Nach oben

Frage beantwortet

IC/EC (Monats-) Streckenticket - Aufpreis bei ICE Verbindung möglich?

Ich besitze ein übertragbares (Monats-) Streckenticket für IC/EC. Gekauft am Schalter der DB.
Auf gleicher Strecke fährt ein ICE. Ist es möglich gegen Aufpreis den ICE zu nutzen? Oder wird ein neues Ticket fällig?

HGoe
HGoe

HGoe

Ebene
0
52 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo HGoe,

das ist ohne weiteres möglich. Man zahlt im Zug (bar oder mit Kreditkarte, keine Debit- oder Girocard) die Differenz zwischen beider Produktklassen zum Flexpreis. Eine eventuell vorhandene BahnCard wird nicht anerkannt.

Alternativ ist dies auch vorab in einem DB Reisezentrum möglich.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo HGoe,

das ist ohne weiteres möglich. Man zahlt im Zug (bar oder mit Kreditkarte, keine Debit- oder Girocard) die Differenz zwischen beider Produktklassen zum Flexpreis. Eine eventuell vorhandene BahnCard wird nicht anerkannt.

Alternativ ist dies auch vorab in einem DB Reisezentrum möglich.

Gruß, Tino!

HGoe
HGoe

HGoe

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Das Streckenticket hat 375 Euro für den Monat gekostet. Woher weiß ich wie groß die Nachzahlung bei einer Einzelfahrt ist? Ich würde den ICE nur gelegentlich nutzen (2x die Woche) und nicht generell in die Monatskategorie einbeziehen wollen.

Ich muss kurz nachfragen. Laut meinen Unterlagen gibt es keine übertragbaren Zeitkarten für den Fernverkehr. Gilt die Zeitkarte wirklich für den IC/EC (dann wäre es eine persönliche Zeitkarte) oder doch nur für den Nahverkehr (dann wäre es eine übertragbare Zeitkarte)?

Dazu einfach im DB Navigator die entsprechende Strecke eingeben und die Differenz des Flexpreises (in der Übersicht werden zunächst die „ab“ Sparpreise angezeigt) berechnen. Wenn ich die Strecke kenne kann ich dies auch gerne schnell nachschauen.

HGoe
HGoe

HGoe

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Das mit der Übertragbarkeit war wohl etwas vorschnell. Auf der Karte steht ja mein Name mit Unterschrift :) Es ist eine "PERS MON IC/EC" Fahrkarte vonBerlin (HBF) nach Ludwigslust (2. Klasse).
Die Differenz zwischen Flex- und Sparpreis ist i.d.R. also der Aufpreis? Was passiert wenn kein Sparpreis für die Einzelfahrt angegeben wird?

HGoe
HGoe

HGoe

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Ich habs noch nicht *g* Wie wird der Monatspreis auf eine Einzelfahrt herunter gerechnet?
Am Beispiel: Am Freitag (11.10.) kostet der Flexpreis 48,50€ für die Einzelfahrt. Das Streckenticket würde mit ICE Erweiterung 394€, statt meines IC/EC Tickets für 375€ kosten. Die Differenz von 19€ wäre dann auf den Monat gerechnet. In meiner (idealen) Welt wären also 19€ / 30Tage (ca. 1€ je Tag) Aufpreis zu erwarten... Kann man das mit der Aufpreisberechnung irgendwo nachlesen? Oder einfach beim Schaffner für das erste Mal überraschen lassen? :)

Sie bezahlen die Differenz zwischen Flexpreis IC/EC und Flexpreis ICE. Mit den Kosten für das Monatsticket oder für einen Sparpreis hat dies nichts zu tun. /ti

HGoe
HGoe

HGoe

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Jetzt wird das Bild klarer. Wenn also der ICE ab 6:13Uhr einen Flexpreis von 48,50€ aufruft und der EC ab 7:41Uhr ein Flexpreis von 44,00€ aufruft, müsste ich die Differenz von 4,50€ auf der Strecke bezahlen?

Pendler2010
Pendler2010

Pendler2010

Ebene
0
44 / 100
Punkte

Wichtig ist: Das Upgrade auf die höhere Produktklasse geht nur bei persönlicher, nicht übertragbarer Zeitkarte. Es kann nur im Zug beim Schaffner gekauft werden für jeweils die aktuelle Fahrt. Kostet keine Servicegebühr. Nachzulesen in den Nutzungsbedingungen. Hab ich auch erst kürzlich durch Zufall herausgefunden. Der Tipp stand hier im Forum.

Pendler2010
Pendler2010

Pendler2010

Ebene
0
44 / 100
Punkte

Hier noch die entsprechende Stelle aus den Beförderungsbedingungen: „B.7 Übergang, Umwege
7.1 Beim Übergang mit Zeitkarten in eine höhere Produkt- oder Wagenklasse ist der Un-ter- schied zwischen den Flexpreisen der ursprünglichen und der höheren Produkt- oder Wagen- klasse zu zahlen.“ https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/gesamt_2019...

Hallo Pendler,

ich muss Sie korrigieren. Der Produktübergang zu einer persönlichen Zeitkarte kann nicht nur im Zug (ohne Entgelt), sondern auch in einer personenbedienten Verkaufstelle erworben werden. /ka

HGoe
HGoe

HGoe

Ebene
0
52 / 100
Punkte

Danke an alle Beteiligte. Wenn man frisch im "Bahnmilieu" ist, reißen manche Antworten mehr Fragen auf als sie beantworten... aber jetzt haben wir es. Perfekt dokumentiert für ähnlich gelagerte Fälle.