Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kann ich BC 25 (privat) und BC50 (beruflich) parallel besitzen?

Schönen guten Tag. Ich besitze privat die BC25 und habe hiermit auch schon fleissig Prämienpunkte gesammelt und sogar den ComfortStatus erreicht. Nun soll ich von meinem AG die BC50 bekommen. Wenn ich beide Karten zusammenführen lasse bedeutet das aber, dass meine Punkte dem Unternehmen gehören und ich diese nicht mehr privat nutzen darf. Kann ich meine BC 25 privat behalten und die BC50 parallel laufen haben?

Chrissi1985
Chrissi1985

Chrissi1985

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Laufen lassen dürfen sie beide parallel. Sie dürfen nur nicht die Punkte von der Firmenbahncard auf ihre private Bahncard übertragen, sprich ihre private BC-Nummer bei der Buchung mit der Firmen-BC eingeben.

Beide Karten zusammen führen geht nicht, da ich ja annehme, der Besitzer der BC 50 ist ihre Firma und ihre private BC 25 soll privat bleiben.

ServiceServierer
ServiceServierer

ServiceServierer

Ebene
0
85 / 100
Punkte

Punkte werden über ein Kundenkonto, das beim BahnCardService geführt wird, gesammelt, nicht direkt auf der Karte. Allerdings kann es allzu leicht passieren das bei der Bestellung (durch abweichende Adresse etc.) ein neuer Kundendatensatz generiert wird- in diesem Fall, am besten den BahnCardService per Mail oder Brief freundlich darauf hinweisen und darum bitten beide unter ein Dach zu bringen sprich nur eine Adresse zu verwenden

Hallo ServiceServierer, das wäre doch aber im genannten Fall die bessere Option, wenn nicht beide Karten im gleichen Datensatz sammeln. So hat man eine klare Trennung zwischen privat gesammelten Punkten und beruflich gesammelten Punkten. Zudem wird so auch nicht die Frage aufkommen, ob es nicht vielleicht ein Upgrade ist. Und wenn ich den Beitragssteller richtig verstehe, dann ist dies auch so gewünscht, damit die Punkte nicht zusammengeführt werden. /no

ServiceServierer
ServiceServierer

ServiceServierer

Ebene
0
85 / 100
Punkte

Zugegeben Interpretationsspielraum bei der ursprünglichen Frage ist vorhanden, aber Gegenfrage: Warum sollte man nicht die Punkte gesammelt über nur ein Kundenkonto führen wollen? Auch wenn es egoistisch klingen mag aber das Unternehmen an sich fährt ja wohl kaum mit dem Zug, das macht der Kunde und dementsprechend sammelt er auch für sich selbst die Punkte- und löst diese dann auch für Prämien etc. ein.