Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist nach dem Fahrplanwechsel der Nahverkehr in der Schweiz noch bei den Sparpreisen der Deutschen Bahn enthalten?

Ich möchte eine Fahrt im am 26.01.2020 um 7:41 von Hannover nach Grindelwald buchen. Leider wird mir da kein Sparpreis angezeigt. Die Fahrt soll über 70 EUR kosten. Von Hannover nach Interlaken Ost kostet die Fahrt 19 EUR. Eine Fahrt von Interlaken nach Grindelwald kostet 9 EUR. Vor dem Fahrplanwechsel kann ich eine Fahrt von Hannover nach Grindelwald für 19 EUR buchen. Ist der Nahverkehr der Schweiz nicht mehr beim Sparpreis enthalten? Oder lohnt es sich ggf.. noch zu warten, da es lediglich ein technisches Problem ist?

Atzeole
Atzeole

Atzeole

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Antworten

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo Atzeole,

sofern der Deutschen Bahn keine Fahrplandaten der SBB vorliegen können auch keine Fahrscheine dorthin verkauft werden. Daher entweder den Sparpreis für 19,- € bis Interlaken Ost und später ein separates Ticket für 9,- € kaufen oder warten bis alle Daten seitens der SBB vorliegen. Ggf. sind dann die günstigen Sparpreise jedoch nicht mehr verfügbar.

Gruß, Tino!

Atzeole
Atzeole

Atzeole

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Das sehe ich auch so. Meine Frage ist allerdings, wann alle Daten der SBB vorliegen? Da muss es doch Erfahrungen aus den vorherigen Jahren geben...

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

An fehlenden Fahrplandaten kann es nicht liegen - schließlich wird die Verbindung ja gefunden. Es sieht eher so aus, dass bestimmte Bahngesellschaften in der Schweiz nicht mehr per Sparpreis buchbar sind. Ob das ein Fehler ist, weiß ich nicht.

Beispiel: Hannover-Uster (S-Bahn Zürich) geht, Hannover-Sarnen (Zentralbahn) geht, Hannover-Grindelwald (BOB) geht nicht.

Atzeole
Atzeole

Atzeole

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Das ist ja interessant. Danke für den Hinweis. Bleibt die Frage, ob es ein Fehler ist oder ob die BOB beim Sparpreis seit dem Fahrplanwechsel nicht mehr mitmacht...

Wir sind ja noch am Buchungsbeginn. Es ist ja oft so, das manche Kontingente oder Verbindungen da noch nicht freigeschaltet bzw. eingespielt worden sind. Nur verlassen darauf das es günstiger wird kann man sich nicht.

Atzeole
Atzeole

Atzeole

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Ich habe mal ne email an die BOB (info@jungfrau.ch) geschrieben. Die müssten das ja wissen...

Atzeole
Atzeole

Atzeole

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Meiner Recherche nach hat sich die Matterhorn Gotthard Bahn zum 01.01.2018 auch vom Sparpreis zurückgezogen. Falls das bei der BOB auch der Fall sein sollte, kann ich mir das Warten sparen. Dann wir es nämlich irgendwann einfach nur teurer.

https://community.bahn.de/questions/1527869-mehrere-strec...

Atzeole
Atzeole

Atzeole

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Nach Auskunft der BOB erfolgt eine "Aufschaltung" wohl erst im November.

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Aber jetzt mal ganz ehrlich. Aktuell gibt es die Verbindung für 19,90 €. Hinzu kämen die 9,- € bis nach Grindelwald. Das sind für über 800 km gerade einmal 28,90 €. Also für 1 km gerade mal 0,037 Cent. Irgendwann muss doch diese Geiz ist geil Mentalität aufhören. Wieso bucht man nicht einfach und erfreut sich eines wirklich günstigen Schnäppchen?

Atzeole
Atzeole

Atzeole

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Habe gerade gebucht. DANKE für die tolle Berechnung.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Tino das Problem ist ja nicht um bedingt die Geiz ist Geil Mentalität sondern die fehlenden Fahrgastrechte.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Grundsätzlich soll bei dem "Sparpreis Schweiz" aber wohl durchaus das Problem bestehen, dass es bei einigen Schweizer Bahngesellschaften für schlechte Stimmung sorgt, wenn deutsche Touristen mit ihren Billigtickets incl. Anreise aus D weniger zahlen als einheimische Kunden für eine innerschweizer Reise. Das soll angeblich auch dazu beigetragen haben, dass sich einige Privatbahnen vom deutschen Sparpreis zurück gezogen haben.