Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Keine Nutzung DB Lounge mit BC25 und SparpreisTicket 1.Kl ab 15.12.2019?

Ist es korrekt, dass ab dem 15.12.2019 die Nutzung der DB Lounge mit BC25 1Kl. und SparPreisTicket 1.Kl (nicht SuperSparPreis) nicht mehr erlaubt ist?

LKhan
LKhan

LKhan

Ebene
0
87 / 100
Punkte

Antworten

pedaa19
pedaa19

pedaa19

Ebene
3
4585 / 5000
Punkte
pedaa19
pedaa19

pedaa19

Ebene
3
4585 / 5000
Punkte

Die Nutzungsbedingungen sind veraltet:

Zutritt in die DB Lounges erhalten
Reisende mit einer gültigen DB-Fernverkehrsfahrkarte 1. Klasse im Tarif Flexpreis oder Sparpreis. Bitte beachten Sie, dass Sparpreis-Tickets mit Fahrtantritt ab dem 15.12.2019 keinen Zutritt mehr zur DB Lounge haben.
BahnComfort Kunden und eine Person in ihrer Begleitung
BahnCard 100-Inhaber und eine Person in ihrer Begleitung

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Benutzerin: Die zitierte Textstelle befindet sich in dem Bereich, den man durch Klick auf "Ihr Eintritt zur DB Lounge" ausklappt.

Die Nutzungsbedingungen sind Stand August 2018, also noch nicht aktualisiert.

Max1205
Max1205

Max1205

Ebene
1
457 / 750
Punkte

Da würde mich mal die Begründung der DB interessieren. Gerade beim Bahnbonus Upgrade in die 1. Klasse zum Tarif Sparpreis war der Loungebesuch für mich immer der große Vorteil der Prämie. Welchen Vorteil bietet dann die Prämie, die mich zwingt, den Sparpreis statt den Super Sparpreis zu nehmen (außer der Stornooption gegen Gebühr/dem Cityticket, was bei mir aufgrund von Start/Zielort eh oft nicht dabei ist)?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@all
Danke für die Korrektur. Ich lösch dann mal meine Antwort.

Ganz einfach: Mama, Papa, drei Kinder - Frühstück in Köln, Mittagessen in Frankfurt und Abendessen in München und schon hat man die gesamten Fahrkosten wieder raus.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Lounges werden ja nach und nach "aufgehübscht".
Zumindest in Stuttgart habe ich den Eindruck, dass das "Aufhübschen" auch mit mehr Exklusivität und mehr Platz pro Person verbunden ist - d.h. die Anzahl der Personen, die sich gleichzeitig in der Lounge aufhalten können, sinkt. Es gibt einfach weniger Sitzplätze, die dafür aber deutlich schöner sind.
Wenn man jetzt alle Lounges "aufhübscht", muss man es auch irgendwie hinbekommen, dass die Lounges weniger stark frequentiert werden.

Max1205
Max1205

Max1205

Ebene
1
457 / 750
Punkte

@ Kabo. Das stimmt zwar, aber die 1. Klasse-Bereiche sind ja alle noch wie früher und ich habe es auch selten erlebt, dass der 1. Klasse Bereich voll war. Natürlich sind die Lounges außerhalb der/ohne Premiumbereiche oft stark frequentiert, aber jetzt den kompletten Zugang für den 1. Klasse Sparpreis zu verweigern, kann ich nicht nachvollziehen. Man hätte wenigstens die Premium Bereiche weiterhin für 1. Klasse Sparpreis Tickets offen halten sollen. Werden die 1. Klasse Bereiche dann überhaupt noch ausreichend genutzt? Gibt es so viele Reisende mit Flexpreis 1. Klasse?

Das geht natürlich an die DB und nicht an sie, vielleicht kommt ja auch noch eine Erklärung.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Gibt es so viele Reisende mit Flexpreis 1. Klasse?"
-> Zumindest zu typischen Geschäftsreisezeiten: Ja - insbesondere, wenn man die 1.Kl-BC100 noch dazu nimmt, die ja Lounge-technisch einem 1.Kl-Flexpreisticket gleichgestellt ist.

