Frage beantwortet

Sitzplatzreservierung bei 2 Zugteilen?

Wieso kann bei ICEs, die aus zwei Zugteilen bestehen, bei der Sitzplatzreservierung nur ein Zugteil ausgewählt werden, obwohl bis zum Ziel beide Zugteile verkehren und erst später auf unterschiedliche Ziele getrennt werden

pelocran
pelocran

pelocran

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Damit Reisende, die für eine längeren Laufweg reservieren wollen auch durchgehend reservieren können, ist für Teilstrecken oft nur ein Zugteil zu Reservierung freigegeben.

Beispiel.
[Zugteil1] fährt A->B->X
[Zugteil2] fährt A->B->Y

Wenn erwartungsgemäß viele Reisende von Startbahnhöfen zwischen A und B zu Zielbahnhöfen zwischen B und Y reservieren, dann wird für Reservierungen zwischen A und B nur der [Zugteil1] freigegeben. Damit stehen mehr durchgehende Plätze für Reservierungen zu Zielen in Richtung Y zur Verfügung.

@Vielfahrer

Deine Erklärung bezieht sich auf den Fall, das bei einem Zug in Doppeltraktion generell nur ein Zugteil reserviert werden kann.

Hier geht es jedoch um Flügelzüge, die in Doppeltraktion einen Teil des Weges zurücklegen. Es fahren schon beide Teile. Von A nach Y kann ich im [Zugteil2] reservieren. Von A nach B jedoch nur im [Zugteil1] obwohl auf dem Abschnitt beide Teile verkehren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (2)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

EinVielfahrer
EinVielfahrer

EinVielfahrer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Manchmal ist nicht sicher ob der Zug tatsächlich mit zwei Teilen fahren wird. Dann ist der 30er Zuteil erstmal gesperrt.

Die Frage wird hier im Übrigen häufiger beantwortet. Wenn Sie mehr Details in der Antwort wünschen empfehle ich die Suche.

Damit Reisende, die für eine längeren Laufweg reservieren wollen auch durchgehend reservieren können, ist für Teilstrecken oft nur ein Zugteil zu Reservierung freigegeben.

Beispiel.
[Zugteil1] fährt A->B->X
[Zugteil2] fährt A->B->Y

Wenn erwartungsgemäß viele Reisende von Startbahnhöfen zwischen A und B zu Zielbahnhöfen zwischen B und Y reservieren, dann wird für Reservierungen zwischen A und B nur der [Zugteil1] freigegeben. Damit stehen mehr durchgehende Plätze für Reservierungen zu Zielen in Richtung Y zur Verfügung.

@Vielfahrer

Deine Erklärung bezieht sich auf den Fall, das bei einem Zug in Doppeltraktion generell nur ein Zugteil reserviert werden kann.

Hier geht es jedoch um Flügelzüge, die in Doppeltraktion einen Teil des Weges zurücklegen. Es fahren schon beide Teile. Von A nach Y kann ich im [Zugteil2] reservieren. Von A nach B jedoch nur im [Zugteil1] obwohl auf dem Abschnitt beide Teile verkehren.