Nach oben

Frage beantwortet

Ticketpreis Bad Rothenfelde nach Osnabrück 29,80 Euro die längere Fahrt bis Münster nur 21,90 Euro. Wie kann das sein?

In Düren konnte ich keine Fahrtpreisauskunft für die Strecke Bad Rothenfelde-Dissen nach Osnabrück Hauptahnhof erhalten. Eine Fahrkarte konnte ich auch nicht erwerben- ich bin aber auch nicht sicher ob ich diese brauche. Es ging erst Preisgestaltung.

Ergänzung:
Die gedachte Abfahrt wäre am 06.10.2019 um 09.44 Uhr. Laut Internetseite DB Auskunft kostet eine Fahrtkarte für die kurze Strecke bis Osnabrück 29,80 Euro (NWB RB75). Für eine längere Fahrt bis Münster über Osnabrück mit dem selben Zug und der selben Abfahrtzeit (NWB RB75) kostet das Ticket 21,90 Euro.

Wieso ist die kürzere Strecke im selben Zug teurer? Und warum steht hier Westfalenticket, da sowohl der Startort Bad Rothenfelde wie auch der Zielort Osnabrück in Niedersachsen liegen?

Harald2509Karl
Harald2509Karl

Harald2509Karl

Ebene
0
2 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dissen-Osnabrück kostet 4,90€.
Das ist ein Ticket des VOS-Tarifs (Verkehrsgemeinschaft Osnabrück).
VOS-Tickets werden aber nur an Automaten im VOS-Gebiet verkauft. Online und an Automaten außerhalb des VOS-Gebiets sind die Tickets nicht erhältlich.
Leider ist die DB-Verkaufssoftware nicht immer imstande, darauf hinzuweisen, dass es günstige Tickets vor Ort gibt, sondern bietet stattdessen das günstigste Tickets an, das online buchbar ist und auf der Strecke auch gilt. Das dürfte bei 29,80€ hier das "Tagesticket Westfalen" sein. Das ist online erhältlich und deckt auch Dissen-Osnabrück ab (obwohl das schon Niedersachsen ist). Dass ein Tagesticket für ganz Westfalen natürlich völlig überflüssig ist, wenn man nur eine einfache Fahrt von Dissen nach Osnabrück machen will, wird ignoriert. Aber die billigere Möglichkeit ist halt nur vor Ort erhältlich.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

EinVielfahrer
EinVielfahrer

EinVielfahrer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

leider darf bei einer Fahrt innerhalb eines Verbundes und ohne Nutzung des Fernverkehrs (=IC oder ICE) nur ein Verbunticket verkauft werden. Das ist bei der Fahrt nach Münster ein Ticket des Westfalentarifs. Fahren Sie dagegen auch Fernverkehr oder verlassen Sie den Verbund, so bekommen Sie eine Fahrt der DB und damit oft bessere Konditionen (da lohnt sich insb.it Bahncard manchmal ein anderes Ticket, allerdings verliert man auch die oft gegebene Möglichkeit auch nochit einem Bus zu fahren).

Ihren Preis nach Münster von 21,90 kann ich nicht nachvollziehen. Aber prinzipiell haben Sie hier eben genau so einen Fall, dass der Verbund schlicht übertrieben teuer ist.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dissen-Osnabrück kostet 4,90€.
Das ist ein Ticket des VOS-Tarifs (Verkehrsgemeinschaft Osnabrück).
VOS-Tickets werden aber nur an Automaten im VOS-Gebiet verkauft. Online und an Automaten außerhalb des VOS-Gebiets sind die Tickets nicht erhältlich.
Leider ist die DB-Verkaufssoftware nicht immer imstande, darauf hinzuweisen, dass es günstige Tickets vor Ort gibt, sondern bietet stattdessen das günstigste Tickets an, das online buchbar ist und auf der Strecke auch gilt. Das dürfte bei 29,80€ hier das "Tagesticket Westfalen" sein. Das ist online erhältlich und deckt auch Dissen-Osnabrück ab (obwohl das schon Niedersachsen ist). Dass ein Tagesticket für ganz Westfalen natürlich völlig überflüssig ist, wenn man nur eine einfache Fahrt von Dissen nach Osnabrück machen will, wird ignoriert. Aber die billigere Möglichkeit ist halt nur vor Ort erhältlich.

