Nach oben

Frage beantwortet

WANN schafft es die Bahn den Einzugsmodus wieder zu aktivieren?

WANN schafft es die Bahn den Einzugsmodus wieder zu aktivieren?

1234123
1234123

1234123

Ebene
0
31 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt genug Beiträge hier, die das erklären.

Bei Sparpreisen gibt es bei einer Stornierung Gutscheine. Mit diesen Gutscheinen (gebucht mit Lastschrift von fremden Kundenkonten) gab es massiven Mißbrauch. Deshalb diese Sicherheitsmaßnahme.

Da bei Flexpreistickets im Falle der Stornierung das Geld auf das gleiche Konto zurückgebucht wird und Supersparpreise nicht stornierbar sind, gibt es diese Mißbrauchsmöglichkeit des Lastschiftverfahrens da nicht.

Hättest Du die Suchfunktion genutzt, hättest Du viele ähnliche Fragen und auch Antworten darauf gefunden.

https://community.bahn.de/questions/browse?utf8=%E2%9C%93...+

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

1234123
1234123

1234123

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Und was hat das Problem des unsicheren Lastschriftverfahrens mit den Sparpreisen zu tun, bzw warum geht es bei den teuren Fahrkarten?

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gibt genug Beiträge hier, die das erklären.

Bei Sparpreisen gibt es bei einer Stornierung Gutscheine. Mit diesen Gutscheinen (gebucht mit Lastschrift von fremden Kundenkonten) gab es massiven Mißbrauch. Deshalb diese Sicherheitsmaßnahme.

Da bei Flexpreistickets im Falle der Stornierung das Geld auf das gleiche Konto zurückgebucht wird und Supersparpreise nicht stornierbar sind, gibt es diese Mißbrauchsmöglichkeit des Lastschiftverfahrens da nicht.

Hättest Du die Suchfunktion genutzt, hättest Du viele ähnliche Fragen und auch Antworten darauf gefunden.

https://community.bahn.de/questions/browse?utf8=%E2%9C%93...+

1234123
1234123

1234123

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Danke für Ihre schnelle Antwort auf meine 2. Frage.
Ich würde mich noch über eine Antwort auf meine 1. Frage freuen: seit über 9 Monaten kennen Sie das Problem - Wann gibt es eine Lösung?

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier in diesem Forum antworten Bahnkunden und keine Hellseher.
Weder können wir ahnen, was die Bahn vorhat, noch kann das jemand von uns beeinflussen.

Deine erste Frage ist in meinen Augen falsch gestellt.
Statt: „WANN schafft es die Bahn den Einzugsmodus wieder zu aktivieren?“
müsste Deine Frage lauten: „Wird die Bahn den Einzugsmodus wieder aktivieren?“

Es ist dem Anschein nach nicht so, dass der Verzicht auf das Einzugsverfahren für die Bahn ein Problem darstellt, an dessen Lösung gearbeitet wird. Vielmehr ist es so, das für die Bahn das Problem der massenweise Betrug mit den Stornogutscheinen war und der Verzicht auf das Lastschriftverfahren die Lösung des Problems ist.

Nach dem Stand der Dinge sollte man davon ausgehen, dass nicht vorgesehen ist das Lastschriftverfahren beim Onlinekauf von Sparpreistickets wieder zuzulassen.

Andere Informationen gibt es nicht.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Möglicherweise gar nicht.
Denn: Das Lastschrift-Verfahren wurde bislang nur für Kunden mit Wohnsitz in Deutschand angeboten. Das ist ein klarer Verstoß gegen die EU-Richtlinie 2018/302, weil dadurch Kunden, die im EU-Ausland wohnen, aber bei der DB Fahrkarten kaufen wollen, benachteiligt werden. Die DB wollte das nicht einsehen, deshalb ging die Sache bis vor den Europäischen Gerichtshof, wo die DB eine Niederlage erlitt. Entweder muss die DB Lastschriftzahlung für alle EU-Bürger anbieten - oder gar nicht.

