Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Hat man tatasächlich ab 15.12. keinen DB Lounge Zutritt mehr mit einem Ticket zum Sparpreis? Auch bei 1.Klasse-Ticket?

Hat man tatasächlich ab 15.12. keinen DB Lounge Zutritt mehr mit einem Ticket zum Sparpreis? Auch bei 1.Klasse-Ticket? Ist es legal zugesagte Leistungen einfach später zu streichen? Das war bisher der Grund warum ich kein Super-Sparpreis-Ticket gebucht hab. Für das gesparte Geld

koli
koli

koli

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Jap das ist leider so. Mit einem Sparpreis 2. Klasse gab es noch nie Zutritt zur Lounge. Ich freue mich jetzt schon wieder, wenn die Mitarbeiter am Empfang mit den Sparpreis 1. Klasse Kunden anfangen zu diskutieren......

Ich persönlich finde es auch eine Verschlechterung, wobei viele Lounges teilweise komplett überfüllt waren. Das möchte man damit entgegenwirken. Außerdem soll die DB Lounge zum "Premium" Produkt werden - da passt ein Sparpreis nicht ins Konzept...

Beste Grüße

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ist es legal zugesagte Leistungen einfach später zu streichen?
Welche Leistungen wurden Ihnen denn zugesagt? Tickets für nach dem 15.12. kann man erst ab heute buchen. Bis zum 14.12. einschließlich dürfen Sie mit 1. Klasse-Sparpreistickets doch noch in die Lounge.

Davido83
Davido83

Davido83

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Das habe ich soeben für mein Ticket nach Berlin auch erfahren dürfen.

Und jetzt einmal ein Kostenbeispiel das nun wirklich die Vorzüge der Lounge überhaupt nicht rechtfertigt:
415€ für vier Personen hin und zurück im Sparpreis nach Berlin = Nutzung nicht mehr gestattet!
1056€ für vier Personen im Flextarif = Nutzung erlaubt!
Beides Reisedatum hin 29.12.2019 und zurück am 02.01.2020

Liebe Bahn, gibt es zukünftig statt „Stullen“ und Linsensuppe,
Horsd’œuvre und Champagner in der Launch, schnelles WLAN und saubere Toiletten oder wie wird das nun gerechtfertigt? Andere neue Leistungen gibt es im Flextarif ja offensichtlich nicht. Eins ist jedoch sicher, freie Plätze wird es in der sonst so oft überfüllten Lounge geben und somit kann neben Kosten für Verpflegung auch noch Personalkosten eingespart werden.

Besserer und sozialer Vorschlag: nutzt die Flächen doch zukünftig besser für größere Bahnhofsmissionen. Das wäre mal ein Zeichen und man würde zumindest auch noch was gutes tun.

Eine Tradition und für einige Reisende sogar Highlight geht Ende des Jahres leider zu Ende. Und an alle Hardcore Bahn Verteidiger in diesem Forum: etwas mehr Verständnis für die „normalen“ Bahnreisende wäre oft von Vorteil. Ich fahre gerne Bahn, keine Frage! Aber wenn man einfach die besonderen Vorzüge streicht, die seit vielen Jahren so inkludiert waren, so wünsche ich mir im Rahmen des Kundenservices einfach einen kurzen Hinweis während des Buchungsvorgangs. Auch wenn die Lounge nichts mit dem Beförderungsvertrag zu tun hat, so war diese immer inklusive und damit Bestandteil des Tickets. Einfach streichen und dann anschließend durch reinen Zufall lesen, dass ab dem 15.12. dieses nicht mehr erlaubt ist, wirkt irreführend oder einfach für so einen großen Konzern absolut unstrukturiert vorbereitet.

@DB, ist es möglich, um den von "Raceroaer" beschriebenen Situationen zu umgehen, einen Hinweis auf den jeweiligen Fahrkarten zu erstellen? Der Hinweis, dass man mit dem Supersparpreis keinen Zutritt zur Lounge hat, wurde erst nach ein paar Monaten hinzugefügt.
Jetzt wäre doch der richtige Zeitpunkt um das gleiche auf den Sparpreisen zu vermerken um offen zu kommunizieren und die Mitarbeiter in den Lounges/Reisezentren/Informationen entgegen zukommen.

Luka02
Luka02

Luka02

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Ich finde es auch eine deutliche Verschlechterung, da stellt sich für mich die Frage, ob sich die 1. Klasse wirklich noch lohnt, denn andere Service Merkmale wie der „Am Platz Service“ fallen ja in den meisten fällen jetzt schon weg, weil sich schlichtweg keiner der DB Mitarbeiter dafür zuständig fühlt oder mal wieder niemand an Board ist.

