Nach oben

Frage beantwortet

TGV Verbindung innerhalb Deutschlands (München-Karlsruhe) - Vom Streik in Frankreich betroffen?

Ich reise am 22.12. 6:23 von München nach Karlsruhe. Ticket bei DB gebucht aber da der Zug ein TGV ist, befürchte ich eine Betroffenheit vom Streik in Frankreich.
Ich haben ein Ticket 1. Klasse inkl Sitzplatzreservierung.

Können Sie folgende Auskunft geben:
a) Ob dieser Zug in den vergangenen Streiktagen/Wochen auf der innerdeutschen Strecke ausfiel und es somit wahrscheinlich wäre dass er auch am 22.12. nicht fährt.
b) Falls der Zug ausfallen wird, kann ich das schon am Vorabend sehen (Falls z.b. der Zug physisch erst gar nicht von Paris nach München gefahren ist)?
c) Könnte ich im Fall von. b) frühzeitig, also am Abend vorher schon, umbuchen und somit in der stark ausgelasteten Vorweihnachtszeit auf der Ersatzverbindung (z.B ab 7:23 2x ICE über Mannheim) eine neue Sitzplatzreservierung zugeteilt bekommen?

Vielen Dank

ConstantinK
ConstantinK

ConstantinK

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Sanformatiker
Sanformatiker

Sanformatiker

Ebene
2
1054 / 2000
Punkte

a) Ob die DB auf dem deutschen Abschnitt einen Ersatzzug anbietet, kann ich leider nicht sagen.

b) Der Zug kam im vergangenen Fahrplanjahr aus dem TGV 9579 vom Vorabend. Schaut man sich den aktuellen Fahrplan an, scheint dies auch noch immer zu passen. Dieser verlässt Paris planmäßig um 17:54 und erreicht München um 23:29. Erster Halt in Deutschland wäre Karlsruhe um 20:25. Wenn dieser Zug nicht fährt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der TGV am Sonntag Morgen ausfällt natürlich sehr hoch. 100% sicher ist dies aber natürlich nicht.

c) Generell hängt dies erstmal von der Ticketart ab: Ein Sparpreis- oder Supersparpreis-Ticket wäre nämlich auf den TGV gebunden, wenn dieser fann fährt, ist dieser auch in jedem Fall zu nutzen; sonst ist das Ticket nicht gültig. Fährt der TGV nicht oder ist eine Verspätung von mind. 20 Minuten zur Abfahrtszeit vorhersehbar, entfällt jedoch die Zugbindung und es kann ein anderer Zug genutzt werden. Ein Flexpreis-Ticket wäre hier unkritsich. Eine Reservierung lässt sich einmal online kostenlos umtauschen - sofern auf der gewünschten neuen Verbindung noch entsprechende Plätze verfügbar sind.

Noch eine Ergänzung: Unter bahn.de/aktuell steht, dass wohl nur der Abschnitt Stuttgart - Paris betroffen ist. Dies nützt Ihnen natürlich auch nicht viel, da damit Stuttgart - Karlsruhe dennoch betroffen wäre. Für Sie interessant sind aber die folgenden Punkte: Die Information über die stattfindenden Verbindungen erfolgt zwei Tage zuvor ab ca. 19 Uhr. Und zumindest Fahrkarten nach Frankreich für Daten bis zum 27.12. können aktuell schon umgetauscht werden. Da es sich bei Ihnen jedoch um einen Sonderfall handelt (Reise geht nicht nach Frankreich, ist dennoch evtl. vom Streik betroffen), ist es ggf. sinnvoll direkt die Bahn zu kontaktieren, wie hier das beste Vorgehen ist.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sanformatiker
Sanformatiker

Sanformatiker

Ebene
2
1054 / 2000
Punkte

a) Ob die DB auf dem deutschen Abschnitt einen Ersatzzug anbietet, kann ich leider nicht sagen.

b) Der Zug kam im vergangenen Fahrplanjahr aus dem TGV 9579 vom Vorabend. Schaut man sich den aktuellen Fahrplan an, scheint dies auch noch immer zu passen. Dieser verlässt Paris planmäßig um 17:54 und erreicht München um 23:29. Erster Halt in Deutschland wäre Karlsruhe um 20:25. Wenn dieser Zug nicht fährt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der TGV am Sonntag Morgen ausfällt natürlich sehr hoch. 100% sicher ist dies aber natürlich nicht.

c) Generell hängt dies erstmal von der Ticketart ab: Ein Sparpreis- oder Supersparpreis-Ticket wäre nämlich auf den TGV gebunden, wenn dieser fann fährt, ist dieser auch in jedem Fall zu nutzen; sonst ist das Ticket nicht gültig. Fährt der TGV nicht oder ist eine Verspätung von mind. 20 Minuten zur Abfahrtszeit vorhersehbar, entfällt jedoch die Zugbindung und es kann ein anderer Zug genutzt werden. Ein Flexpreis-Ticket wäre hier unkritsich. Eine Reservierung lässt sich einmal online kostenlos umtauschen - sofern auf der gewünschten neuen Verbindung noch entsprechende Plätze verfügbar sind.

Noch eine Ergänzung: Unter bahn.de/aktuell steht, dass wohl nur der Abschnitt Stuttgart - Paris betroffen ist. Dies nützt Ihnen natürlich auch nicht viel, da damit Stuttgart - Karlsruhe dennoch betroffen wäre. Für Sie interessant sind aber die folgenden Punkte: Die Information über die stattfindenden Verbindungen erfolgt zwei Tage zuvor ab ca. 19 Uhr. Und zumindest Fahrkarten nach Frankreich für Daten bis zum 27.12. können aktuell schon umgetauscht werden. Da es sich bei Ihnen jedoch um einen Sonderfall handelt (Reise geht nicht nach Frankreich, ist dennoch evtl. vom Streik betroffen), ist es ggf. sinnvoll direkt die Bahn zu kontaktieren, wie hier das beste Vorgehen ist.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo,

dieser Zug fährt im Dezember das erste Mal am 22. Dezember, somit kann er bisher gar nicht vom Streik betroffen gewesen sein.

Sie haben hier ja schon die Information erhalten, dass Sie auf bahn.de/aktuell ab dem 20. Dezember nachschauen können, ob der Zug betroffen ist.

Eine Umreservierung können Sie einmalig selbst kostenfrei vornehmen. /ti