Nach oben

Frage beantwortet

Bahncard 100 Kunde macht Fehlbuchung Supersparpreis / Namen

Habe eine Bahnkarte 100 und leider für eine bekannte einen Supersparpreis gebucht. Erste Buchung mit Namen der Person liefert perfekt. 2 Buchung wurde auf meinem Namen ausgeführt. Keine Kulanz der Bahn trotz Meldung. Jetzt kommt das beste am Schalter, war das Ticket ohne Namenseintrag billiger buchbar. Jetzt habe ich Supersparticket mit meinem Namen und eine Bahnkarte100 für den Tag .....

Bahnhero100
Bahnhero100

Bahnhero100

Ebene
0
54 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Falls Sie das Ticket erst heute gebucht haben: probieren Sie's mit einem erneuten Anruf beim Online Service - die Kulanz ist (leider...) auch mitarbeiterabhängig...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Und was genau ist Ihre Frage an diese "Kunden helfen anderen Kunden"-Community?

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Um mal konstruktiv damit umzugehen:
Behalten Sie den Zug mal "im Auge". Falls er mehr als 60 Minuten Verspätung einfährt können Sie die normalen Fahrgastrechte nutzen und von der Fahrt zurücktreten - das Ticket wird dann komplett erstattet.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Falls Sie das Ticket erst heute gebucht haben: probieren Sie's mit einem erneuten Anruf beim Online Service - die Kulanz ist (leider...) auch mitarbeiterabhängig...

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In Ergänzung zu Braunschweigers Antwort: Falls es im Vorfeld zu Fahrplanänderungen kommen sollte, können Sie ebenfalls das Ticket zurückgeben und bekommen 100% erstattet.

https://community.bahn.de/questions/2116755-ruckerstattun...

Bahnhero100
Bahnhero100

Bahnhero100

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Würde mich über Hilfe freuen !
Ticket online bestellt, leider wußte ich nicht das man am Schalter das Supersparticket ohne Namen sogar günstiger bekommt. Also für alle Bahncard 100 Besitzer niemals ein Online Ticket für andere kaufen. Am Schalter ist der Preis besser und es gibt ein Ticket ohne Namen ....kann man sogar notfalls weitergeben. Kulanz gibt es bei der Bahn auch nicht für die besten Kunden die seit Jahren eine Bahncard 100 besitzen.

Bahnhero100
Bahnhero100

Bahnhero100

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Habe es in der letzen Woche mehrfach probiert. Telefon, email, Schalter kein Glück

Sorry jeder Kunde wird gleich behandelt. Und nein am Schalter kostet es genauso viel. Nur ist der Preis zum Zeitpunkt der Buchung eventuell wieder gefallen. Und als Vielfahrer sollte man doch eigentlich nicht wissen dass ein Online-Ticket personengebunden ist.

Bahnhero100
Bahnhero100

Bahnhero100

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Kunden werden doch bei der Bahn nicht gleich behandelt. Wer ein Ticket nach Freigabe des neuen Fahrplans kauft muss mit einer Preisreduktion immer rechnen. Aber als Vielfahrer wird mein bei der Bahn häufiger schlecht behandelt. Der Umsatz kommt ja immer .... es gibt keine wirkliche Alternative. In den Niederlanden wäre das nie passiert. Die Kulanz ist komplett anders ...Tickets oder Fehlbuchung des Systems werden online einfach wieder auf die Karte als Guthaben gebucht. Die DB bekommt nicht mal vernüftige Preise hin . Es gibt eine Differenz zwischen Automatenpreis und Schalterpreis. Habe noch zahlreiche Beispiele ....AT / CH Übergangspreise ....

Bahnhero100
Bahnhero100

Bahnhero100

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Meldung und Anruf nach 3 Stunden - email nach 6 Stunden - Schalter nach 16 Stunden . Wer es schneller kann muss nicht arbeiten sondern fährt Bahn ...

Hallo Bahnhero100,

die hier gegebenen Antworten sind alle richtig.
Bei der Buchung auf bahn.de gibt es die Möglichkeit, die Buchung eines Online-Tickets für eine andere Person durchzuführen. Dazu muss der Name der reisenden Person eingetragen werden.
Das Angebot "Super Sparpreis" ist von der Erstattung ausgeschlossen. Diese Bedingungen akzeptieren Sie bei der Bestätigung der Beförderungsbedingungen im letzten Buchungsschritt.
Haben Sie einen Fehler bei der Buchung festgestellt, können Sie sich unverzüglich an die Kollegen vom Online-Service wenden. Diese können prüfen und entscheiden, ob eine Kulanzlösung möglich ist. Einen Anspruch auf die Erstattung gibt es nicht. /ka

Bahnhero100
Bahnhero100

Bahnhero100

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Cool ... es hat für das erste Ticket geklappt - Name mit fahrender Person -nur Ticketnummer 2 wurde durch nicht Übernahme des Namens für mich wertlos da Bahnkarte 100