Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Mytrain Gutschein "wurde bereits verwendet"

Hallo,
im Frühjahr habe ich einige Maxdome Mytrain Bahn-Gutscheine erworben. Nun möchte ich die letzten beiden einlösen. Bei dem einen zeigt das System an "wurde bereits verwendet". Was tun?

Hoppetosse
Hoppetosse

Hoppetosse

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Antworten

Hallo. Wenn Sie sagen, Sie haben diese im Frühjahr erworben, dann kann es vielleicht sein, dass die Gültigkeit bereits verstrichen ist. Die Gutscheine können maximal 9 Monate später eingelöst werden. Liegen Sie noch innerhalb der Gültigkeit bzw. wann haben Sie die Gutscheine erworben? /no

Hoppetosse
Hoppetosse

Hoppetosse

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Sie sind gültig bis 31.12., gekauft im Mai. Ich habe alle gleichzeitig gekauft und der eine der beiden verbliebenen lässt sich auch einlösen.

Hoppetosse
Hoppetosse

Hoppetosse

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Vielen Dank für die E-Mail. Da ist die Rede von einer PDF-Buchungsbestätigung. Was meinen Sie? Die PDF mit den Gutschein-Codes?

lauraj
lauraj

lauraj

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Ich habe das gleiche Problem - Codes wurden Ende Dezember 2019 gekauft - einer von ihnen wird als bereits verwendet angezeigt, obwohl das nicht so ist. Könnte man mir bitte weiterhelfen?

Hoppetosse
Hoppetosse

Hoppetosse

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Hallo Lauraj,
das ist interessant. Mir geht es ja ebenso. Die Bahn konnte mir die Auskunft geben, dass der Gutschein für eine Fahrt von Erfurt nach Berlin genutzt wurde. Weder habe ich so eine Fahrt gebucht noch habe ich den Code weitergegeben, noch wurde mein Mailkonto gehackt um den Gutscheincode zu klauen.

Trotzdem: Mit DB und Mytrain habe ich schon vielfach telefoniert sowie hin und her geschrieben. Beide behaupten, da könne nichts schief gegangen sein. Der Code sei definitiv einmalig. Und nur an mich verschickt worden. Hey Deutsche Bahn, da stimmt einfach etwas nicht!

lauraj
lauraj

lauraj

Ebene
0
23 / 100
Punkte

Danke, ich habe die Mail bereits abgeschickt.

@Hoppetosse, das ist aber eine unbefriedigende Antwort.
So oft wie das anscheinend passiert, kann es ja durchaus sein, dass Leute die Codes "erraten"?
Aber wenn die Fahrt eingelöst worden ist, muss DB ja auch wissen, auf welchem Namen die Fahrt gebucht wurde ...