Warum ich das erzähle?
Während des Verfahrens vor dem Europäischen Gerichtshof soll (so Medienberichte) ein DB Vertreter gesagt haben, dass man eher die Lastschriftzahlung komplett abschaffe, als sie für alle EU-Länder einzuführen. Ob das nur (letztendlich erfolgloses) Säbelrasseln war, wird sich zeigen. Aber in den letzten Werbemails der DB wurde einmal Paydirekt und das andere mal Kreditkartenzahlung propagiert. Die Zahlungsmöglichkeit Lastschrift wurde nicht mehr erwähnt ...

1234123
1234123

1234123

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Allerdings hatte ich erwartet, dass mir die Bahn antwortet.
Ich fühle mich wie bei Ikea wo ich grundsätzlich geduzt werde.
Seltsam, dass dann das Verfahren das Problem ist statt die Gutschein-Lösung zu verändern, die ja auch nicht FÜR den Kunden ist.
Aber mit dem letzten Beitrag kann ich etwas anfangen, tatsächlich warte ich seit Monaten darauf, dass das Lastschriftverfahren wieder eröffnet wird, da die Bahn in dieser Community (ich habe mir die Beiträge durchaus durchgelesen) keine klare Aussage trifft.
Ebenfalls problematisch sehe ich das Übergeben meiner Daten an einen 3. Anbieten - oder garantiert die Bahn, dass dieser sie nicht weiter nutzt oder weiter gibt?
Bei den anderen Verfahren hatte ich kein Glück - mein Weg wird weiterhin zum übervollen Schalter sein oder Automaten so lange es ihn noch gibt.

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Allerdings hatte ich erwartet, dass mir die Bahn antwortet. Ich fühle mich wie bei Ikea wo ich grundsätzlich geduzt werde.“

-> Dieses Forum heißt „Meine Frage - Deine Antwort“. Auf jeder Seite unten findest Du den Hinweis:

„Service-Community ‚Meine Frage - Deine Antwort‘
Die Service-Community der Bahn ist eine moderierte Plattform, auf der User Fragen rund um den Personenverkehr der Deutschen Bahn stellen, Antworten geben und finden können.“

In der Einleitung zu diesem Forum steht:
„Wir haben mit „Meine Frage – Deine Antwort“ eine Service-Community geschaffen, um den Nutzern einen hilfreichen Austausch zu ermöglichen und Fragen rund um die Reise mit der Bahn zu stellen. Dabei steht die Idee „Kunden helfen Kunden“ im Vordergrund... Wir lassen unseren Kunden den Vortritt bei der Beantwortung von Fragen, da wir aus Erfahrung wissen, wie viel Sie wissen. Das DB Bahn-Team beantwortet eine offene Frage erst nach einer gewissen Zeit, nach ca. drei bis vier Stunden, wenn keine richtige Antwort gegeben wurde oder die Antwort noch ein paar Ergänzungen benötigt.“

Wenn Du mit der Bahn kommunizieren möchtest, dann bist Du (Ich bleibe jetzt mal beim Du, da ich einmal damit angefangen habe) hier falsch. Hier ist ein Forum, wo sich Bahnkunden gegenseitig helfen und Fragen beantworten.

Hier wird nicht grundsätzlich geduzt. Allerdings ist es in Internetforen durchaus üblich, dass sich die Forumsmitglieder untereinander duzen. Ich mache je nach Situation und Laune beides. Manchmal kann das Du auch helfen zu verdeutlichen, dass man hier nicht die Bahn anspricht, sondern dieses Forum dazu gedacht ist, das andere Kunden auf Fragen antworten. Meist antworten hier erfahrene Vielfahrer, die Qualität der Antworten ist überwiegend auf einem erstaunlich hohen Niveau.

Wenn Du direkt mit der Bahn kommunizieren möchtest, dann gibt es den Kundendialog, der für Lob, Kritik und Anmerkungen zuständig ist.
https://www.bahn.de/p/view/hilfe/bahn_de/mail.shtml?dbkan...

Das Social Media Team der Bahn erreichst Du über

• Facebook https://www.facebook.com/DBPersonenverkehr

• Twitter https://twitter.com/DB_Bahn

• Instagram https://www.instagram.com/dbpersonenverkehr/