Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Verspaetung eines RE heraus finden

Gibt es eine Moeglichkeit die Verspaetung des RE22030 der vorgestern am 04.11. gefahren ist, heraus zu bekommen?

Konkret geht es darum zu wissen ob/mit welcher Verspaetung der RE in Tuebingen abgefahren ist, ob und welche Verspaetung er in Nuertingen und Plochingen hatte und wann der Zug am Ende in Stuttgart Hbf angekommen ist.

Es gibt zwar eine Website die Verspaetungen anzeigt aber dort sind nur IC/ICE zu finden.

Hat jemand eine Idee? Ein Servicepoint oder Reisezentrum zu befrahen ist fuer die naechsten Tage nicht moeglich.

albeben
albeben

albeben

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

Normalos können das nicht, aber da hier auch DB-Mitarbeiter mitlesen, könnte das bestimmt jemand im IRIS nachschauen und posten.

Die Frage ist nur: Wofür wird die Info benötigt? Wenn man selbst fährt, dürfte man die Verspätung doch kennen. Dass die Infos nicht öffentlich sind, soll Betrug mit Fahrgastrechten verhindern.

albeben
albeben

albeben

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Die Info wird benoetigt um die Angabe unseres Auszubildenden zu verifizieren.
Der ist nicht zu einer Veranstaltung erschienen, angeblich weil in Nuertingen in den Verspaeteten RE gestiegen ist aber dann nur bis Plochingen gefahren sein soll weil die Verspaetung so viel gewesen sein soll, dass der Anschluss in Stuttgart ganz sicher weg gewesen waere.

Da derjenige generell unpuenktlich ist sollen eben die Fakten geprueft werden.

Guten Abend, ich habe mir die Daten vom RE 22030 vom 4. November einmal aufgerufen. Der Zug ist um 12.41 Uhr (+4 Minuten) in Tübingen abgefahren. In Nürtingen kam dann der Zug um 13.09 Uhr (+5) an und ist um 13.11 Uhr (+7) abgefahren. In Plochingen kam er dann um 13.26 Uhr (+9) an und fuhr 13.27 Uhr (+9) in Plochingen wieder ab. Um 13.50 Uhr (+12) kam dann der RE in Stuttgart an und beendete seine Fahrt.
Die Zahlen in den Klammern steht für die Verspätung zum eigentlichen Fahrplan. Ich hoffe, diese Infos helfen Ihnen weiter. /no

albeben
albeben

albeben

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Klasse vielen Dank.

Jetzt kann man natuerlich noch diskutieren on ein Zug der um 13:59 abgefahren ist noch als erreichbar moeglich gewesen waere.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

9 Minuten reichen zum Umstieg in Stuttgart Hbf (oben) aber völlig aus.
Nur wenn es von oder zur S-Bahn (im Tiefgeschoss) geht, wäre es zu knapp.

Naja, mit 9 Minuten Umsteigezeit kann man selbst in Stuttgart fast nochmal schnell zum Mecces. Vorher war die Verspätung ja sogar noch geringer, erst bei einer Verspätung von >20 Minuten wäre der Fahrtabbruch verständlich gewesen, da immer noch die Möglichkeit besteht, dass der Zug etwas aufholt oder der Anschluss wenige Minuten wartet.

Also neun Minuten in Stuttgart können auch so knapp werden!
Wenn man vom Gleis 2 zu 16 muss, viel Gepäck dabei hat und beim verspäteten Zug am hinteren Ende aussteigt und sich durch die Leute wühlen muss sind die Minuten schnell vorbei.

Aber ist es nicht so das am Stuttgart Hbf 8 Minuten zum Umsteigen als als genug bestimmt wurden? oder sind das durch den Umbau mehr geworden?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@tbsn
Der Mecces im Hbf ist mittlerweile geschlossen.

@PeKleist
Die Regelumsteigezeit sind 8 min. Wenn man (beispielsweise) auf Gleis 2 ganz hinten ankommt und nach Gleis 16 muss, sind das im worst case ca. 550 m. Bei einer Gehgeschwindigkeit von 4,15 km/h braucht man 7:57 min für 550 m . Und im Azubi-Alter schafft man 4,15 km/h locker, sogar mit Gepäck.

Hast du auch die Leute einkalkuliert die dir im Weg rum stehen?

Mathematisch sollte man es schaffen ja aber mir ist auch schon mal der Zug vor der Nase weg gefahren weil es doch länger gedauert hat.

Aber das Problem ist hier ja ein ganz anderes derjenige ist ja wohl gar nicht mehr bis zum Hauptbahnhof gekommen