Nach oben

Frage beantwortet

Das Nds.ticket für 5 Personen hat jeder in der App. Darf jeder auch alleine fahren? Wenn man sich z.B. verliert?

5 Personen, 1 Niedersachsenticket in der App. Jeder hat die App und das Ticket drauf

Ani1
Ani1

Ani1

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Ein NiedersachsenTicket für 5 Personen ist ein Ticket mit dem 5 Personen gemeinsam Fahren können.

Aus einem Ticket, egal ob als Papierticket oder als Handyticket in der App kann man nicht plötzlich mehrere Tickets (für Personen die alleine reisen) machen. Es ist und bleibt ein(!) Ticket.

Beim Papierticket ist es nur gültig, wenn man mit dem Ticketinhaber (der, der das Papierticket vorweisen kann) gemeinsam fährt.
Ein Handyticket ist auch nur gültig, wenn man mit dem Ticketinhaber (dem namentlich genannten Hauptreisenden) gemeinsam fährt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Das Ticket ist nur in Anwesenheit des namentlich zuerst genannten Reisenden gültig, alle anderen Tickets auf den Handys diverser Personen haben keine Gültigkeit.

Ein NiedersachsenTicket für 5 Personen ist ein Ticket mit dem 5 Personen gemeinsam Fahren können.

Aus einem Ticket, egal ob als Papierticket oder als Handyticket in der App kann man nicht plötzlich mehrere Tickets (für Personen die alleine reisen) machen. Es ist und bleibt ein(!) Ticket.

Beim Papierticket ist es nur gültig, wenn man mit dem Ticketinhaber (der, der das Papierticket vorweisen kann) gemeinsam fährt.
Ein Handyticket ist auch nur gültig, wenn man mit dem Ticketinhaber (dem namentlich genannten Hauptreisenden) gemeinsam fährt.

JayB91
JayB91

JayB91

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Man sollte hier auch bedenken, dass auf den meisten Mobilen Terminals der Zugbegleiter nur der Name des Reisenden erscheint, der das Ticket gebucht hat. Bucht z. B. ein Herr Müller ein Ticket und nimmt Frau Meier, Frau Beier, Herrn Reier und Herrn Schreier mit, so wird trotzdem bei der Kontrolle am Terminal (Kontrollgerät) des Zugbegleiters nur der Name von Herrn Müller angezeigt, außerdem die Anzahl der Reisenden.

Das heißt somit: wenn Frau Beier die Gruppe verliert und bei der nächsten Kontrolle auf ihrem Handy das gemeinsame Ticket vorweisen kann (was durchaus möglich ist, wenn man die Auftragsnummer und den Nachnamen des Buchenden hat), würde dann folglich immer noch der Name von Herrn Müller angezeigt werden - und da Frau Beier nicht Herr Müller ist, kann sie sich auch nicht durch Vorzeigen ihres Ausweises identifizieren.

Ich hoffe, ich konnte noch für ein wenig mehr Klarheit sorgen. ;-)