ICE durchgeführt zahlt man einen neuen Fahrschein ggf. zum Bordpreis im Zug.

SSchuessler
SSchuessler

SSchuessler

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Ich hatte es befürchtet. Danke für die Info. Es ist nur ein wenig irreführend, dass man ein IC-Ticket hat und dann Sitzplatzangebot im ICE bekommt.

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man kann einmal innerhalb von 30 Tagen die Reservierung ändern. Das Ticket bleibt davon aber unberührt. Du hast sicher nur die Reservierung in einen ICE geändert.

Oder gibt es noch was das ich hier übersehe?

SSchuessler
SSchuessler

SSchuessler

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Genau so...zum einen das Fahrticket für den IC und dann der bereits vorgenommene Reservierungswechsel in den ICE.

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ok dann bin ich richtig in der Annahme gewesen. Das geht so leider nicht. Der Reservierungswechsel hebt die Zugbindung nicht auf. Es muss die reguläre Verbindung genutzt werden und nunmehr besteht auch kein Anspruch auf einen Sitzplatz mehr.

Ein Supersparpreisticket ist nicht stornierbar. Stornieren heißt lt. Beförderungsbedingungen der DB zurückgeben oder umtauschen. Deshalb verfällt ein Supersparpreisticket grundsätzlich ersatzlos, wenn man nicht mit der gebuchten Verbindung fahren kann oder möchte.

Eine Reservierung hingegen kann man zwar nicht zurückgeben, aber einmal kostenfrei umtauschen. Eine Reservierung für einen IC nach Berlin kann also auch in eine Reservierung für einen ICE nach Hamburg oder München getauscht werden, solange die Fahrt spätestens innerhalb von 31 Tagen nach der ursprünglich gebuchten durchgeführt wird.

Selbstverständlich benötigt man immer auch ein gültiges Ticket für die neue Reise.

Du hast nun ein gültiges Ticket für den IC und eine Reservierung für den ICE. Du kannst nun mit dem IC ohne Reservierung (oder Du kaufst noch eine für 5,90 €) fahren oder Du buchst noch ein Ticket für den ICE.

Nur wenn es Bahnverschulden ist, das der Zug nicht genutzt werden kann (Ausfall oder Fahrplanänderung) dann kann man mit einem zuggebunden Ticket auch andere Züge nutzen. In diesem Fall wäre am Reisetag auch die Fahrt im ICE möglich.

Wenn Sie ein Reisezentrum in der Nähe haben, können Sie auch dort hingehen und die Situation erklären. Möglicherweise ist ja jemand so nett und bucht Ihnen Ihre Reservierung auf den IC zurück. /ti

SSchuessler
SSchuessler

SSchuessler

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Ja, die Variante mit dem Reisezentrum ist vielleicht hilfreich.
Herzlichen Dank