Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wird es durch die Mehrwertsteuersenkung vermehrt zu überfüllten Zügen kommen?

Guten Tag,

in letzter Zeit habe ich es mehrfach erlebt, dass es wegen überfüllter Fenverkehrszüge zu nicht unerheblichen Verspätungen kam oder, dass eine Weiterfahrt erst möglich war, nachdem Fahrgäste ausgestiegen sind.
Die DB hat angekündigt, die geplante Senkung der Mehrwertsteuer auf Bahnfahrkarten für Fahrten mit mehr als 50 km Entfernung an die Fahrgäste durch eine entsprechende Fahrpreissenkung weiterzugeben (https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentra...). Plant die DB gleichzeitig das Angebot auszuweiten oder ist zukünftig noch häufiger mit überfüllten Fernverkehrszügen zu rechnen?
Falls ein Ausbau des Angebots geplant ist, würde mich interessieren, wie dieser erfolgen soll?

Br624
Br624

Br624

Ebene
3
4748 / 5000
Punkte

Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da die Bahn an vielen Stellen bereits Ihre personellen und materiellen Möglichkeiten ausgelastet hat, ist mit einer kurzfristigen Erweiterung von Kapazitäten über das zum Fahrplanwechsel ohnehin geplante Maß nicht zu rechnen.

Derzeit ist alles sowieso nur Spekulation. Es bleibt abzuwarten, welche gesetzlichen Regelungen tatsächlich kommen und wie diese sich auf das Fahrgastaufkommen auswirken.

Das etliche Züge voller als bisher sind ist sicher möglich.

Ansonsten antworten hier Bahnkunden und keine Hellseher. Was die Zukunft bringt, das weiß keiner.