Nach oben

Frage beantwortet

Was kostet ein Ticket (Student), wenn man regelmäßig von Augsburg nach Ingolstadt und nach München pendeln möchte?

Hallo Zusammen,

ich bin ein wenig ab verzweifeln - es gibt zwar die die Aboplus Geschichte aber ganz sicher, wie sich dieser berechnet bin ich noch nicht.

Ich wohne direkt in der Nähe vom Bahnhof Augsburg-Oberhausen. In Zukunft (für ca. 2 Semester 3-6 die Woche muss ich zum Bahnhof Ingolstadt Nord). Was ich gerne dabei hätte wäre, dass ich innerhalb von Ingolstadt den OPNV nutzen kann, sowie in Augsburg auch. Dabei aber immer nur die ersten beiden Zonen - sprich Innenstadt.

Optimalerweise wäre noch München dabei, dort auch die ersten beiden Zonen.

Heißt Verbindung Ingolstadt-Augsburg-München inkl. OPNV.

Das das Ticket nicht preiswert wird, ist mir klar.. allerdings spuckt mir das System immer unterschiedliche Preise aus. Außerdem weiß ich auch nicht, ob der ÖPNV inbegriffen ist.

Anspruch auf das Schülerticket / Studententicket habe ich.

Freue mich auf Rückmeldung.

Vielen Dank.

Mfg

Tobias

Weissbrot3595
Weissbrot3595

Weissbrot3595

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Preisberechnung bei Aboplus ist recht simpel. Es kostet genau so viel, wie wenn man die Monatskarten (ÖPNV vor Ort und Bahn) getrennt kauft. Man spart bei Aboplus nichts. Der Vorteil besteht lediglich darin, dass alles auf einem Ticket ist, man nur ein Ansprechpartner für das Abo hat und alles in einer Summe vom Konto abgebucht wird.
Wenn Sie ein reines Bahn-Ticket IN-A-M kaufen ist der örtliche ÖPNV nicht enthalten (in keiner der drei Städte).
Eine Schüler-Monatskarte IN-A-M kostet 290-310€ (je nachdem, ob Sie nur Nahverkehr oder auch IC/ICE fahren wollen). Wenn dann noch die Kosten für ÖPNV in IN, A und M dazu kommen, sind Sie im Bereich, wo sich die BC100 lohnt. Die BC100 schließt nämlich das Cityticket (Nutzung des ÖPNV im Stadtgebiet) ein.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Preisberechnung bei Aboplus ist recht simpel. Es kostet genau so viel, wie wenn man die Monatskarten (ÖPNV vor Ort und Bahn) getrennt kauft. Man spart bei Aboplus nichts. Der Vorteil besteht lediglich darin, dass alles auf einem Ticket ist, man nur ein Ansprechpartner für das Abo hat und alles in einer Summe vom Konto abgebucht wird.
Wenn Sie ein reines Bahn-Ticket IN-A-M kaufen ist der örtliche ÖPNV nicht enthalten (in keiner der drei Städte).
Eine Schüler-Monatskarte IN-A-M kostet 290-310€ (je nachdem, ob Sie nur Nahverkehr oder auch IC/ICE fahren wollen). Wenn dann noch die Kosten für ÖPNV in IN, A und M dazu kommen, sind Sie im Bereich, wo sich die BC100 lohnt. Die BC100 schließt nämlich das Cityticket (Nutzung des ÖPNV im Stadtgebiet) ein.

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das Aboplus ist bei monatlicher Zahlung scheinbar billiger, weil man den Gesamtbetrag 12 Mal zahlen muss. Normalerweise zahlt man im MVV 10 Mal den normalen Monatskartenpreis und die letzten 2 Monate gar nichts; im Aboplus ist dagegen 12 Mal 10/12 des Monatskartenpreises fällig, was über das Jahr gerechnet den gleichen Gesamtpreis ergibt.

Da wohl nicht jeden Tag nach Ingolstadt UND München gefahren wird, würde ich aber auch mal checken, was Einzelfahrten so kosten, besonders mit 50% Rabatt auf der Schiene mit einer MyBahncard50.

Anderer Ansatz:

AVV-Monatskarte

https://www.avv-augsburg.de/fileadmin/user_upload/Netzpla...

und dann ab der Verbundgrenze (letzter HALTE-Bahnhof im AVV) zusätzlich Einzeltickets: DB-Tarif zu 50% nach Ingolstadt oder in schnelleren Zügen nach München (ICE, IC, RE), zumindest bis Pasing. Mit dem RB kann bis Mammendorf die AVV-Karte benutzt werden, ab dort MVV, besonders:

https://www.s-bahn-muenchen.de/s_muenchen/view/angebot/ti...

Allerdings muss man bei diesem Angebot in Mammendorf zum Entwerten Aussteigen…

AVV-Karte entweder für 7 Zonen bis Radersdorf/Mammendorf oder evtl. nur für 4 Zonen bis Dasing/Mering (in den schnelleren RE nach München gilt das AVV-Ticket nur bis Mering!).

Soll evtl. auch der Weg Ingolstadt – München – Augsburg gelegentlich zurück gelegt werden?

Jetzt ist Rechnen angesagt.. Aber ab so ca. 300 € (bei häufigeren sonstigen Bahnreisen auch darunter) pro Monat würde ich mir in der Tat die Anschaffung einer Bahncard100 überlegen.