Nach oben

Frage beantwortet

Sitzplatzreservierung hinfällig durch kürzeren Zug + gebuchte Fahrtrichtung nicht erhalten, welche Rechte hab ich?

Hallo, ich habe zwei Fragen zu den Fahrgastrechten:

Frage 1: Auf der Fahrt von Berlin nach Hamburg fiel mein Zug aus und wurde durch einen kürzeren Ersatzzug ersetzt. Dadurch gab es die von mir reservierten Sitzplätze nicht mehr und ich musste die zwei Stunden Fahrt stehen? Wo kann ich die 9€ für die zwei Plätze zurückfordern? Im Netz finde ich nur Anträge für Verspätungen oder Zugausfälle.

Frage 2: Da ich Probleme mit dem Rückwärtsfahren habe, habe ich absichtlich Sitzplätze IN FAHRTRICHTUNG für den Rückweg Hamburg - Berlin gebucht. Circa 15 Min vor Fahrt kam die Meldung, dass der Zug in umgedrehter Reihenfolge fährt und ich aufgrund der komplett ausgebuchten anderen Sitzplätze leider entgegen der Fahrtrichtung fahren muss. Kann ich auch hier die 9€ reklamieren? Ich habe ja schließlich extra Fahrtrichtung (wird online ja angezeigt) gebucht und das Gegenteil erhalten?

Jan2608
Jan2608

Jan2608

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Die Erstattung der Reservierung aufgrund des Ersatzzuges erhalten Sie im Reisezentrum oder über das Fahrgastrechte-Formular.
Die Fahrtrichtung wird nicht garantiert. Man muss immer damit rechnen, dass es auch mal zu Abweichungen kommen kann. Da wird folglich nichts erstattet werden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Die Erstattung der Reservierung aufgrund des Ersatzzuges erhalten Sie im Reisezentrum oder über das Fahrgastrechte-Formular.
Die Fahrtrichtung wird nicht garantiert. Man muss immer damit rechnen, dass es auch mal zu Abweichungen kommen kann. Da wird folglich nichts erstattet werden.