Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Keine Kategorie "Sonstiges" oder "Anregungen", Verlustmeldung! Wie und wo kann ich eine Beschwerde/Anregung los werden?

Hallo,

Leider bieten Sie keine passende Kategorie an, in der ich mein Anliegen posten könnte. Deshalb die Bitte diese an die zuständige Stelle weiter zu leiten.

Es geht hier um die bei der Bahn eingereichte Verlustmeldung XXXXX und zum Fund XXXXX im Hbf Köln.

Anregung1:
Ich hatte meinen Koffer am 21. 9. im IC 106 vergessen; das jedoch schon bemerkt, als der Zug noch am Bahgleis der Endhaltestelle Köln Hbf stand - nur schon verschlossen war. Es war mir jedoch nicht möglich, dass mir jemand von der Bahn ermöglicht hätte, den Koffer noch aus dem Zug zu bekommen. So fing das nun folgende Drama an.

Beschwerde 2: Meldung im Verlust-Online Portal
Die mühsamme Meldung im Online Verlustportal der Bahn ist offensichtlich "vollständig für die Katz". Wie ich im Ablauf festellen musste, wurde auf die Meldung - mit exakten Zug, Zeit, Platz etc. Angaben - hin nicht das Geringste unternommen, den Koffer zu finden.
Ich bekam sogar am 2.10., nachdem ich den Koffer am 25. 9. urückerhalten hatte die automatisierte E-Mail, dass der Koffer nicht auffindbar sei!

Dank1:
Mit der Hilfe des GepäckCenters Köln konnte ich den Koffer unter der Fundnummer XXXXX am 25. 9. wohlbehalten zurück bekommen.

Beschwerde 2:
Nur hat es undendliche Mühe gekostet, das GepäckCenter überhaupt zu erreichen (s.u.). Als der Kontakt dann endlich einmal geklappt hatte, konnte ich den Bearbeiter nur durch heftiges Bestehen darauf, dass der Koffer ja im HBF Köln gefunden sein muss dazu bringen die Fundsache zu identifizieren, nachdem ich zunächst die pauschale Aussage "einen Trolley Koffer haben wir hier nicht rein bekommen" erhalten hatte.

Beschwerde 3:
Umso befremdlicher fand ich die neueste Meldung des Bahn-Fundsystems vom 2. 10.
Daraus lerne ich :
A) das Fundsystem kann man in der Pfeife rauchen – es findet nicht einmal bereits bei der Bahn gefundene Gegenstände
B) das Fundsystem ist nicht wirklich in die internen Abläufe integriert, so dass offensichtlich eine neue Fundnummer vergeben wurde, ohne, dass ein Abgleich mit der bereits vorgelegenen online eingereichten Verlustmeldung erfolgt ist,

Beschwerde 4:
Die Servicenummer des GepäckCentrums Köln nervt extrem und ist der Inbegriff der Ignoranz den Bahn-Kunden gegenüber.

Offensichtlich ist die Leitung nur höchst sporadisch besetzt – was an und für sich ja passieren kann.
Nur, dass die Bandansage nicht in eine Warteschleife führt, sondern sofort auflegt ist extrem ärgerlich.
So musste ich zum Teil bis zu 15 mal den Anruf versuchen bevor ich es meist entnervt aufgab.
Dafür waren alleine schon 15 mal Gebühren fällig. Für Ihre Kunden wäre es besser – wenn Sie sich wirklich keine Warteschleife leisten können - wenn Sie keinen Anrufbeantworter zwischenschalten würden, sondern es einfach „durchklingeln“ liesen.

[Editiert durch Redaktion, 7. Oktober 2019, 8.23 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

raixuv
raixuv

raixuv

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Wir haben mit „Meine Frage – Deine Antwort“ eine Service-Community geschaffen, um den Nutzern einen hilfreichen Austausch zu ermöglichen und Fragen rund um die Reise mit der Bahn zu stellen. Dabei steht die Idee „Kunden helfen Kunden“ im Vordergrund und wird durch die Moderation des DB Bahn-Teams unterstützt.

Wenden Sie sich an den Kundendialog.

Hallo. Wie Woodstock erwähnt hat, können Sie sich an den Kundendialog wenden, sollten Sie Kritik und Verbesserungsvorschläge zu einem bestimmten Service haben. /ch