Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Zugbindung im Nahverkehr?

Guten Tag, mir wurde heute eine Fahrpreisnacherhebung ausgestellt mit der Begründung im Nahverkehr gäbe es auch eine Zugbindung. Ich bin einen Zug früher gefahren: RE ab Leer Richtung Hannover. In Bremen hätte ich in einen IC steigen müssen, der mich dann bis Hannover gefahren hätte. Der IC stand auch als Zugbindung auf der Fahrkarte. Weil ich in Bremen nicht 2 Stunden warten wollte, bin ich mit dem RE weiter bis Hannover gefahren. Dafür soll ich nun die Fahrpreisnacherhebung zahlen. Es existiert im Nahverkehr offensichtlich doch eine Zugbindung. Und anders als ich es hier im Forum gelesen habe, werden auch Züge des NV im Online Ticket aufgelistet.

Ronald83
Ronald83

Ronald83

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

In Bremen hätte ich in einen IC steigen müssen, der mich dann bis Hannover gefahren hätte. Der IC stand auch als Zugbindung auf der Fahrkarte - Und wenn Sie statt dieses IC einen anderen Zug benutzt haben hatten Sie keinen gültigen Fahrausweis. Sie haben keine Zugbindung im Nahverkehr aber Sie können nicht eine Zugbindung durch Nahverkehr ersetzen. So finden Sie das auch hier bei diversen Antworten.

Wenn ein IC auf dem Sparpreisticket steht dürfen sie diesen auf nicht einfach durch einen Nahverkehrszug ersetzten. Die Zugbindung bezieht sich hier auf den IC und da sie diesen nicht benutzt haben ist die Fahrpreisnacherhebung auch berechtigt.

Einen Nahverkehrszug dürfen sie nur nutzen wenn dieser auch im Vor oder Nachlauf des Fernverkehrszugs(IC/ICE) gebucht wurde, da gibt es dann auch keine Zugbindung.

Sie haben bei der ganzen Sache einen Denkfehler: Ja, im Nahverkehr gibt es keine Zugbindung. aber wenn sie auf einer Strecke einen IC gebucht haben, dürfen sie auch nur diesen IC nehmen und nicht stattdessen einen Regionalzug. Somit ist die Fahrpreisnacherhebeng völlig korrekt.

Edit: 3x die selbe Antwort zur gleichen Minute. Respekt! :)

tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Übrigens: Der Zug ist (auf dem Abschnitt bis Bremen?) unter zwei verschiedenen Zugnummern unterwegs - Sie können ihn einmal als IC und einmal als RE buchen. Je nachdem was gebucht wurde, besteht Zugbindung oder eben nicht.

Ob bei der Buchung der RE oder IC gewählt wird, können Sie sogar beeinflussen: Unter Bahn.de für das entsprechende Segment unter der erweiterten Verkehrsmittelauswahl entweder RE oder IC abwählen. Das was in der Verbindungsauskunft oben steht, wird bei der Buchung auch auf dem Ticket berücksichtigt.

Hallo Ronald83,

wie ich sehe, haben Sie von der Community berits die richtigen Informationen erhalten, warum die Ausstellung der Fahrpreisnacherhebung tariflich richtig war. Alle Antworten sind richtig. /ka