Nach oben

Frage beantwortet

Warum ist eine Monatskarte im Abo keine Monatskarte?

Auf der Webseite https://www.bahn.de/p/view/angebot/pendler/fern-und-nahve... werden "Monatskarten" und "Monatskarten im Abo" angeboten. Dabei steht in den Konditionen ein sehr verwirrender Satz:

"Vor Ablauf der ersten drei Monate sowie nach Ablauf des Pilotzeitraums wird der Differenzbetrag zwischen Monats- und Abokarte für die Monate in Rechnung gestellt, in denen Sie Ihre Zeitkarte genutzt haben."

Dabei gibt es keine Abokarte, die man kaufen kann. Wahrscheinlich wird mit "Abokarte" eine "Monatskarte im Abo" gemeint. Also unterscheidet man zwischen Monats- und Abokarte in den Konditionen.

Somit ist eine "Monatskarte im Abo" keine "Monatskarte", laut Konditionen. Wie konnte das passieren?

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Somit ist eine "Monatskarte im Abo" keine "Monatskarte" “.

-> Hier interpretieren Sie diesen Satz falsch. „Abokarte“ wird als Synonym für „Monatskarte im Abo“ verwendet. Es wird also tatsächlich zwischen „Monatskarte“ und „Monatskarte im Abo“ unterschieden.

Ein Abo wird über eine gewisse Dauer (z.B. 12 Monate) angeboten, dafür ist die „Abokarte“ günstiger als eine Monstskarte im Einzelverkauf.

Wenn eine Monatskarte z.B. 120 EUR kostet, kostet eine „Abokarte“ nur 100 EUR. Wenn Sie die Abokarte nach 3 Monaten nicht mehr nutzen wollen, dann wird Ihnen für diesen Zeitraum die Differenz zwischen Monatskarte (3x120 EUR) und Abokarte (3x100 EUR) in Rechnung gestellt. Sie zahlen 60 EUR wenn Sie das Abo nicht mehr nutzen wollen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (2)

67%

67% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Somit ist eine "Monatskarte im Abo" keine "Monatskarte" “.

-> Hier interpretieren Sie diesen Satz falsch. „Abokarte“ wird als Synonym für „Monatskarte im Abo“ verwendet. Es wird also tatsächlich zwischen „Monatskarte“ und „Monatskarte im Abo“ unterschieden.

Ein Abo wird über eine gewisse Dauer (z.B. 12 Monate) angeboten, dafür ist die „Abokarte“ günstiger als eine Monstskarte im Einzelverkauf.

Wenn eine Monatskarte z.B. 120 EUR kostet, kostet eine „Abokarte“ nur 100 EUR. Wenn Sie die Abokarte nach 3 Monaten nicht mehr nutzen wollen, dann wird Ihnen für diesen Zeitraum die Differenz zwischen Monatskarte (3x120 EUR) und Abokarte (3x100 EUR) in Rechnung gestellt. Sie zahlen 60 EUR wenn Sie das Abo nicht mehr nutzen wollen.