Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückerstattung der Taxifahrt nach Ausgefallenen ICE und ausgewiesenen Ersatzzug

Hallo,

ich habe am 04.10.2019 ein Ticket für eine ICE-Fahrt von "Frankfurt am Main Flughafen Fernbahnhof" besessen. Mein 1. ICE der mich von eben genannten Fernbahnhof bis zum "Frankfurt am Main Hbf" bringen sollte fuhr auch pünktlich 20:36 ab. Der anschließende ICE 1659, welcher eigentlich laut Ticket 21:02 abfahren sollte, fuhr an diesem Tag aber schon ca. 45 min. früher ab. Am Servicepoint am Frankfurter Hauptbahnhof hatte man mir dann einen Ersatzzug nach Bad Hersfeld und ein Voucher von "Bad Hersfeld" nach "Erfurt" gegeben. Der RE 50, welcher mich nun nach Bad Hersfeld bringen sollte, fuhr dann 22:26 ab, fuhr aber nur nach Fulda. In Fulda angekommen hieß es dann, dass der RE 50 wieder von Fulda aus nicht weiter fahren wird, aber ein Anschlusszug nach Bad Hersfeld 00:26 in Fulda ankommen würde. Nach einer Stunde Warten war dieser Zug, aber immer noch nicht da. Deswegen habe ich dann ein Taxi nach Bad Hersfeld genommen, um dort dann den Voucher einsetzen zu können und endlich nach Erfurt zu gelangen.

Habe ich nun einen Anspruch auf Rückerstattung für diese 80,-€ teure Taxifahrt von Fulda nach Bad Hersfeld?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

NewTartarus
NewTartarus

NewTartarus

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was meinen Sie mit "Voucher" von Bad Hersfeld" nach "Erfurt". Einen Taxigutschein?

Wenn Sie einen Taxigutschein hatten, wird Ihnen sicher nicht noch zusätzlich eine Taxifahrt erstattet. Zumal der maximale Betrag für ein alternativers Verkehrsmittel insgesamt bei 80 EUR liegt.

Statt der Taxifahrt wäre eine Übernachtung in Fulda und die Weiterreise am nächsten Tag angemessener gewesen.

Reichen Sie die Quittung mit dem Fahrgastrechte Formular beim Servicecenter ein. Dort wird entschieden. Auch wenn ich nur geringe Chancen sehe, Sie haben doch nichts zu verlieren.

https://www.bahn.de/p/view/service/auskunft/fahrgastrecht...

NewTartarus
NewTartarus

NewTartarus

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Ja, mit Voucher meine ich einen Taxigutschein.

Gegen eine Übernachtung in Fulda hatte ich mich aus 2 Gründen dagegen entschieden.
1.) Ein Hotel in Fulda wäre laut Booking.com entweder genau so teuer oder noch teurer geworden, als die Taxifahrt.
2.) Ich hatte bereits Pläne für den Samstag, welche sich nicht aufschieben lassen könnten.

Vielen Dank für den Tipp mit dem Fahrgastrechte Formular. Das werde ich dann Mal sofort ausprobieren.