Eine Frage: Ich bin BahnComfort Kunde und reise grundsätzlich nur 1. Klasse; habe ich mit Status und Sparpreis 1. Klasse weiterhin Zugang zum 1. Klasse Bereich in der Lounge?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB /ti
Der Hinweis "Ihre Fahrkarte berechtigt nicht zu Nutzung der DB Lounge" steht bereits seit einigen Monaten auf 1.Kl-Supersparpreistickets drauf.

Luka02
Luka02

Luka02

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Jeder hätte es verstanden, wenn die Premium Bereiche in Köln, Frankfurt, Berlin usw. entfernt werden würden, aber so entfällt leider alles und man hat nicht mal die Möglichkeit bzw. mit einem Aufpreis dort hineinzukommen (außer 750 BahnBonus Punkte investieren). Das war zumindest bei mir immer ein großer Anteil der Reiseempfehlung an andere, mit verdreckten Sitzen und oft fehlenden bezahltem Service kann man neue Reisende nicht werben.

Hallo DanielMar,

für den kostenfreien Zutritt in den 1.Klasse-Bereich der DB Lounge benötigen Sie als BahnComfort Kunde ab dem 15. Dezember 2019 auch ein Flexpreis-Ticket für die 1. Klasse. /ni

Luka02
Luka02

Luka02

Ebene
0
76 / 100
Punkte

@DB warum ist dann Ihr Eintrag unter „Ihr Zutritt zur DB Lounge“ wieder verschwunden? Denn wenn man jetzt ein Ticket bucht, ist es für mich offensichtlich wieder dabei und wenn man es dann wieder streicht, wäre es eine bezahlte nicht erbrachte Leistung.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Lounge ist nicht Teil des Beförderungsvertrages. D.h. als Kunde ist man rechtlos, wenn sich die Lounge-Bedingungen zwischen Ticket-Kauf und Reisetag ändern.
Selbst wenn man den Lounge-Zugang als im Beförderungsvertrag enthaltene Nebenleistung ansieht, würde eine nachträgliche Änderung nur dazu führen, dass man das Ticket gebührenfrei zurückgeben kann, aber nicht, dazu dass man einen Zugang erzwingen kann.

Hallo Luka02,

wenn Sie sich einen Sparpreis aufrufen, dann finden Sie unter den Konditionen keinen Hinweis zur DB Lounge.
Die Konditionen werden sich zum 15. Dezember ändern, dann wird auch in den Zutrittsregelungen erscheinen, dass Zutritt nur Reisende mit einer gültigen DB-Fernverkehrsfahrkarte 1. Klasse im Tarif Flexpreis erhalten. /ni

Warum machen diese Bahnmanager das mit ihren treuen Kunden? Ich hab ne Bahncard 50 1. Klasse, hab Comfort-Status, buch(t)e nur wegen der Lounge die 1. Klasse (auch schon für Ende Dezember und Februar mit Sparticket)...und nun die Verarsc**. Macht nur weiter so :-(

Luka02
Luka02

Luka02

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Aus meiner Sicht ist das ein Punkt, womit man mal wieder Geld sparen kann, wobei die Cola die eig nur aus Wasser und Sirup bestand schon billig genug war. Die Manager schauen eben nur aufs Geld, wo man sparen kann wird gespart. Ob Sachen wie die Sitzplatzreservierung immer inkludiert bleiben (1. Klasse) bleibt abzuwarten, wäre auf jedenfall ein Punkt wo die Bahn noch mal mehr Geld verdienen könnte.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Stranger
Als bahn.comfort-Kunde haben Sie doch auch weiterhin Eintritt zu den Lounges. Oder wird das jetzt auch abgeschafft?

Ojehmine
Ojehmine

Ojehmine

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Wenn ich mit einem Business-Ticket fliege, kann ich auch die Business-Lounge der Fluglinie nutzen und zwar auch dann, wenn ich so clever war, nicht den vollen Preis für das Ticket gezahlt zu haben.
Die Bahn versucht eben mit allen Mitteln möglichst viele Fahrgäste zu vergraulen, auch die, die noch nicht wegen fehlender Anschlüsse und Verspätungen auf das Auto umgestiegen sind.
Was mich besonders ärgert:
Im Gegensatz zu anderen Bahnunternehmen in Europa, wie z.B. in Holland fehlen in Deutschland geschlossene und zugluftfreie Warteräume.
Was kommt als nächstes???

