Nach oben

Frage beantwortet

Wiederholte Probleme mit Upgrade 1. Klasse

Liebes Team, ich löse immer mal wieder BahnBonus Punkte ein für ein Upgrade 1. Klasse. Dabei buche ich die Fahrt regulär als 2. Klasse ticket mit 2. Klasse Bahncard.
Die Probleme beginnen mit dem CheckIn. Der funktioniert nicht, weil ich dafür angeblich eine BC 1. Klasse brauche. Auch die Zugbegleiter fragen immer wieder nach meiner BC 1. Klasse und bestehen zum Teil darauf, dass meine 2. Klasse BC nicht ausreiche.
Ich zeige dann in der Regel die Beförderungsbedingungen und auch die Schritt-für-Schritt Anleitung, aus der klar wird, dass es genau so läuft: Vorher Bonus auswählen, dann Buchen eines 2. Klasse Tickets mit 2. Klasse BC - so wird es auch in den Screenshots gezeigt - und im Buchungsprozess wird daraus automatisch ein 1. Klasse Upgrade.
Dass die Software sowohl beim CheckIn als auch auf den Geräten der Zugbegleiter immer eine 1. Klasse BahnCard haben will, ist scheinbar eine Sache der Programmierung. Ist aber schon seit Längerem und 100%ig reproduzierbar.
Ich habe zwar schon immer die Beförderungsbedingungen und die Schritt-für-Schritt Anleitung griffbereit, schöner wäre es aber, wenn es von alleine funktionieren würde oder aber zumindest die Zugbegleiter alle auf einem Wissensstand wären.
Vielen Dank und Grüße

clfberlin
clfberlin

clfberlin

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Community ist überschrieben mit "Meine Frage - Deine Antwort". Was ist Ihre Frage an uns andere Bahnkundinnen und Bahnkunden?

"Wir haben mit „Meine Frage – Deine Antwort“ eine Service-Community geschaffen, um den Nutzern einen hilfreichen Austausch zu ermöglichen und Fragen rund um die Reise mit der Bahn zu stellen. Dabei steht die Idee „Kunden helfen Kunden“ im Vordergrund und wird durch die Moderation des DB Bahn-Teams unterstützt."

"oder aber zumindest die Zugbegleiter alle auf einem Wissensstand wären."

Lob, Kritik oder Anmerkungen nimmt die DB hier entgegen: https://www.bahn.de/p/view/hilfe/bahn_de/mail.shtml?dbkan...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (1)

33%

33% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Community ist überschrieben mit "Meine Frage - Deine Antwort". Was ist Ihre Frage an uns andere Bahnkundinnen und Bahnkunden?

"Wir haben mit „Meine Frage – Deine Antwort“ eine Service-Community geschaffen, um den Nutzern einen hilfreichen Austausch zu ermöglichen und Fragen rund um die Reise mit der Bahn zu stellen. Dabei steht die Idee „Kunden helfen Kunden“ im Vordergrund und wird durch die Moderation des DB Bahn-Teams unterstützt."

"oder aber zumindest die Zugbegleiter alle auf einem Wissensstand wären."

Lob, Kritik oder Anmerkungen nimmt die DB hier entgegen: https://www.bahn.de/p/view/hilfe/bahn_de/mail.shtml?dbkan...

clfberlin
clfberlin

clfberlin

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank, es ist ein allgemeines Problem - kein Individuelles - das auch andere Nutzer haben dürften. ich hatte gehofft, dass ein Moderator die Frage beantworten kann. Ich formuliere es mal so:
"Ist dieses Problem bekannt?"
"Haben es andere Bahnkunden auch?"
"Was kann ich als Kunde tun, wenn ich in dieser Situation bin?"

Vielen Dank

PS: Hinter dem Link Lob, Kritik oder Anmerkungen nimmt die DB hier entgegen: https://www.bahn.de/p/view/hilfe/bahn_de/mail.shtml?dbkan...
gibt es leider keine wirklich passende Rubrik.

„ich hatte gehofft, dass ein Moderator die Frage beantworten kann.“
-> Zeka hat bereits aus der Einleitung zu dieser Community (Moderation und Öffnungszeiten) zitiert.

Ich setze das Zitat mal fort:
„Wann unterstützt und antwortet das DB Bahn-Team?
Wir lassen unseren Kunden den Vortritt bei der Beantwortung von Fragen, da wir aus Erfahrung wissen, wie viel Sie wissen. Das DB Bahn-Team beantwortet eine offene Frage erst nach einer gewissen Zeit, nach ca. drei bis vier Stunden, wenn keine richtige Antwort gegeben wurde oder die Antwort noch ein paar Ergänzungen benötigt.“

Hier antworten Bahnkunden auf die Fragen anderer Bahnkunden. Hier ist nicht die Beschwerdestelle der Deutschen Bahn und auch nicht der Ort um Anmerkungen oder Vorschläge zu machen.

