Nach oben

Frage beantwortet

Bekomme ich eine Rückerstattung, wenn ich trotz eines NRW-Tickets den vollen Ticketpreis bezahlen musste?

Hallo zusammen! :)

Ich hatte ein Ticket für die Strecke Berlin-Düsseldorf gebucht. Da ich vorher abreisen musste (6h früher), habe ich mich im Ticketportal mit dem Buchungscode eingeloggt und die frühere ICE mit einem Sitz ausgewählt. Dies wurde mir auch ohne Probleme als PDF bestätigt.
Als ich dann die frühere Bahn nahm, wurde mir von der Schaffnerin gesagt, dass ich nur den Sitz reserviert gehabt hätte und deshalb den Ticketpreis im vollem Umfang bezahlen müsste. Ich war erstaunt, weil für mich die PDF die Umbuchung meines Tickets bestätigte. Ich habe dann der Schaffnerin gesagt, dass ich ein zusätzliches NRW-Ticket habe, womit ich in NRW in einen RE umsteigen würde. Trotzdem musste ich den vollen Ticketpreis bezahlen und mir wurde gesagt, dass ich mich beschweren solle. Kann mir da bitte jemand weiterhelfen? :)

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„ Ich besitze noch die PDFs mit den Beschriftungen "Sitzplatzreservierung online" und "Reservierungsbestätigung".“
-> Das sagt doch schon, das es sich um Platzreservierungen und nicht um Bahntickets handelt.

„ Das Ticket war ein bahn.business-Ticket.“
-> Die Tickets gibt es in den Tarifen Supersparpreis und Flexpreis (Business). Wenn das Ticket ein Supersparpreisticket war, dann ist es nicht stornierbar. Es kann weder umgetauscht noch zurückgegeben werden. Hier hätte nach dem Umtausch der Reservierung ein neues Ticket gekauft werden müssen.

Auch ein Flexpreisticket kann man nicht einfach online umbuchen. Das hätte aber wahrscheinlich auch ohne Umbuchung für die frühere Verbindung gegolten.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
2
1595 / 2000
Punkte

Was für ein Ticket hatten sie denn gekauft? Flexticket, Sparpreis oder Supersparpreis?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie ein Sparpreisticket oder Supersparpreisticket hatten, dann sind die nicht umbuchbar.
Reservierungen sind dagegen umbuchbar.
Wenn man ein (Super)Sparpreisticket mit integrierter Reservierung hat und dann umbuchen möchte, wird die Reservierung umgebucht, aber nicht das Ticket. D.h. Sie hatten für den neuen Zug zwar eine Reservierung, aber kein Ticket.
D.h. Sie müssen den vollen Ticketpreis nachzahlen (zuzüglich Bordzuschlag) - aber natürlich nur bis zu dem Ort, an dem Sie aus dem Zug aussteigen. Wenn Sie in Bielefeld (erster Halt in NRW) aussteigen wollten, hätten Sie nur bis Bielefeld bezahlen müssen.
Wie viel haben Sie denn nachgezahlt?

EinVielfahrer
EinVielfahrer

EinVielfahrer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

Ticket und Reservierung sind getrennte Dinge. Beim Umtausch einer Reservierung werden Sie auch deutlich darauf aufmerksam gemacht, dass Sie ihr Ticket prüfenüssen ob es dazu passt.

Wenn ihr Ticket ein Sparpreis mit Zugindung war, so ist es OK, dass Sie im Zug ein neues Ticket kaufen mussten.

Für den Rest ihrer Frage würde ich gerne etwas mehr wissen. Was mussten Sie bezahlen, und wo sind Sie nun in den RE umgestiegen?
Und was steht auf der Karte die Sie im Zug erhalten haben.

Guten Abend zusammen!
Vielen Dank für Ihre raschen Antworten.
Das Ticket war ein bahn.business-Ticket.
Ich musste 118€ für ein Flexpreis-Ticket bezahlen.
Ich begab mich derzeit in Hannover als die Schaffnerin die Tickets kontrollierte. Umsteigen musste ich dann in Duisburg.
Ich besitze noch die PDFs mit den Beschriftungen "Sitzplatzreservierung online" und "Reservierungsbestätigung".
Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe!

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„ Ich besitze noch die PDFs mit den Beschriftungen "Sitzplatzreservierung online" und "Reservierungsbestätigung".“
-> Das sagt doch schon, das es sich um Platzreservierungen und nicht um Bahntickets handelt.

„ Das Ticket war ein bahn.business-Ticket.“
-> Die Tickets gibt es in den Tarifen Supersparpreis und Flexpreis (Business). Wenn das Ticket ein Supersparpreisticket war, dann ist es nicht stornierbar. Es kann weder umgetauscht noch zurückgegeben werden. Hier hätte nach dem Umtausch der Reservierung ein neues Ticket gekauft werden müssen.

Auch ein Flexpreisticket kann man nicht einfach online umbuchen. Das hätte aber wahrscheinlich auch ohne Umbuchung für die frühere Verbindung gegolten.