Nach oben

Frage beantwortet

Sind die von DB bestätigen Antworten mit Gewähr

Wenn es z.B um fragen zur Zugbindung geht und die Antwort von DB bestätigt ist ist das dann verbindlich?

Tobitobi98
Tobitobi98

Tobitobi98

Ebene
0
38 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Mit Gewähr sind ausschließlich die Beförderungsbedingungen, die Sie beim Kauf Ihrer Fahrkarte akzeptiert haben. Nebenansprachen sind im Zweifelsfall nicht rechtsgültig. Die (bestätigten) Antworten sind nur Interpretationen, die in den meisten Fällen bzw. bei nicht zu komplexen Fragen fast immer stimmen.

Ein Beispiel für ein komplexeres Thema sind Ersatzzüge. Die DB bestätigt hier, dass ein Ersatzzug nicht genommen werden muss und die Zugbindung daher aufgehoben ist. Manche Zugbegleiter sehen das aber anders. Die BB kann man durchaus so auslegen, dass ein Ersatzzug noch nicht die Aufhebung der Zugbindung begründet. Vor Gericht dürfte eine Fahrpreisnacherhebung deshalb aber nicht durchkommen, der Fahrgast kann sich auf die hier kommunizierte Ansicht der DB berufen. Deshalb werden de facto aller Fälle in dem Zusammenhang früher oder später 'aus Kulanz' eingestellt.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

EinVielfahrer
EinVielfahrer

EinVielfahrer

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

natürlich nicht. Die DB widerspricht sich hier regelmäßig selbst oder ändert spontan die Meinung.

Aber: in den meisten Fällen passt die Antwort. Und wenn Sie eine konkrete Frage hier haben und eine Bestätigung der Antwort, können Sie damit im Falle eines Falles so gut argumentieren, dass mit Kulanz kein Schaden bei Ihnen bleiben dürfte. (Und ich bin gespannt welche Antwort hier bestätigt wird)

Mit Gewähr sind ausschließlich die Beförderungsbedingungen, die Sie beim Kauf Ihrer Fahrkarte akzeptiert haben. Nebenansprachen sind im Zweifelsfall nicht rechtsgültig. Die (bestätigten) Antworten sind nur Interpretationen, die in den meisten Fällen bzw. bei nicht zu komplexen Fragen fast immer stimmen.

Ein Beispiel für ein komplexeres Thema sind Ersatzzüge. Die DB bestätigt hier, dass ein Ersatzzug nicht genommen werden muss und die Zugbindung daher aufgehoben ist. Manche Zugbegleiter sehen das aber anders. Die BB kann man durchaus so auslegen, dass ein Ersatzzug noch nicht die Aufhebung der Zugbindung begründet. Vor Gericht dürfte eine Fahrpreisnacherhebung deshalb aber nicht durchkommen, der Fahrgast kann sich auf die hier kommunizierte Ansicht der DB berufen. Deshalb werden de facto aller Fälle in dem Zusammenhang früher oder später 'aus Kulanz' eingestellt.

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was bedeutet in diesem Zusammenhanf Gewähr?
Sagen wir es einmal so: In einem Gerichtsverfahren wird die DB solche Aussagen schon gegen sich werten lassen müssen (und immerhin ist das schriftlich nachweisbar) - aber der Ärger und der Aufwand bis dahin ...