1.Kl-Flexpreistickets werden erfahrungsgemäß hauptsächlich von Geschäftsreisenden gebucht. Ebenso ist unter den 1.Kl-BC100-Kunden der Anteil der Geschäftsleute hoch.

LKhan
LKhan

LKhan

Ebene
0
87 / 100
Punkte

Mir scheint es ein wenig so, also ob die Bahn vom Boom (auch in der 1. Klasse) mehr und mehr überfordert scheint. Jetzt schafft man eine 2. und 3. Klasse in der 1. Klasse (das nennt man dann später bei den Flexpreisen "Premium-Segment). Für mich war ein Grund den Sparpreis zu buchen (mit dem man die Bahn ja mal attraktiver machen wollte), die Möglichkeit bei Verspätungen (die ja bei der Bahn nie, nie, nie vorkommen), wenigstens die Wartezeit angenehmer zu verbringen. Aber offenbar hat man nun die "Billig- 1.Klasse - Fahrer nicht mehr nötig. Man setzt auf den Premium - Kunden. Kundenfreundlichkeit war mal... Zumal die anderen Dienstleistungen wie z.B. Menschen von A nach B oder C zu fahren, nicht gerade zur Kernkompetenz der Bahn zu zählen scheinen, wie die vielen Verspätungen und Komplettausfälle von Zügen immer wieder veranschaulichen. Aber das ist ein anderes Thema, das wir an dieser Stelle nicht weiter verfolgen wollen. FAKT IST: Ich bin als Sparpreis-Kunde in der DB - Lounge nicht mehr erwünscht. Danke für die Antworten. Somit die eigentliche Frage beantwortet und der Threat kann damit abgeschlossen werden.

DennisOster
DennisOster

DennisOster

Ebene
2
1174 / 2000
Punkte

Hat man mit BahnComfort Karte und 1. Klasse Sparpreis weiterhin Zutritt zum 1. Klasse Bereich?

Raceroaer
Raceroaer

Raceroaer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@LKhan Früher war die 1. Klasse mal Premium. Schön Ruhig, man fand meistens einen Sitzplatz da der Preisunterschied zwischen 1. Klasse und 2. Klasse wesentlich größer war.

Seit der Einführung des "Super Sparpreises" ist der unterschied teilweise grade mal 10€.. Und was buchen dann die Kunden? Natürlich ein 1. Klasse Ticket - dafür ohne Lounge Zugang. Jetzt möchte man da dagegensteuern und streicht den Zugang für die Lounge - diesen ist dann nur noch "Flexpreis" Kunden vorbehalten - sprich wird "exklusivere" und es soll das Gefühl vermitteln, man fährt mit einem Flexpreis als Premium Kunde.

Viele Fluggesellschaften machten das aber schon lange. In bestimmten Business Class Tarifen hat man auch keinen Lounge Zugang, Obwohl man Business Class fliegt...

Ich möchte hier nicht die Bahn für Ihre Entscheidung unterstützen. Denn ich finde das in der Mobilität auch ein gewaltiger Rückschritt zum aktuellen Angebot.

Und ich wette jetzt schon, dass irgendwann still und heimlich der Sparpreis gestrichen wird, und dann nur noch Flexpreis oder Super Sparpreis zu Verfügung stehen wird.

Talent
Talent

Talent

Ebene
1
116 / 750
Punkte

Ich habe das heute auch erst gelesen das man mit einem Sparpreisticket nicht mehr in die Lounge kommt. Habe gestern für mitte Januar gebucht, habe comfortstatus und werde wohl nicht in den 1. Klassebereich dürfen.
Ich habe Verständnis dafür das die Lounge exklusiver werden soll, aber warum darf man als comfort Kunde mit Sparpreisticket nicht in den 1. Klassebereich der Lounge? Oder mit Sparpreisticket 1. Klasse in den "normalen" Bereich der Lounge? Schade das die Bahn sich selbst unattraktiver macht.

