Nach oben

Frage beantwortet

Taxianspruch, bei Zugverspätung und Verpassen des letzten Anschluss zum Zielbahnhof?

Hallo an alle!

Ich plane einen Nordseeurlaub für unsere Familie. Wir wollen von Leipzig nach Neuharlingersiel mit der Bahn fahren, um dort am Abend die Fähre nach Spiekeroog zu nehmen. Ich möchte das Bahnticket von Leipzig nach Neuharlingersiel lösen. Die Fähre nach Spiekeroog buche ich extra über die Reederei, da ich dort auch schon die Gästekarten kaufen kann und es insgesamt deutlich günstiger ist.

Meine Frage ist nun: Haben wir Anspruch auf ein Taxi nach Neuharlingersiel, wenn wir durch Zugverspätung den letzten Bus von Norden nach Neuharlingersiel (der durch unser Zugticket ja gebucht ist) verpassen. Da wir in Norden nur 9 min Umsteigezeit zum Bus haben und ein RE immer mal Verspätung haben kann, ist das ja durchaus möglich.

Ich habe schon in den Fahrgastrechten gelesen und werde nicht ganz schlau daraus.
Unsere geplante Ankunftszeit in Neuharlingersiel ist 18:26, also deutlich vor 0 Uhr. Desweiteren wäre unser Bus/Zug nicht ausgefallen, sondern wir hätten ihn einfach durch vorhergehende Verspätungen verpasst?
Welche Ansprüche haben wir, wenn wir durch Verspätungen den gebuchten Zielort (Neuharlingersiel) nicht mehr am selben Tag mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können?

Können wir uns im RE eine auch kleine Verspätung (unter 20 min) dokumentieren lassen, wenn sie den Anschlussverlust zur Folge hat?

Liebe Grüße,
regenbogenauge :)

regenbogenauge
regenbogenauge

regenbogenauge

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Meine Frage ist nun: Haben wir Anspruch auf ein Taxi nach Neuharlingersiel, wenn wir durch Zugverspätung den letzten Bus von Norden nach Neuharlingersiel (der durch unser Zugticket ja gebucht ist) verpassen"
-> Wenn der nächste Bus erst am nächsten Tag fahren würde, dann im Regelfall schon.

Beachten Sie, dass Sie erst versuchen müssen, von der DB Hilfe zu bekommen (Schaffner im Zug, Bahnpersonal in Norden). Wenn die DB selbst eine Alternative bereitstellt (z.B. Sammeltaxi) müssen Sie die nutzen. Wenn die DB Ihnen einen Taxigutschein gibt, ist alles in Butter. Wenn die DB (was allerdings unrealistisch ist) Ihnen stattdessen einen Hotelgutschein gibt, und sie anweist den Bus am nächsten Morgen zu nehmen, müssen Sie das allerdings akzeptieren.
Wenn von der DB keine Hilfe kommt (z.B. weil kein DB-Personal greifbar ist), können Sie sich selbst ein Taxi nehmen und die Taxiquittung später mit dem fahrgastrechteformular zur Erstattung einreichen. Die Erstattung ist in diesem Fall aber auf 80€ pro Person beschränkt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Meine Frage ist nun: Haben wir Anspruch auf ein Taxi nach Neuharlingersiel, wenn wir durch Zugverspätung den letzten Bus von Norden nach Neuharlingersiel (der durch unser Zugticket ja gebucht ist) verpassen"
-> Wenn der nächste Bus erst am nächsten Tag fahren würde, dann im Regelfall schon.

Beachten Sie, dass Sie erst versuchen müssen, von der DB Hilfe zu bekommen (Schaffner im Zug, Bahnpersonal in Norden). Wenn die DB selbst eine Alternative bereitstellt (z.B. Sammeltaxi) müssen Sie die nutzen. Wenn die DB Ihnen einen Taxigutschein gibt, ist alles in Butter. Wenn die DB (was allerdings unrealistisch ist) Ihnen stattdessen einen Hotelgutschein gibt, und sie anweist den Bus am nächsten Morgen zu nehmen, müssen Sie das allerdings akzeptieren.
Wenn von der DB keine Hilfe kommt (z.B. weil kein DB-Personal greifbar ist), können Sie sich selbst ein Taxi nehmen und die Taxiquittung später mit dem fahrgastrechteformular zur Erstattung einreichen. Die Erstattung ist in diesem Fall aber auf 80€ pro Person beschränkt.