Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Eurostar nach London (ab Deutschland) nicht buchbar?

Ich möchte eine Zugverbindung von Köln über Brüssel nach London buchen. Ich bekomme beim letzten Buchungsschritt, nachdem ich auf "Jetzt zahlen" geklickt habe, jedoch immer die Fehlermeldung, im reservierungspflichtigen Zug seien keine Plätze buchbar. Das stimmt aber laut Eurostar-Seite so nicht...Es geht um den 26.12., Ankunft London 16:05

thos
thos

thos

Ebene
1
141 / 750
Punkte

Antworten

henryviii
henryviii

henryviii

Ebene
0
87 / 100
Punkte

Nachdem es jetzt nach mehreren Monaten keine weitere Meldung gibt würde ich gerne wissen ob eine Lösung oder Alternative gefunden wurde für die Streichung des Europa-Spezial-London Sparpreises. Wird daran gearbeitet? Mit welchem Ziel? Fähre über Hoek van Holland / Harwich ist auch eine Gute Lösung wenn das Problem bei Eurostar liegt aber das ist kompliziert weil Rail and Sail nur von England aus gebucht werden kann und nur ins Holländische Eisenbahnnetz usw. Am einfachsten aus meiner Sicht das einfach weiter so laufen zu lassen: mir ist weiterhin nicht klar warum das London Spezial gestrichen werden soll, wer das veranlasst hat, warum DB noch keine Lösung gefunden hat, ob es DB grundsätzlich egal ist.

„ Nachdem es jetzt nach mehreren Monaten keine weitere Meldung gibt würde ich gerne wissen ob eine Lösung oder Alternative gefunden wurde für die Streichung des Europa-Spezial-London Sparpreises.“
-> Es gibt bislang keine Lösung. Kurzfristig ist damit wohl nicht zu rechnen. Ob es später mal wieder möglich ist durchgehende Tickets zubuchen, das weiß der Geier.

„mir ist weiterhin nicht klar warum das London Spezial gestrichen werden soll, wer das veranlasst hat, warum DB noch keine Lösung gefunden hat,“
-> Das wurde doch in diesem Beitrag schon beschrieben, schau mal etwas nach oben.
„ Der Hintergrund ist eine Systemumstellung bei Eurostar sowie der SNCF, welche für sich beschlossen haben, ihre Angebote sowie Produkte zukünftig nicht mehr über die herkömmlichen Schnittstellen und Verkaufsverfahren bei anderen europäischen Bahnen anzubieten. [...] Für Reisetage ab dem 14. März 2020 können Fahrkarten nach London (über Brüssel oder Paris) nur noch über http://www.international-bahn.de gebucht werden. Die durchgehenden Flexpreis-/Super-/Sparpreis-Angebote gibt es dann nicht mehr, was hier schon mehrfach bestätigt wurde. „

So die hier gegebenen Antworten von DB / Christian.