Nach oben

Frage beantwortet

Darf man mit einem Rail und Fly Ticket zwecks Übernachtung kleinere Umwege fahren?

Hallo zusammen,

ich fliege mit meinem Freund in den Urlaub ab Düsseldorf.
Ich fahre von Trier aus und er von Osnabrück. Mein Vater wohnt bei Mönchengladbach und wir würden gerne am Vortag abends beide mit der Bahn (Rail&Fly-Ticket) dorthin reisen um dann am nächsten Tag von dort zum Flughafen zu fahren.

Ist das erlaubt? Und wenn nicht. Ab welcher Haltstelle bräuchten wir ein zusätzliches Ticket?

Ich kann von Trier über Koblenz und Köln direkt nach Mönchengladbach fahren ohne am Düsseldorfer Flughafen "vorbeizufahren". Wäre das somit gültig?

Mein Freund muss jedoch zwingend über Düsseldorf fahren. Er bräuchte dann aufjedenfall von Düsseldorf - Mönchengladbach ein Zusatz-Ticket oder?

Durch die Flugzeiten gibt es keine andere Möglichkeit als zu übernachten.

caluchan
caluchan

caluchan

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
EinVielfahrer
EinVielfahrer

EinVielfahrer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie müssen auf einem Weg bleiben, den Ihnen die DB ohne Angabe von Unterwegshalten angibt. Sie dürfen diesen Weg aber auch zu anderen Zeiten fahren als in der Verbindungsuche.

Sie können daher den Umweg nicht fahren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (3)

Ja (1)

25%

25% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

EinVielfahrer
EinVielfahrer

EinVielfahrer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie müssen auf einem Weg bleiben, den Ihnen die DB ohne Angabe von Unterwegshalten angibt. Sie dürfen diesen Weg aber auch zu anderen Zeiten fahren als in der Verbindungsuche.

Sie können daher den Umweg nicht fahren.

Schauen Sie in der Fahrplanauskunft zu abstrusen Zeiten (z.B. Reisebeginn 23 Uhr) und/oder mit Einschränkungen der Verkehrsmittelwahl (z.B. ICE abwählen). Spielen Sie damit solange herum, bis Sie eine passende Verbindung über den von Ihnen gewünschten Nicht-Automatisch-Unterwegs-Halt gefunden haben. Drucken Sie sich die Verbindung und Ihre Einstellungen der Suche aus für den Fall einer Diskussion. Oder erstellen Sie Screenshots davon.

Bei einer Fahrkarten-Kontrolle zeigen Sie kommentarlos Ihr Rail&Fly-Ticket. Sollten tatsächlich Zweifel daran geäußert werden (Wahrscheinlichkeit 5%), dass diese Route zulässig ist, sagen Sie, dass Sie diese Route so auf bahn.de / im DB-Navigator gefunden haben und deswegen auch so gefahren sind. Sollte dies bezweifelt werden (Wahrscheinlichkeit 0,5%), dann bieten Sie an, das gerne mit dem Zugchef oder der Bundespolizei auszudiskutieren. Wahrscheinlichkeit, dass Sie das tatsächlich müssen 0,05%. Wahrscheinlich sind Sie mittlerweile sowieso schon unterwegs ausgestiegen, falls nicht (0,005%) zeigen Sie den Ausdruck/Screenshot.

Hallo LudwigBackhausen,

wenn das Rail&Fly-Ticket von Trier nach Frankfurt Flughafen geht, ist in keinem Fall eine Fahrt über Mönchengladbach möglich. Die Fahrt muss auf dem verkehrsüblichen Weg stattfinden. Die von Ihnen gegebenen Hinweise sind eine Manipulation des Verkaufssystems, eine Umgehung der tariflichen Bestimmungen und eine bewusste Täuschung des Zugpersonals. Bitte unterlassen Sie solche Hinweise. /ka

@DB: Von Trier übers Ruhrgebiet nach Frankfurt ist mit Rail&Fly nicht möglich. Korrekt. Die Frage war aber nach Düsseldorf.

Trier-Düsseldorf über Möchengladbach zu fahren, das halte ich aber nicht für einen ernsthaft ausgeschlossenen Umweg. Ich denke, das bekommt man als tariflich üblichen Weg mit etwas ausprobieren hin.

Falls die Antwort so klar und einfach wäre, was jetzt tariflich üblich ist, dann sollte es ja eine Suchmaschine geben, in der genau die Frage, ab welchem Bahnhof zu welchem Bahnhof der Fragesteller nun extra lösen soll, zu beantworten ist. Und zumindest auf seine Nachfrage hier im Forum sollten Sie ihm die Antwort geben können! Ab wo bis wo soll er denn jetzt eine gesonderte Fahrkarte lösen? Die Antwort „das geht nicht“ ist jetzt ein bisschen zu einfach.

Hallo LudwigBackhausen,

Düsseldorf Flughafen habe ich hier überlesen, sorry.

Der verkehrsübliche Weg führt von Trier über Köln und Düsseldorf nach Düsseldorf Flughafen. Selbst der Weg über Gerolstein führt über Köln und Düsseldorf. Es wird daher ein zusätzlicher Fahrschein von Köln oder Düsseldorf nach Mönchengladbach benötigt.
Auch die Fahrt Osnabrück - Düsseldorf Flughafen führt nicht über Mönchengladbach. Es wird für die Fahrt nach Mönchengladbach ab Düsseldorf ein zusätzlicher Fahrschein benötigt. /ka