Schnneegans
Schnneegans

Schnneegans

Ebene
0
33 / 100
Punkte

Ja, das hat mich heute auch den Schuhen gehauen. Da die Erlebnisse bei Umsteigeabsichten in den letzten Monaten mich einen immer größeren Puffer beim Zugwechsel einbauen ließen, war die Lounge (wenn auch nur in manchen Städten) ein wenig Trost für die längere Reise-/Wartezeit (der Aufenthalt - nicht die wenig schmackhaften Getränke). Wie schon gesagt wurde, andere europäische Länder bieten geheizte Aufenthaltsräume für alle Klassen (mit Steckdosen und Internet und die ganze Nacht über), bei der Bahn reduziert man das ohnehin dünne Angebot. Meine Argumente pro Bahn (in Gesprächen) schmelzen wie Butter in der Sonne.

Gilt diese Regelung auch für den Sparpreis Europa ?
Ich habe mir soeben eine Fahrkarte 1.Klasse Sparpreis Europa von Berlin über München - Zürich weiter nach Basel SBB gekauft.
Wenn man da bei der Auswahl auf die Konditionen des Sparpreises klickt, steht dort nicht diese Bemerkung das ab 15.12.2019 die Benutzung der Lounge nicht mehr möglich ist.
Auch auf meinem Ticket ist dies nicht zu lesen !!
Somit müsste doch zumindest bei Europa Reisen 1. Klasse der Besuch in der Lounge noch möglich sein.
Oder nicht ????

Das ist dann aber schon fast "Betrug" !!
Wenn man für Deutschland ein Sparticket für das nächste Jahr bucht, wird es angezeigt, für die Europa-Spartickets nicht !! Das kann ja wohl nicht war sein. Hätte ich doch bloß vorher hier nachgefragt.
Aber ab nun bin ich schlauer. Wenn man mit dem normalen Sparticket nicht mehr in die Lounge darf, dann buche ich nur noch Super-Sparpreis. Dann bekommen eben andere das Geld. Man spart nämlich etwa 7-9 Euro und dafür kann ich mich gemütlich in der Wartezeit in's McCafe oder ähnliches setzen, bekomme dann für das Geld auch einen Kaffee und sogar noch einen Snack. Da bleibt dann sogar noch was für die Toiletten-Frauen übrig,
Denn was habe ich denn gemacht...Ich bin in der Umsteige-Wartezeit in die Lounge gegangen um nicht im Bahnhof irgendwo rum zu hängen, habe da einen Kaffee und noch eine Cola (Sirup mit Wasser) zu mir genommen. Dann eventuell nochmal kurz zur Toilette und ab ging's zum Zug.
Das hat mir dann eben diese etwa 8€ mehr gekostet. Die spare ich ja nun und gebe sie eben jemanden anderes, nämlich denen wo ich im Bahnhof Willkommen bin und nicht ausgeschlossen werde.
Die DB hat es eben immer noch nicht verstanden, wie man mit Kunden umgeht. Aber gut, wenn sie weniger Geld von mir haben wollen - bitte schön !!
.... und wenn jetzt jemand sagt, na ja City-Ticket etc - ganz einfach - das City-Ticket habe ich fast nie benutzt, da ich ja nicht ständig in große Städte fahre, und storniert habe ich in den letzten Jahren vielleicht mal zwei Tickets. Das kostete früher eh 19€, jetzt 10€, da wäre eine eventuelle Nicht-Reise mal verschmerzbar. Ich werde jedenfalls nicht ständig mehr bezahlen für immer weniger Leistung.

@andybahn: Betrug ist das nicht, die Lounge ist nur eine kostenfreie Zusatzleistung und nicht Teil des Beförderungsvertrags.

Die Lounges werden alle nach und nach renoviert. Die renovierten Lounges haben bauartbedingt deutlich weniger Sitzplätze. Da man die Lounges nicht vergrößern kann und gleichzeitig das Reiseaufkommen drastisch ansteigt, ist die Verschärfung der Zugangsbestimmungen der logische Schritt.

Dieser Schritt wird die Bahnhofsgastronomie auf jeden Fall ankurbeln. Da es mit einem Sparpreis gar keinen Zutritt mehr gibt und niemand den Flexpreis bucht, wenn er kein Comfort-Kunde ist, erhalten viele Kunden also überhaupt keinen Zutritt mehr.

Jedoch hat jeder Bahnhof mit Lounge eine gute Bahnhofsgastronomie. Aber beachten: Auch die Cola bei McDonald's wird mit Sirup hergestellt. ;-)