Nach oben

Frage beantwortet

Nachträgliches Upgrade auf 1. Klasse trotz Umbuchung möglich?

Hallo,

ich habe ein Ticket für die Zweite Klasse gebucht, nachträglich musste ich die Rückfahrt um einen Tag vorverlegen, jetzt habe ich von der Bahn die Möglichkeit bekommen auf die 1. Klasse zu wechseln, was ich gerne machen würde.
zu meiner frage, in der Upgrade Buchung steht jetzt aber noch das Alte datum, ist das dann trotzdem Möglich?

Danke im Voraus
Paul

Paul2394
Paul2394

Paul2394

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

„Die Umbuchung habe ich einfach über das Portal vorgenommen und dafür eine neue Reservierung/Reiseplan un mein Handy bekommen“
-> Sie haben die Sitzplatzreservierung umgetauscht. Eine Fahrkarte für den neuen Tag der Rückfahrt haben Sie nicht.

Sie müssen für den neuen Tag der Rückfahrt noch eine Fahrkarte kaufen, Ihre gekaufte Fahrkarte gilt nach wie vor für das ursprünglich gebuchte Datum.

Wenn Sie auch die Fahrkarte umtauschen wollen, müssen Sie zunächst das Ticket zurückgeben (falls stornierbar) und dann ein Ticket für den gewünschten Zug neu buchen.

Da sich das Upgrade auf das Ticket bezieht, dass Sie nicht nutzen ist es hinfällig. Für das noch zu buchende Ticket für das frühere Reisedatum gilt das Upgrade nicht.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Höchstwahrscheinlich nur den Sitzplatz umgebucht. Denn eine Umbuchung des Tickets auf andere Tage ist nicht möglich. Wird auch explizit so erwähnt (Sie buchen nur den Sitzplatz um, nicht das Ticket). Daher lautet das Upgrade in die 1. Klasse auch auf die gleichen Daten wie der Hauptfahrschein. Kann das möglich sein?

Paul2394
Paul2394

Paul2394

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Die Umbuchung habe ich einfach über das Portal vorgenommen und dafür eine neue Reservierung/Reiseplan un mein Handy bekommen

Man kann bei der Bahn keine Tickets umbuchen, nur Sitzplatzreservierungen. Tickets müssen immer storniert werden (sofern möglich -> nur bei Sparpreis und Flexpreis, nicht bei SuperSparpreis) und neu gebucht werden.
Sie haben lediglich die Sitzplatzreservierung auf einen früheren Tag umgebucht, das Ticket jedoch nicht. Sie haben also ein Ticket für Tag B und einen Sitzplatz für Tag A.

„Die Umbuchung habe ich einfach über das Portal vorgenommen und dafür eine neue Reservierung/Reiseplan un mein Handy bekommen“
-> Sie haben die Sitzplatzreservierung umgetauscht. Eine Fahrkarte für den neuen Tag der Rückfahrt haben Sie nicht.

Sie müssen für den neuen Tag der Rückfahrt noch eine Fahrkarte kaufen, Ihre gekaufte Fahrkarte gilt nach wie vor für das ursprünglich gebuchte Datum.

Wenn Sie auch die Fahrkarte umtauschen wollen, müssen Sie zunächst das Ticket zurückgeben (falls stornierbar) und dann ein Ticket für den gewünschten Zug neu buchen.

Da sich das Upgrade auf das Ticket bezieht, dass Sie nicht nutzen ist es hinfällig. Für das noch zu buchende Ticket für das frühere Reisedatum gilt das Upgrade nicht.