LKhan
LKhan

LKhan

Ebene
0
87 / 100
Punkte

Mein Vorschlag an die DB: wieder ein richtiges Premium - Segment bereitstellen. Seinerzeit gab es den TEE. Dort gab es nur die 1. Klasse und das war exklusives Reisen. Da war auch der Preis exklusiv. Aber das weiß man ja vorher. Jetzt einfach eine Leistung, die ja mal Kundenbindung generieren sollte, einfach zu streichen? Zumindest fragwürdig. Aber sonderlich kreativ ist man in den Führungsebenen der DB nicht wirklich. Streichen ist einfacher. DB - Nachtzüge, Autozüge usw. sind entsprechende Beispiele. Aber wie gesagt: Wir sollten das Thema abschließen. Die Betreuer hier im Threat dürfen aber gerne, so es ihnen möglich ist, den Unmut der Reisenden weitergeben.

Fjaell64
Fjaell64

Fjaell64

Ebene
1
222 / 750
Punkte

@LKhan
"... den Unmut der Reisenden weitergeben."

Wen interessiert das? Weder die bahnbezahlten Mitleser hier und erst recht nicht die Vorstandsetage. Vielleicht sollte man mal eine Liste von unumgesetzten Ideen und Vorschlägen aus dieser Community machen.

Wenn man mehr Leute auf die Schiene locken will, sollte man sie nicht gleichzeitg vor der Kopf stoßen. Eher sollte man das Gegenteil tun und falls Platzmangel der Grund ist, diese erweitern. Wenn ich mir beispielsweise die Lage, die Größe und die Ausstattung der neuen Lounge und des neuen "Reisezentrums" im Leipziger Hauptbahnhof so ansehe, kann einem nur schlecht werden. Und für so was feiern sich die Oberen auch noch selber, einfach nur Übel!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

@DennisOster Nein, hat man nicht. /ti

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der Hinweis ist auf der oben verlinkten Seite übrigens wieder verschwunden. Es steht wieder der alte Text dort.

Luka02
Luka02

Luka02

Ebene
0
76 / 100
Punkte

@kirroyal das sieht ja sehr gut aus. Kann man nur hoffen, dass er nicht wieder plötzlich erscheint.

Hin und Rückfahrt Berlin-Düsseldorf für 196€; Supersparpreis und gelernt: kein Zutritt zur Lounge in Berlin. In Zukunft fahre ich mit dem Flixtrain für 39,90€ eine Strecke. Der Zug ist im Gegensatz zur DB pünktlich und wenn ich keinen 1.Klasse Service mehr bekomme, eine gute Alternative. By, by my Love....

Wenn ihnen der Flixtrain gefällt, gerne. Von pünktlich kann bei dem aber nicht die Rede sein. Und die Interregio-Wagen, die bei Flixtrain nahezu ausschließlich eingesetzt werden, sind auch nicht gerade für ihren Komfort bekannt. Die haben ihre beste Zeit erkennbar schon hinter sich.

Fjaell64
Fjaell64

Fjaell64

Ebene
1
222 / 750
Punkte

/@ HildeWilde
Jammert die Bahn nicht ohnehin über wachsende Fahrgastzahlen mit gleichzeitigem Ergebnisschwund? Also nicht das Unternehmen wechseln, sondern die Klasse und das Ticket! In der zweiten Klasse fährt man mit billigem Ticket und Platzkarte nicht so schlecht und bekommt nach der Reise noch oft 25% oder 50% zurück. Das verschätft die Probleme der Bahn weiter und führt den bahnbezahlten Mitlesern hier und dem Lutz oben irgendwann vor Augen, was sie für einen inkompenten Job machen wenn sie ausgerechnet bei den höherpreisigen Tickets die Serviceschere ansetzen. Aber egel wie man wechselt, am Ende bezahlt der Steuerzahler diese ignorante Inkompetenz. Und das ist das eigentlich Ärgerliche ...

