Nach oben

Frage beantwortet

Europa Supersparpreis billiger geworden?

Hallo
Vor ein paar Wochen habe ich einen Supersparpreis Europa von Bern nach Frankfurt und zurück (22.11. 13.04 Uhr Hinfahrt, 24.11. 10.50 Uhr zurück). Ohne Reservierung kostete die Strecke 87 Euro. Nun benötige ich noch ein Ticket für die Strecke und dieselbe Strecke und plötzlich kostet die Verbindung nur noch 60 Euro ohne Reservierung. Ich dachte immer, Frühbucher würden mit den niedrigsten Preisen belohnt? Oder könnte es noch andere Gründe geben?
LG Caroline

lunite
lunite

lunite

Ebene
0
46 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Frühbucher würden mit den niedrigsten Preisen belohnt?"
-> Das ist schon länger nicht mehr so.

Zumindest am Anfang ergibt sich der Preis durch die erwartete Nachfrage - weshalb an Tagen mit erwartbar hoher Auslastung der Preis von vornherein hoch ist. An Tagen mit erwartbar hoher Auslastung werden niedrige Preise gar nicht erst angeboten.
Je näher das Reisedatum rückt, desto mehr orientiert sich der Preis an der tatsächlichen Nachfrage. Da die Nachfrage in den letzten Tagen vor der Reise oft noch steigt (z.B. durch Spontanreisende), zieht der Preis in den letzten Tagen vor der Reise häufig an.
Umgekehrte Fälle gibt es auch, sind aber selten. Wenn die tatsächliche Nachfrage hinter der erwarteten Nachfrage zurückbleibt, kann sich der Preis auch nach unten entwickeln.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

(Super) Sparpreise können grundsätzlich auch wieder günstiger werden, wenn neue Kontingente eingespielt werden. Frühbucher haben daher nicht immer einen Vorteil.

Rechtzeitiges Buchen erhöht zwar meistens die Chance auf günstige Sparpreis- oder Supersparpreis-Tickets, aber die niedrigsten Preise gibt es nicht unbedingt für Frühbucher. Es kann auch sein, dass zu einem späteren Zeitpunkt weitere günstige Sparpreis-Kontingente für den Verkauf freigegeben werden.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Frühbucher würden mit den niedrigsten Preisen belohnt?"
-> Das ist schon länger nicht mehr so.

Zumindest am Anfang ergibt sich der Preis durch die erwartete Nachfrage - weshalb an Tagen mit erwartbar hoher Auslastung der Preis von vornherein hoch ist. An Tagen mit erwartbar hoher Auslastung werden niedrige Preise gar nicht erst angeboten.
Je näher das Reisedatum rückt, desto mehr orientiert sich der Preis an der tatsächlichen Nachfrage. Da die Nachfrage in den letzten Tagen vor der Reise oft noch steigt (z.B. durch Spontanreisende), zieht der Preis in den letzten Tagen vor der Reise häufig an.
Umgekehrte Fälle gibt es auch, sind aber selten. Wenn die tatsächliche Nachfrage hinter der erwarteten Nachfrage zurückbleibt, kann sich der Preis auch nach unten entwickeln.