Nach oben

Frage beantwortet

Ticket wurde über DB App vom 30.09 auf 01.09.19 nicht vollständig gebucht aber kurzzeitig angezeigt

Moin,

bin mir ziemlich sicher, dass es laut den AGB meine eigene Schuld ist, aber ich frage zur Sicherheit trotzdem nach.

Ich habe gestern Abend wie gewohnt ein Ticket über die DB App gebucht (auf Rechnung). Buchung ging durch und Ticket wurde auch angezeigt.
Bin dann heute mit der Nordwestbahn RE18 Richtung Osnabrück gefahren und bei der Kontrolle wurde das Ticket nicht mehr geladen (Verbindung zu euren Servern war da alles andere und auch meine Bahncard wurden geladen). Hab dann nervös der Schaffnerin erklärt das ich das Ticket am Vorabend gekauft hatte und währenddessen schnell nach einer Buchungsbestätigung im e-mail Postfach gesucht. Hab aber natürlich keine bekommen. Das war mir sehr peinlich und ich hab der Schaffnerin meinen Ausweis gegeben und gesagt dass es wohl meine eigene Schuld sein muss da nach meinem Wissenstand was die AGB angeht der Benutzer selbst für fehlendes Ticket bei der DB App Schuld ist.

Sie hat mir freundlich erklärt, dass sie sich nicht mit sowas oder den agb auskennt, aber Verständnis gezeigt, mir die Fahrtpreiserhöhung mit dem Betrag für die restliche Fahrt (damit ich ja auch zur Schule komme) gegeben und im System eine Notiz hinterlassen für einen Support Fall.

Ich habe mir später dann die AGB durchgelesen und gemerkt das genau heute vom 30.09.2019 auf den 01.10.2019 einige Einträge in den AGBs erweitert wurden und die App zwar kein Update im PlayStore hatte, aber trotzdem neue Funktionen aufgekommen sind. (Ich wurde z.B. nach einer Sicherheitsfrage für mein Konto benachrichtigt)
Ich habe dann in Osnabrück beim Infoschalter nach den Änderungen gefragt und ob es was damit auf sich haben könnte. Der Mitarbeiter kannte sich mit agbs und Änderungen leider auch nicht aus und gab mir eine Karte der Nordwestbahn

Meine Fragen sind jetzt: Ist es komplett mein Verschulden oder ist das irgendwo ersichtlich dass ich nicht komplett selbst Schuld bin? Ist meine Bestellung im System untergegangen? Hat nur der Mailserver und die DB App nicht richtig gearbeitet und mir wird das Geld noch abgehoben? Kann ich eventuell die Nordwestbahn nach einer Preisminderung oder ähnliches bitten?

Ich hab ne Bahncard und ein Ticket kostet mich damit nur 6,05€ ist für mich kein Grund ohne Karte zu fahren. Über die DB App hat bei mir bis jetzt ja auch alles geklappt. 60€ tun nem Azubi dann doch schon weh.

KaiDerCoon
KaiDerCoon

KaiDerCoon

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo KaiDerCoon,

einiges von dem was Du schreibst ist mir nicht ganz verständlich.

Tickets werden in der App offline gespeichert, du solltes es nach dem buchen herunterladen. Eine Verbindung zu irgendwelchen Servern bei der Bahn ist bei der Kontrolle nicht notwendig.

Mit dem Ticket und der Fahrpreisnacherhebung kannst Du hinterher in ein Reisezentrum gehen. Dann reduziert sich die Gebühr von 60 auf 7 EUR.

Ich befürchte allerdings, das es einen Fehler bei der Buchung gab (Time Out Error) und der Ticketkauf nicht zustande kam. Dann wird das Geld spätestens nach einer Woche kommentarlos zurückgebucht. Du musst nach der Buchung natürlich auch ein Ticket haben. Nach der Buchung (nicht erst bei der Fahrt) solltest Du das Ticket geladen oder ausgedruckt haben.

Wenn tatsächlich keine Buchung zustande kam, bist Du ohne gültiges Ticket gefahren und das kostet leider 60 EUR.

Ist es komplett mein Verschulden oder ist das irgendwo ersichtlich dass ich nicht komplett selbst Schuld bin?
-> Wenn die Technik nicht funktioniert ist lapidar gesagt der Kunde Schuld. Dein Fehler war, nach der Buchung nicht das Ticket heruntergeladen/gespeichert zu haben. Da hätte Dir auffallen müssen, das Du überhaupt kein Ticket hast.

Ist meine Bestellung im System untergegangen?
-> Untergegangen ist die Bestellung nicht, aber wahrscheinlich ist die Buchung nicht zustande gekommen

Hat nur der Mailserver und die DB App nicht richtig gearbeitet und mir wird das Geld noch abgehoben?
Entweder es wird nichts abgebucht oder es wird gebucht und zurückgebucht wenn tatsächlich kein Ticketkauf zustande kam.
Wenn abgebucht wird, dann steht eine Auftragsnummer dabei. Mit der kannst Du auch Dein Ticket abrufen, wenn tatsächlich eines gebucht wurde.