Spannende Fragen! Ich kenne mich in der Region nicht wirklich aus mit den Tarifen, daher nur erste Anstöße.
@Ein Vielfahrer: Prinzipiell sind die Gedanken passend, aber hier bist du wohl auch den Tücken der "neuen Kleinstaaterei" aufgesessen:
Der Flexpreis nach Münster ist am 6.10. mit IC über Osnabrück 22,50, während der Supersparpreis 21,90 kostet. Der Preis im Nahverkehr (Suche mit "nur Nahverkehr") ist 17,40 im "Niedersachsentarif".
Warum 29,80 für die kurze genannte Strecke? Zu erwarten ist ein Preis unter 10 Euro. Klickt man in der Reiseauskunft auf "Zur Angebotsauswahl" findet man zu diesem Preis weiter unten: "9 UhrTagesT 1P 29,80 EUR
Gültig ab 06.10.2019 00:00 bis 07.10.2019 03:00.
Von 99899 Netz Westfalen
Nach 99899 Netz Westfalen
Preisstufe 11W
Das 9 Uhr TagesTicket 1 Person gilt für beliebig viele Fahrten in seinem räumlichen Geltungsbereich ..."
Ob es auch ein Ticket für einfache Fahrt gibt, verrät uns die DB leider nicht, geschweige denn den Preis.

kabo hat die Lösung vor mir herausgefunden.

PS: Preis nach Münster ist korrigiert.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ergänzung :
Dissen-Münster über Osnabrück kostet 17,40€ im Regionalzug und 22,50€, wenn man zwischen OS und MS im IC fährt (Preise für 06.10.19).

Die Strecke Bad Rothenfelde-Osnabrück liegt im Geltungsbereich des Westfalentarifs. Im Geltungsbereich von Verbundtarifen darf die DB keine Tickets zum DB-Tarif verkaufen. Gleichzeitig entscheidet der Verkehrsverbund über die Vertriebswege seiner Tickets.

Wenn Du über die DB die Strecke online buchen möchtest, bekommst Du nur ein Tagesticket für 29,80 EUR angeboten (9 UhrTagesT 1P Preisstufe 11W). Damit kannst Du zwar von 9:00 Uhr früh bis 3:00 Uhr nachts beliebig oft die Strecke hin und her fahren, aber es kostet halt 29,80 EUR. Ein Verbundticket für die Strecke kannst Du aber auch für 5,40 EUR als Einzelfahrt (VOS-Plus 7) kaufen, nur nicht online über die DB.

Ein Nahverkehrsticket Bad Rothenfelde-Münster kostet übrigens 17,40 EUR über Osnabrück. Ab 20,50 EUR bekommst Du ein Flexpreisticket für den Fernverkehr (mit IC Osnabrück-Münster).

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich muss meine obige Antwort leicht korrigieren.
Der Preis von 4,90€ gilt nur, wenn man Dissen-Osnabrück im Bus fährt.
Mir dem Zug werden tatsächlich 5,40€ fällig, was der VOS-Tarifrechner (https://www.vos.info/tickets-ticketpreise/tarifrechner.html) verschweigt.

Die Strecke OS-Dissen-BI war schon immer ein Tarif-Kuriosum sondergleichen, was sowohl an den unterschiedlichen Bundesländern als auch an den Eigentumsverhältnissen der Strecke liegt. Die Krönung liegt darin, dass eine Fahrt BI->Dissen->OS nach dem Westfalentarif abgerechnet wird, während die umgekehrte Richtung OS->Dissen->BI in den VOS-plus-Tarif fällt. Wenigstens sind die Preise angeglichen. Für die gleiche Strecke unterschiedliche Tarife, je nach Fahrtrichtung - das dürfte bundesweit einmalig sein.