Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Augsburg<>Paris

Sehr geehrte Damen und Herren,

sorry für meine Sprachfehler ich bin Franzose und ich lerne gerade die schöne Deutsche Sprache :)

Am 24. Dezember 2019 hatten wir vor, nach Paris mit dem Bahn zu fahren (Auftrag: xxx). Wir würden dann am 28. Dezember 2019 zurückkommen (Auftrag: xxx).
(Es war nur möglich eine 1. Klasse Ticket für die Rückfahrt zu buchen und deshalb habe ich eine 2. Auftragsnummer für diese Rundreise gebucht. Die Webseite hatte ansonsten es nicht erlaubt).

Das Ziel war meine Mama in der Nähe von Paris für Weihnachten zu besuchen aber mit der Streik und die Gefahr, dass die Züge verspätet oder storniert sein werden, möchten wir lieber die Tickets erstatten lassen. Ich habe das DBahn Formular benutzt (Bearbeitungsnummer xxx) und leider noch keine Antwort bekommen.

Ich kann verstehen, dass es gerade viele Fragen gibt aber könnten Sie mir bitte schnellstmöglich bestätigen, dass Sie diese Tickets (trotz Sparpreis) erstatten werden?

Vielen Dank für Ihr Verständnis
Mit freundlichen Grüßen
Fabrice

[Editiert durch Redaktion, 23. Dezember 2019, 13.10 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Fab31
Fab31

Fab31

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Fab31
Fab31

Fab31

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank für die Antwort. Diese Nachricht hatte ich auch gelesen.

Wir sind 2 zu reisen, die Tickets trotz Sparpreis waren nicht günstig, die Reise fängt theoritisch morgen an, und es ist der Heiligen Abend und wir müssen etwas planen...

Ich habe alles möglich die letzten Tage mit dem Bahn gemacht (Erstattungsantrag, E-Mails, ...) und wir haben noch keine Antwort oder Erstattungsbestätigung bekommen.

Aufgrund der Lage in Paris möchten auch ungerne mit der Rückreise "spielen" auch wenn wir vielleicht morgen trotzdem in Paris ankommen. Es ist jetzt auch dringend.

Morgen ist der Heiligen Abend und wir müssen auch schnellstmöglich planen.

Sorry für die Störung und vielen Dank für Ihr Verständnis
MfG
Fabrice

Hallo,

die Sonderregelungen zum Streik in Frankreich gelten für alle Fahrkarten.

Es wird einige Zeit dauern, bis Sie eine Antwort auf Ihre Erstattunganfrage erhalten. Auf Grund der Streikdauer und der vielen betroffenen Reisenden, haben unsere Kolleg*innen sicher schon viele Anfragen erhalten. Alle Anfragen werden chronologisch abgearbeitet. Ich kann Sie da nur um Geduld bitten.

Sollten Sie weitere Fragen haben oder etwas auf Grund der Sprachbarriere, trotz Ihrer sehr guten Kenntnisse, unverständlich sein, sind wir gern für Sie da./di

Fab31
Fab31

Fab31

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Wir haben gerade das DB Reisezentrum am Augsburg Hauptbahnhof besucht und Sie haben uns empfohlen nicht nach Paris zu fahren, auch wenn morgen der Zug vielleicht fahren wird (Keine Info über die Rückfahrt und Anschluss in Paris nicht möglich zu garantieren).

Es ist uns aber nicht klar, was die Sonderregelungen zum Streik in Frankreich wirklich bedeuten. Die Zeit drängt, wir müssen nämlich an alternativen für die Weihnachtszeit denken, und jetzt würden wir lieber die Reise wegen der Läge in Paris, die fehlenden Info über der Rückreise, die nicht garantierte Anschluss zu unserem Regio Zug in Paris (falls es fährt...),...stornieren und unseren Heiligen Abend anders planen. Falls unser Zug morgen früh doch fährt (aber ohne uns), wie sieht es dann bitte für die Erstattung aus?

Sorry, aber wir müssen planen... Entweder haben wir eine klare schriftliche Antwort, dass die Hin- und Rück-fahrt normal fahren oder wollen wir eine schriftliche Bestätigung der (zukünftigen) vollständigen Erstattung (Sonderereignis2019 ID[|#*******#|])

Vielen Dank für Ihr Verständnis, die Familie ist schon sauer genug…
Mit freundlichen Grüßen
Fabrice

[Editiert durch Redaktion, 23. Dezember 2019, 18.37 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es wird erst etwa 2 Tage vorher, 24h vorher oder am Vortag ab 17h (es gibt verschieden Varianten!) festgelegt, welche Züge fahren, und welche nicht:

https://de.oui.sncf/de/train/streik

„TGV, Intercités, OUIGO, TGVmax: Die Verkehrsinfos sind 2 Tage vor Abreisedatum ab 17 Uhr mit Angabte Ihrer Zugnummer auf der Website SNCF.com oder in der App der SNCF (in französischer Sprache).einsehbar.
DB/SNCF in Kooperation, Thalys, Eurostar und weitere Bahnunternehmen: Die Verkehrsinfos sind ab 24 Stunden vor Abreise auf  SNCF.com einsehbar.“

https://www.oui.sncf/train/greve
„TGV / INTERCITES / OUIGO
Les informations sont disponibles chaque jour à 17h sur la circulation des TGV / Intercités / OUIGO des 2 jours suivants sur l’Assistant SNCF et le site SNCF. 
Les TGV / INTERCITES / OUIGO ouverts à la réservation sont garantis pour des voyages jusqu'au 29 décembre inclus.
Pour ces dates, il est également possible que des places soient mises en vente jusqu’à la veille du départ des trains.
Nous vous invitons à renouveler régulièrement vos recherches sur notre site.
...
 EUROSTAR / THALYS / TGV LYRIA
 
Les informations sont disponibles au plus tard la veille à 17h.
Rendez-vous sur l’Assistant SNCF et le site SNCF.“

Ich würde sicherheizshalber bei der DB auf einen Zug umbuchen, der zumindest JETZT BEI DER SNCF von Paris bis Strasbourg/Straßburg buchbar ist, wie gesagt:
„Les TGV / INTERCITES / OUIGO ouverts à la réservation sont garantis pour des voyages jusqu'au 29 décembre inclus.“
Wenn der Zug nach Frankfurt/Stuttgart/München weiterfahren soll, wird er das wohl auch tun.
Mit solch einem Zug wäre die Rückreise gesichert.
Ab Straßburg kommt man auch mit der Tram zum Stadttarif zum Bahnhof Kehl, ab da planmäßig weiter:
https://www.cts-strasbourg.eu/fr/pratique/evenements/

Falls die Fahrt nicht angetreten wird: Auch wenn der Zug tatsächlich fahren sollte, wird die Fahrkarte auf jeden Fall erstattet, das wird aber wohl etwas dauern:

https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml

„Fahrkarten können ab sofort bis einschließlich 07.01.2020 für die gleiche Verbindung kostenfrei auf einen anderen Reisetag umgebucht werden. Fahrkarten nach Frankreich, die für diesen Zeitraum gelten und nicht mehr genutzt werden, können kostenfrei zur Erstattung eingereicht werden. Hier finden Sie das entsprechende Erstattungsformular für online gebuchte Fahrten.“