Kann ich eventuell die Nordwestbahn nach einer Preisminderung oder ähnliches bitten?
Du kannst es hier versuchen:
https://www.nordwestbahn.de/de/kontakt
Dann wirst Du sehen ob es etwas nutzt.
Wahrscheinlich zwar eher nicht, aber probiere es. Ich drücke Dir die Daumen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (4)

80%

80% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo KaiDerCoon,

einiges von dem was Du schreibst ist mir nicht ganz verständlich.

Tickets werden in der App offline gespeichert, du solltes es nach dem buchen herunterladen. Eine Verbindung zu irgendwelchen Servern bei der Bahn ist bei der Kontrolle nicht notwendig.

Mit dem Ticket und der Fahrpreisnacherhebung kannst Du hinterher in ein Reisezentrum gehen. Dann reduziert sich die Gebühr von 60 auf 7 EUR.

Ich befürchte allerdings, das es einen Fehler bei der Buchung gab (Time Out Error) und der Ticketkauf nicht zustande kam. Dann wird das Geld spätestens nach einer Woche kommentarlos zurückgebucht. Du musst nach der Buchung natürlich auch ein Ticket haben. Nach der Buchung (nicht erst bei der Fahrt) solltest Du das Ticket geladen oder ausgedruckt haben.

Wenn tatsächlich keine Buchung zustande kam, bist Du ohne gültiges Ticket gefahren und das kostet leider 60 EUR.

Ist es komplett mein Verschulden oder ist das irgendwo ersichtlich dass ich nicht komplett selbst Schuld bin?
-> Wenn die Technik nicht funktioniert ist lapidar gesagt der Kunde Schuld. Dein Fehler war, nach der Buchung nicht das Ticket heruntergeladen/gespeichert zu haben. Da hätte Dir auffallen müssen, das Du überhaupt kein Ticket hast.

Ist meine Bestellung im System untergegangen?
-> Untergegangen ist die Bestellung nicht, aber wahrscheinlich ist die Buchung nicht zustande gekommen

Hat nur der Mailserver und die DB App nicht richtig gearbeitet und mir wird das Geld noch abgehoben?
Entweder es wird nichts abgebucht oder es wird gebucht und zurückgebucht wenn tatsächlich kein Ticketkauf zustande kam.
Wenn abgebucht wird, dann steht eine Auftragsnummer dabei. Mit der kannst Du auch Dein Ticket abrufen, wenn tatsächlich eines gebucht wurde.

Kann ich eventuell die Nordwestbahn nach einer Preisminderung oder ähnliches bitten?
Du kannst es hier versuchen:
https://www.nordwestbahn.de/de/kontakt
Dann wirst Du sehen ob es etwas nutzt.
Wahrscheinlich zwar eher nicht, aber probiere es. Ich drücke Dir die Daumen.

KaiDerCoon
KaiDerCoon

KaiDerCoon

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hi Joeopitz,
vielen Dank für die schnelle Antwort!

Das die Tickets offline gespeichert werden war mir gar nicht bewusst, liegt vielleicht daran, dass ich mittlerweile am Handy fast immer mit beständiger Verbindung zum inet unterwegs bin. Macht aber auch natürlich Sinn, dass Tickets offline gespeichert werden.

Was mich da dann aber noch mehr wundert ist, dass das Ticket am Vorabend noch in meinen Tickets war, aber während der Fahrt nicht mehr (deswegen auch das kurzzeitig im Titel). Im Morgentrott hab ichs vor der Fahrt nicht gecheckt, irgendwann achtet man da aber auch nicht mehr so stark drauf wenns immer funktioniert. (oder zumindest ich)

Und ja wie gesagt, bin mir auch ziemlich sicher dass es mein Verschulden ist, wollte aber trotzdem noch etwas Rat einholen..

Danke für die Hilfe!.. ich werd morgen mal versuchen mit der Nordwestbahn Kontakt aufzunehmen. Leider haben die nur eine Hotline mit zusätzlichen Kosten..

"Was mich da dann aber noch mehr wundert ist, dass das Ticket am Vorabend noch in meinen Tickets war, aber während der Fahrt nicht mehr (deswegen auch das kurzzeitig im Titel)."
->Das ist in der Tat verwunderlich.

Wenn ich abends buche und das Ticket sehe, würde ich am Morgen danach auch nicht unbedingt noch einmal schauen. Sehr seltsam und sehr ärgerlich.

Wenn es angezeigt wurde, sollte es über die Buchungen zu finden sein. Dazu auf bahn.de einloggen die letzte Buchung wird Dir unter "meine Bahn" angezeigt.
https://de.share-your-photo.com/img/8534838a3b.png

Ansonsten auf "alle Buchungen anzeigen" klicken. Da werden alle Buchungen angezeigt.
https://de.share-your-photo.com/img/dcf58316c0.png

Das Ticket selbst ist nach dem Reisedatum nicht mehr ausdruckbar.aber eine Auftragsübersicht. Den auftrag (wenn vorhanden) aufrufen, auf die Druckansicht gehen und drucken/speichern.

Mit dem Ausdruck und der Fahrpreisnacherhebung kannst Du hinterher in ein Reisezentrum gehen. Dann reduziert sich die Gebühr von 60 auf 7 EUR.