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Das verschätft die Probleme der Bahn weiter und führt den bahnbezahlten Mitlesern hier und dem Lutz oben irgendwann vor Augen, was sie für einen inkompenten Job machen wenn sie ausgerechnet bei den höherpreisigen Tickets die Serviceschere ansetzen."
-> Die wirklich höherpreisigen Tickets (= 1.Kl-Flexpreis) haben doch weiter Lounge-Zugang.
Einen 1.Kl-Sparpreis würde ich jetzt nicht als "höherpreisiges" Ticket ansehen. Der Preisunterschied zwischen 1.Kl und 2.Kl ist bei Sparpreisen zu gering. Möglicherweise wäre es sinnvoller, den Preisunterschied bei Sparpreisen zwischen 1.Kl und 2.Kl anzuheben. Einerseits möchte die DB mit den Lounges eien gewisse Exklusivität vermitteln, andererseits werden 1.Kl-Sparpreistickets teilweise verramscht. Das passt halt nicht zusammen.

Talent
Talent

Talent

Ebene
1
116 / 750
Punkte

Lieber Kabo,

wieviele günstige Spartickets 1. Klasse gibt es denn? (Ich habe da echt keine Ahnung).
Vor einer Woche habe ich 74€ für ein Sparticket 1. Klasse von Berlin nach Duisburg bezahlt, knapp 4-5 Wochen vorher gebucht. Denke das 74€ ein fairer Preis ist, allerdings muss man bedenken das die Bahn in Konkurrenz zu Fernbussen und Flugzeugen steht.
Als Comfortkunde finde ich es fair, mit Status und Sparpreis, weiterhin in den Genuß des 1. Klassebereichs zu kommen.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"wieviele günstige Spartickets 1. Klasse gibt es denn? (Ich habe da echt keine Ahnung)."
-> Zumindest außerhalb der typischen Geschäftsreisezeiten ziemlich viele.
Es hängt natürlich auch davon ab, wie man "günstig" definiert. In Schwachlastzeiten sind 1.Kl-Spartickets auch absolut gesehen günstig - aber auch zu nachfragestarken Zeiten sind sehr oft 1.Kl-Spartickets möglich, die relativ zur 2. Klasse günstig sind. (Wenn am Fr.-Nachmittag ein 2.Kl-Sparticket 80€ kostet, dann finde ich es günstig, wenn man für den gleichen Zug für 90€ ein 1.Kl-Sparticket bekommt.)
Ganz oft kostet ein 1.Kl-Sparticket nur 10€ mehr als ein 2.Kl-Sparticket. Wenn man da berücksichtigt, dass in den 10€ die Reservierung schon drin ist, dann finde ich, dass die 1.Klasse verramscht wird.

Einerseits möchte die DB auch die erste Klasse gut auslasten (ein leerer Platz bringt keine Einnahmen), andererseits gibt es Kunden, die die 1.Klasse nur deshalb buchen, weil sie leerer ist, man mehr Ruhe hat und (salopp gesagt) man dort vor schnäppchenjagenden Billig-Reisenden geschützt ist.
Es ist halt ein Spagat zwischen "ich möchte den 1.Klasse-Kunden Exklusivität bieten, also einen Mehrwert, den nur besondere Kunden erhalten" und "ich verkaufe meine 1.Klasse-Tickets so billig, dass die 1.Klasse gut ausgelastet ist".

Ich fahre auch oft. 1.Kl-Sparpreis - eine Einschränkung des Lounge-zugangs würde mich auch treffen.
Aber grundsätzlich kann ich verstehen, wenn die DB den Kunden, die wirklich viel zahlen (1.Kl-Flexpreis) etwas anbieten möchte, was Kunden, die weniger zahlen (1.Kl-Sparpreis) nicht bzw. nicht mehr bekommen.
Das ist doch in der freien Wirtschaft überall so, dass der Service danach abgestuft wird, wie viel der Kunde zu zahlen bereit ist.
Deshalb fehlt mir etwas das Verständnis dafür, dass die Empörungswelle hier so hochschwappt.