„Hinter dem Link Lob, Kritik oder Anmerkungen nimmt die DB hier entgegen:
https://www.bahn.de/p/view/hilfe/bahn_de/mail.shtml?dbkan
gibt es leider keine wirklich passende Rubrik.“
-> Die gibt es. Je nach Adressat von Lob, Kritik oder Anmerkungen ist entweder DB-Fernverkehr (Erste Rubrik Lob, Kritik oder Anmerkungen zum Fernverkehr der Deutschen Bahn) oder DB-Regio (Zweite Rubrik Lob, Kritik oder Anmerkungen zu DB Regio/ zum Nahverkehr der Deutschen Bahn) zuständig. Da sich Ihre Bemerkungen auf den Fernverkehr beziehen, ist hier das korrekte Formular für Ihre Anmerkungen:
https://www.bahn.de/p/view/home/kontakt/kundendialog.shtm...

Falls Sie die Mitarbeiter des Social Media Teams der Bahn (Moderatoren) direkt ansprechen wollen, so können Sie das über Facebook https://www.facebook.com/DBPersonenverkehr
oder Twitter https://twitter.com/DB_Bahn tun.

„Die Probleme beginnen mit dem CheckIn. Der funktioniert nicht, weil ich dafür angeblich eine BC 1. Klasse brauche.“
-> Sie brauchen nicht „angeblich“ eine BC 1. Klasse. Es wird tatsächlich eine benötigt. Komfort CheckIn ist nur mit einer entsprechenden BahnCard möglich. Auf einem Platz in der 1. Klasse können Sie nur mit einer BC 1. Kl. einchecken. Das ist kein Fehler oder Problem, das ist normal. Alle Tickets die nach der Buchung noch einmal verändert wurden (nachträgliche Platzreservierung, Upgrade, Umbuchung) werden manuell vom Zugpersonal überprüft. Das können Sie auch in den Bedingungen und FAQs zum KCI nachlesen. https://www.bahn.de/p/view/service/buchung/komfortcheckin...
Unten auf der KCI Seite gibt es einen Feedback Link. Der führt ebenfalls zum Kontaktformular des Kundendialogs DB-Fernverkehr.

„Auch die Zugbegleiter fragen immer wieder nach meiner BC 1. Klasse und bestehen zum Teil darauf, dass meine 2. Klasse BC nicht ausreiche.“
-> Das wiederum ist ein Fehler. Es ist der Sinn des Upgrades ein 2.Kl BC Ticket aufzuwerten. Ein typischer Fall für Kritik beim Kundendialog DB-Fernverkehr.

"Ist dieses Problem bekannt?"
-> Die den KCI betreffenden Dinge sind alle in den KCI Bedingungen beschrieben, sind also bekannt aber kein Problem. In der von Ihnen beschriebenen Konstellation ist derzeit der KCI nicht vorgesehen.
Darüber das beim Upgrade 1.Kl. fälschlicherweise auch bei der Fahrkartenkontrolle eine BC 1.Klasse verlangt wurde, ist hier schon vereinzelt berichtet worden. Ob es der Bahn bekannt ist? Geben Sie dem Kundendialog bescheid. Dann ist es bekannt.

"Haben es andere Bahnkunden auch?"
-> Ja.

"Was kann ich als Kunde tun, wenn ich in dieser Situation bin?"
-> Mehr als dem Personal darzulegen, das ein 1. Klasse Upgrade genau dazu da ist, mit einem 2. Kl. Ticket und einer 2. Kl. BC in der 1. Klasse zu fahren können Sie nicht.

clfberlin
clfberlin

clfberlin

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Vielen Dank. Die Antworten waren sehr hilfreich.

Im ersten Punkt haben wir nur unterschiedliche Ansichten. Wenn mir eine Option angeboten wird, für die ich eigentlich nicht berechtigt bin (Komfort CheckIn), dann ist das für mich aus Nutzersicht ein Fehler.
Entweder nicht anzeigen, wenn ich eh nicht berechtigt bin - oder die tatsächliche Situation auch in der App-Logik berücksichtigen: Sitz in der 1. Klasse ist über Upgrade erfolgt und auch mit 2. Klasse Bahncard berechtigt.
Die Fehlermeldung in der App ist erklärbar, bleibt aber aus Nutzersicht eine Fehlermeldung.

Beim zweiten Punkt: Ja, ich kann das für die jeweilige Lang- oder Kurzstrecke schildern. Da werde ich nach Strecke, Zeit etc. gefragt - es ist aber eine generelle Sache, unabhängig von Nah- und Fernverkehr oder einer speziellen Fahrt.

Eins und zwei wären ja auch kein Problem, wenn die Zugbegleiter die Logik nachvollziehen könnten. Das ist aber leider öfter nicht der Fall. Das führte dann zu Diskussionen etc. und in wenigen Fällen beharrten die Zugbegleiter wohl auch darauf, dass ich dort nicht berechtigterweise sitze. Sie ließen mich aber - generöserweise - dennoch da. Letzteres ist auch der Grund, warum ich das mal zusammengefasst habe. Auch heute waren Kolleginnen offenbar nicht darüber informiert, wie das Update funktioniert. Daher wäre es schön, wenn es irgendwie kommuniziert werden würde.

Dennoch, wie gesagt: Sehr informativ. Vielen Dank!