Nach oben

Frage beantwortet

Nach Ticketbuchung auf einmal Umstieg erforderlich - welche Rechte?

Hallo zusammen,

ich habe für Oktober eine Direktverbindung (SparPreis) von Berlin Hbf nach Essen Hbf gebucht. Als ich mich heute wegen einer Sitzplatzreservierung informieren wollte, musste ich feststellen, dass es diese Verbindung lt. DB Reiseauskunft nicht mehr gibt. Die Reise mit dem ICE endet in Bielefeld wo ein sehr knapper Umstieg in einen RE vorgesehen ist.

Da ich extra eine Verbindung ohne Umstieg gebucht habe, finde ich dies sehr ägerlich, außerdem bin ich bisher nicht darüber informiert worden.
Kann ich von der Bahn verlangen, dass sie mein Ticket in ein anderes Ticket ohne Umstieg umtauschen? Welche Möglichkeiten habe ich hier?
Kostenlos stornieren und mit Aufpreis ein neues Ticket buchen? Zum Zeitpunkt meiner Ticketbuchung waren alle Verbindungen natürlich noch günstiger.

Vielen Dank und viele Grüße

RonjaH
RonjaH

RonjaH

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Ihre Verbindung nicht mehr so wie gebucht existiert, dann können Sie von der Fahrt kostenfrei zurücktreten. Das ist Ihr Recht (Achtung, nicht einfach stornieren, dann fällt die Stornierungsgebühr an!) Um von der Fahrt zurückzutreten schicken Sie eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de mit der Bitte um Erstattung des Fahrpreises.

Eine neue Verbindung zu den aktuellen (oft höheren) Preisen können Sie buchen. Einen Anspruch auf irgendwelchen Ausgleich haben Sie nicht, brauchen Sie aber auch nicht.

Die Verbindung existiert nicht mehr wie gebucht. Sie haben Zugbindung für einen ICE von Berlin bis Essen. Ohne Aufhebung der Zugbindung würden Sie aber Essen nie erreichen, da Sie mit Ihrem Ticket keine anderen Züge als den gebuchten ICE benutzen dürfen.

Da Ihre Zugbindung iaufgehoben ist, können Sie mit Ihrem Ticket am Reisetag jede andere Verbindung nach Essen nutzen. Eine Platzreservierung kann man einmal kostenfrei umtauschen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Ihre Verbindung nicht mehr so wie gebucht existiert, dann können Sie von der Fahrt kostenfrei zurücktreten. Das ist Ihr Recht (Achtung, nicht einfach stornieren, dann fällt die Stornierungsgebühr an!) Um von der Fahrt zurückzutreten schicken Sie eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de mit der Bitte um Erstattung des Fahrpreises.

Eine neue Verbindung zu den aktuellen (oft höheren) Preisen können Sie buchen. Einen Anspruch auf irgendwelchen Ausgleich haben Sie nicht, brauchen Sie aber auch nicht.

Die Verbindung existiert nicht mehr wie gebucht. Sie haben Zugbindung für einen ICE von Berlin bis Essen. Ohne Aufhebung der Zugbindung würden Sie aber Essen nie erreichen, da Sie mit Ihrem Ticket keine anderen Züge als den gebuchten ICE benutzen dürfen.

Da Ihre Zugbindung iaufgehoben ist, können Sie mit Ihrem Ticket am Reisetag jede andere Verbindung nach Essen nutzen. Eine Platzreservierung kann man einmal kostenfrei umtauschen.

@ DB:

"Bei Fahrplanänderungen, die vor dem Reisetag bekannt gemacht werden, können die Kunden ihr Ticket vor dem Reisetag kostenfrei zurückgeben. Die Zugbindung am Reisetag wird jedoch - auch im Vorfeld - nur im Rahmen der Fahrgastrechte aufgehoben.

Beispiele:

  • Zug wird mit unter 20 Minuten ankommen -> keine Fahrgastrechte, keine Aufhebung der Zugbindung
  • Zug fährt früher ab -> ausgehend davon, dass die reisende Person pünktlich am Bahnhof ist, ist der Zug ohne Kund*innenverschulden weg, Fahrgastrechte, Zugbindung wird aufgehoben
  • Zug entfällt -> dieselbe Logik wie bei einem früher abfahrenden Zug

Die Zugbindung wird also nicht aufgrund einer Änderung im Fahrplan aufgehoben, sondern aufgrund der Auswirkung auf die Fahrgastrechte. /ti" https://community.bahn.de/questions/2031337-zugbindung-fa...

Fällt der von RonjaH geschilderte Fall, wo ein Halt nicht mehr angefahren wird, unter das erst genannte Bsp. - sollte die neue Verbindung mit weniger als 20 Minuten Verspätung in Essen ankommen?
Oder ist "Halt (Umstieg, Einstieg, Ausstieg,) entfällt" mit "Zug entfällt" (3. Bsp.) gleichzusetzen?

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@zeka

Frage: Kann ich bei einer Fahrkarte mit Zugbindung für einen ICE einen Teil der gebuchten Strecke einfach durch einen Regionalzug ersetzen?
Antwort: Nein. In dem Teil der Fahrt sind Sie an den gebuchten Zug gebunden. In anderen Zügen hat das Ticket keine Gültigkeit.

Mit Zugbindung darf ich nicht mit einem anderen Zug weiterfahren. Wenn der gebuchte ICE nicht nach Essen fährt und RonjaH mit dem Ticket keinen anderen Zug nach Essen nehmen darf, wann kommt sie dann in Essen an?
Nie. Das bedeutet Verspätung unendlich. 20 Minuten später hat Ronja ihr Ziel nicht erreicht. Auch 20 Jahre später ist sie noch nicht angekommen.

Da RonjaH ohne Aufhebung der Zugbindung auch nach mehr als 20 Minuten nicht Ihr Ziel erreichen wird, ist die Zugbindung aufgehoben.

Hier haben wir den Punkt „Zug entfällt“, da der ICE nach Essen nicht mehr fährt.