Frage beantwortet

Mitfahrergutschein bei BahnCard-Wechsel im Reisezeitraum

Hallo, ich habe per Post 2 Mitfahrergutschein zugeschickt bekommen für den Reisezeitraum bis 15.12.2019 bekommen.

Die Nummer meiner BC 50 ist auf beiden Gutscheinen aufgedruckt.

Meine BC 50 läuft nun leider im Oktober aus und benutze dann meine BC 25 weiter, welche ich mit meiner Monatskarte (Abo) bekommen habe.

Kann ich den Gutschein nun für eine Fahrt im November einlösen (trotz dann abgelaufener BC 50).

Falls ja, ist das praktisch auch dem Fahrpersonal bekannt oder muss ich mich auf eine Diskussion einstellen? Kann man den Gutschein (oder die Mitfahrerkarte) ggf. auch auf die neue BC umschreiben? Steht die BC Nummer dann überhaupt auf der Mitfahrerkarte?

mrmcmuffin62
mrmcmuffin62

mrmcmuffin62

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Wenn es sich um einen kostenlosen Mitfahrergutschein einer Werbeaktion handelt, dann gelten die Gutscheine so wie angegeben. Änderungen sind da nicht möglich.

Wenn der Gutschein eine aufgedruckte BahnCard-Nummer hat, gilt er nur im Zusammenhang mit dieser BahnCard, also:

„Kann ich den Gutschein nun für eine Fahrt im November einlösen (trotz dann abgelaufener BC 50).“
-> Nein.

„Falls ja, ist das praktisch auch dem Fahrpersonal bekannt“
-> Es ist nun leider >>falls nein<<. Dem Bahnpersonal ist bekannt, dass Ihr Gutschein mit einer anderen BC-Nummer nicht gilt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Wenn es sich um einen kostenlosen Mitfahrergutschein einer Werbeaktion handelt, dann gelten die Gutscheine so wie angegeben. Änderungen sind da nicht möglich.

Wenn der Gutschein eine aufgedruckte BahnCard-Nummer hat, gilt er nur im Zusammenhang mit dieser BahnCard, also:

„Kann ich den Gutschein nun für eine Fahrt im November einlösen (trotz dann abgelaufener BC 50).“
-> Nein.

„Falls ja, ist das praktisch auch dem Fahrpersonal bekannt“
-> Es ist nun leider >>falls nein<<. Dem Bahnpersonal ist bekannt, dass Ihr Gutschein mit einer anderen BC-Nummer nicht gilt.

mrmcmuffin62
mrmcmuffin62

mrmcmuffin62

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Okay, habe ich mir schon fast gedacht. Hab Grad noch eine ähnliche Frage gefunden:

https://community.bahn.de/questions/1711546-mitfahrerguts...

Jetzt bin ich verwirrt und weiß nicht, was ich glauben soll. Ich möchte auch nicht mit der Angst fahren, dass es so nicht gültig ist. Zumal das sehr peinlich gegenüber meinem Mitfahrer wäre :(

Ohne Garantie, ob das klappt. Ich hatte kürzlich ähnlichen Fall. Upgrade in 1. Klasse, da steht auch die Bahncard-Nr. und der Name drauf. Ich hatte mittlerweile auch eine andere Bahncard. Mir wurde gesagt, dass wäre egal, der Name stimmt ja noch. Ob das nun bindend ist oder nur Kulanz war...k.A.

Ich bin jetzt auch verwirrt.
Es gibt auch Beiträge hier, die sagen das es ginge. Auch von DB.
Auf der anderen Seite bestätigt DB meine Antwort.

Die Antwort von Bahnfr0sch geht auch in die andere Richtung.
„Ob das nun bindend ist oder nur Kulanz war...k.A.“
Das ist jetzt das Dilemma.

Hallo Joeopitz,

der zugesendete Mitfahrer-Gutschein wird in einer personalbedienten Verkaufstelle eingelöst. Dort wird die BahnCard mit der Nummer auf dem Gutschein abgeglichen. Ob hier von Seiten des Mitarbeiters eine Kulanz gewährt wird, wenn die abgelaufene BahnCard vorgelegt wird, kann ich nicht sagen.
Daher ist die Ausssage richtig, dass der Gutschein mit der neuen BahnCard nicht gültig ist.

Auf der ausgestellten Fahrkarte (BC Mitfahrer/BC Mitfahrer ohne Freitag) wird keine BahnCard-Nummer eingetragen, nur der Name des BahnCard-Inhabers und ist nur zusammen mit der Fahrkarte des Inhaber gültig. /ka