Talent
Talent

Talent

Ebene
1
116 / 750
Punkte

Lieber Kabo,

das kann ich absolut nachvollziehen, aber dann muss die Bahn sich halt einen mehr oder weniger großen Shitstorm gefallen lassen. In unserer "Geiz ist geil Mentalität" Leistungen zu kürzen ist halt nicht gerne gesehen. Auch die Kommunikation verläuft alles andere als glücklich. Am 15ten 10ten habe ein Ticket stornieren lassen und ein höherwertiges gekauft um in die Lounge zu dürfen, kein Wort am Telefon das ich es damit nicht mehr darf.
Verstehen Sie es bitte nicht falsch, ich liebe Bahn fahren und bin der der in der Clique und in diversen Internetforen der, der die Bahn immer verteidigt, aber die Bahn raubt mir die Argumente. Von 20 ICE Fahrten dieses Jahr war nicht eine dabei die reibungslos verlief (habe das mit der Bahn zu meiner Zufriedenheit geklärt) und das letzte Highlight war bisher der 1. Klassebereich der Bahnlounge. Dazu muss ich sagen das ich diesen, wenn immer nur Sonntags nutze und daher nicht sagen kann wie dieser in der Woche frequentiert wird, aber Sonntags war bisher immer genügend Platz (ausser HH, da war ich noch nie in der Lounge).
Naja man wird sehen wie es weiter geht, aber wie gesagt, als Bahncomfortkunde fände ich es legetim mit einem Sparpreis auch in die Lounge zu dürfen. Aber da drehen wir uns jetzt im Kreis. Wünsche Ihnen einen guten Start in die Woche☺

Fjaell64
Fjaell64

Fjaell64

Ebene
1
222 / 750
Punkte

Man könnte ja auch an der Preis- und Leistungschraube nach oben drehen und beispielsweise bei gleichbleibenden Einstiegspreisen das Delta von 1. zu 2. Klasse und von SSP zu SP zu Flex moderat vergrößern. Das würde aber Mut, Rückgrat und vor allem ein wirkliches Leistungsversprechen vorausetzen. Beides sehe ich bei der DB weder kurz- oder mittelfristig. Oben Inkompetenz - unten Lemminge. Meine anfängliche Überlegung für mehr Ruhe im Zug und im Bahnhof von BC 2. Klasse auf BC 1. Klasse zum Jahreswechsel umzusteigen, hat sich für mich jedenfalls erledigt...

Luka02
Luka02

Luka02

Ebene
0
76 / 100
Punkte

Ab jetzt lässt sich der Vermerk unter den Konditionen des Sparpreistickets erkennen..

InsideBahn8798
InsideBahn8798

InsideBahn8798

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Was für eine absolute Unverschämtheit !!!
Und es dann auch noch so ganz leise und heimlich unglaublich!!
Aber das war es dann für mich !!! Nicht mit mir !!!
Werde daraufhin mein Bahncard 1. Klasse nach 10 Jahren sofort Kündigen

Nord1987
Nord1987

Nord1987

Ebene
1
104 / 750
Punkte

Original Zitat aus dem Flyer der Bremer DB Lounge...

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum 15. Dezember ändern wir die Nutzungsbestimmungen für die DB Lounge.
Aufgrund stetig steigender Gästezahlen haben wir uns entschlossen, den Kreis zutrittsberechtigter Tickets einzuschränken.

Mit ihrem Sparpreis-Ticket der 1. Klasse haben Sie leider keinen Zutritt mehr zur DB Lounge.

Die Tarife Super Sparpreis und Sparpreis richten sich an alle Reisende, die insbesondere preisgünstig reisen wollen und dafür auf einen breiten Leistungsumfang verzichten können.

Die Nutzung der DB Lounge ist eine Leistung, die Sie weiterhin in Anspruch nehmen möchten? Mit dem Flexpreis-Ticket der 1. Klasse ist der Zutritt zu den DB Louges weiterhin möglich. Darüber hinaus eröffnet Ihnen die Teilnahme am BahnBonus Programm die Möglichkeit, mit erreichen des BahnComfort Status die Comfort-Bereiche aller DB Lounges zu nutzen.

...Nutzungsbedingungen speziell für die DB Lounges unter http://www.bahn.de/lounge

(Angaben ohne Gewähr)
---

Ich persönlich finde das gut, da die Kapazität am Limit ist und man teils stehen muss.
Freundliche Grüße