Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum fällt jeden Tag in dieser Woche IC 2164 um 07:59 in Stuttgart aus?

Ich nehme an das hat was mit neuen konkurrierenden Verbindungen von GoAhead and Abellio zu tun, die das "Stuttgarter Netz" übernommen haben. Wird es ab jetzt IC 2164 nicht mehr geben? Dabei kann man immer von heute auf Morgen online Ticket für die Fahrt mit der IC 2164 um 07:59 kaufen (z.B. heute für Morgen, Freitag, den 30.08.2019).Dass der Zug ausfällt, wird erst morgen früh, am Freitag, den 30.08.2019 bekannt. Ich nehme an, die DB macht das absichtlich, damit die Unwissenden, die gelegentlich fahren, den Ticket kaufen und sich dann auf die Züge der neuen Konkurrenz umsteigen müssen. Warum nimmt ihr denn die Möglichkeit der online Buchung für IC 2164 um 07:59 einfach nicht jetzt raus, wenn es die Fahrt nicht mehr gibt? Sind Ihre Bilanzen so schrecklich rot, damit die Unwissenden einfach dumm buchen, buchen, buchen und am nächsten Tag kurz 'ne böse Überraschung: "Fällt aus". Kann man die DB dafür strafbar machen? Weiß das jemand?

Antworten

StefW
StefW

StefW

Ebene
3
2303 / 5000
Punkte

Eine ähnliche Diskussion gab es schon dieser Tage:

https://community.bahn.de/questions/2065817-betrug-taglic...

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Strafbar machen nicht, haftbar machen direkt auch nicht.

Was natürlich geht: Einfach einen Sparpreis buchen der mit einem kurzen Stück IC 2164 beginnt und das Ticket dann (wegen Zugausfall) irgendwann im Laufe des Tages als Flexpreis nutzen.

Der IC 2164 hatte heute eine technische Störung am Zug und konnte nicht verkehren. Am Montag ist er bis Stuttgart gefahren, weil es eine Störung an einem anderen Zug gab. Dienstag und Mittwoch war der Intercity pünktlich unterwegs. /ch

Heute fällt IC 2164 um 07.59 ab Stuttgart wieder aus. Die Info, dass er ausfällt, ist erst wieder ab heute morgen bekannt. Nachdem ich gestern das obige Thread geöffnet habe, konnte man immer noch die Tickets für IC 2164 ab Stuttgart um 07:59 buchen. Wie ich oben geschrieben habe, die nehmen absichtlich die online Buchungsmöglichkeit den ganzen vorherigen Tag nicht raus, damit möglichst Viele buchen. Man kann das fotodokumentieren mit der Uhrzeitangabe als Screenshot und damit beweisen, dass er ein Algorithmus in deren Buchungssystem intergriert ist, der die Zugausfälle offensichtlich absichtlich zum Vorteil der DB erst spät an die Fahrgäste meldet!! Damit kann man die verklagen, Herr Braunschweiger. Der Zug ist offensichtlich auch Mittwoch und Dienstag nicht gefahren. DB, haben Sie beweise dafür, dass er gefahren ist? Ich werde jetzt jede Stunde mit der Uhrzeitangabe dokumentieren, dass man für Montag, den 02.09.2019 ein Ticket für IC 2164 ab 07:59 buchen kann. Die ganze Wochenende über und dann, wenn er am Montag früh ausfällt, dann...reden wir weiter.

Bertosch
Bertosch

Bertosch

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie sonst nichts besseres zu tun haben, bitte....

Sie wissen aber das hier nicht die DB ist?!

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die DB allerdings zu einem Zeitpunkt noch Tickets verkauft, wo die DB schon weiß, dass der Zug ausfallen wird, liegt in der Tat eine strafrechtlich mindestens (!) grenzwertige Situation vor.

NRW
NRW

NRW

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dann sollte man damit zur Polizei und die Straftat anzeigen. Hier ist man damit falsch.

tilllukass
tilllukass

tilllukass

Ebene
3
2630 / 5000
Punkte

@DeBilen: bitte bleiben Sie korrekt: Die Meldung, dass der Zug heute ausfällt wurde gestern Abend, 21:47 Uhr bekanntgegeben.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@tilllukass
Und wo kann man das so minutengenau einsehen?