Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wir möchten mit 2 Erwachsenen von Hannover nach Kroatien fahren. Was wäre für uns die beste Verbindung nach Rijeka ?

Wir möchten mit 2 Erwachsenen von Hannover nach Kroatien fahren. Was wäre für uns die beste Verbindung nach Rijeka ? Oder in der Nähe von Rijeka (Zagreb, Zadar, Pula)? Ich habe leider gar nichts gefunden. Vielen Dank im Voraus.

Antworten

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nach Zagreb gibt 2 Verbindungen mit Durchgehenden Fahrkarten: Hannover Abfahrt 7:01 umstieg in München um 11:38 in den EC und Ankunft Zagreb um 20:53. Außerdem gibt es noch eine Verbindung mit Abfahrt um 23:30 und 3 mal Umsteigen mit Ankunft um 20:53.
Ich würde ihnen die Verbindung mit dem Nachtzug empfehlen. Dieser Fährt um 23:30 ab München mit Kurswagen nach Zagreb und Rijeka (nach Rijeka gibt es nur noch bis Ende August Schlafwagen) und lässt sich bequem bei der Öbb buchen. Kaufen Sie dann bei der Bahn einen ICE nach München und bauen Sie in München einen Puffer von mindestens 2,5 Std ein, da sie aufgrund 2 unterschiedlicher Tickets keine durchgehe Fahrgastrechte haben.
Für die Rückfahrt empfehle ich dann eine Verbindung Tagsüber ab Zagreb (einfach im Navigator schauen) denn im Nachtzug wird man spätestens um 4:40 in Salzburg unsanft von Grenzpolizisten geweckt.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Man kann auch auf dem Rückweg ab Rosenheim oder München den Nightjet nach Hamburg (über Hannover wählen. Allerdings sind bei der späten Verbindung die Umstiegezeiten mit nur 1:40 knapp in München (Wieder wegen der Fahrgastrechte).
Die Nightjets lassen sich auch über die Internationale Seite der DB buchen.

Hallo, wir wollen nächstes Jahr Ostern fahren. Wir fahren seit Jahren immer mit dem Auto. Haben aber jetzt eine feste Wohnung da, so dass wir nicht mehr viel mitnnehmen müssen. Daher ist es für uns mit dem Zug entspannter, als immer mind. 15 Std. mit dem Auto zu fahren.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja auf jeden Fall. Ich fahren Anfang September mit dem Nachtzug nach Rijeka da kann ich ihnen gerne berichten wenn sie wollen (allerdings nur von München). Hin fahre ich mit dem Nachtzug zurück aufgrund der Grenzkontrollen Tagsüber.

Vielen Dank. Ich würde mich sehr über Ihre Erfahrungen freuen. - Was mich immer nur wundert: Warum schreiben alle, dass sie hin mit dem Nachtzug fahren, aber zurück wegen der nächtlichen Grenzkontrollen nicht?? Gibt es auf der Hinreise nach Rijeka keine Grenzkontrollen ??

Hallo Verena130265, mit jedem Grenzübertritt kann es immer mal wieder zu entsprechenden Kontrollen durch die ansässige Polizei/Zoll des jeweiligen Landes kommen. /ch

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Doch die gibt es da leider auch. Ich finde es aber einen deutlichen Unterschied ob man um 4:40 an oder um 7:30 geweckt wird.

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Hinfahrt im Euronight nach Rijeka verlief nach Plan. Lediglich 20 min verspätet kam der Zug an. Gefühlt war ich mehr wach als ich geschlafen habe, dennoch war ich morgens nicht wirklich müde (Es hat stärker geruckelt als ich es im Nightjet in Erinnerung hatte, dort habe ich durch geschlafen, vielleicht lag das daran das der Wagen diesmal direkt hinter der Lok war). Geweckt wurden wir um kurz vor 8 mit Frühstück bestehend aus Kaffee und Burgerbrötchen mit Butter und Apfelsirup. Es gab dann kurz hintereinander 2 mal Grenzkontrollen in Ilirska Bistrica und Sapjane (Wahrscheinlich einmal von den Slowenischen und dann noch von den Kroatischen Grenzbeamten). Insgesamt kann ich die Fahrt empfehlen den Nightjet fand ich allerdings etwas angenehmer.
Nach Zagreb sind wir dann mit einem Bus von Arriva gefahren, die Fahrt war trotz Stau angenehm.
Für die Fahrt zurück hatte ich die Verbindung mit Abfahrt um 12:36 in Zagreb und dann mit Umstieg in Villach und Ankunft in München um 22:12 (Baustellen bedingt) gebucht. Wir haben uns dann aber dafür entschieden in Zagreb den Eurocity (nach Frankfurt) mit Abfahrt um 7 Uhr zu nehmen um dann noch 6 Stunden lang Ljubljana besichtigen zu können (die Zugbindung gilt nur in Deutschland). Der Eurocity hatte in der Ersten Klasse Abteile mit 3er Bestuhlung und Ledersitzen. In Dobrova wurden wir dann das einzige mal kontrolliert (In Salzburg sind dann nochmal deutsche Beamte durch den Zug gelaufen). Der Zug den wir dann ab Ljubljana genommen haben (der gebuchte) hatte noch Fenster zum aufmachen, alte (aber bequeme) Stoffsitze und keine Klimaanlage (auch 1. Klasse). Er hat auf dem Weg etwas Verspätung aufgebaut diese aber wieder aufgeholt bis Villach sodass der 7 min Anschluss zum Railjet geklappt hat. Die Fahrt dort war sehr angenehm und die Strecke ab Villach Landschaftlich sehr ansprechen. Am Ende waren wir sogar 10 Minuten früher als geplant in München (das dürfte aber nur während des Baustellen Fahrplans passieren). Die 1. Klasse hat sich auf jeden Fall gelohnt, die beiden Züge hatten jeweils nur 3 Wagen (1 mal 1. und 2 mal 2. Klasse) und gerade in Ljubljana sind sehr viele zugestiegen.
Hier ein paar Bilder:
http://imgur.com/a/xxpluzd
Vom EC und dem Zug ab Ljubljana habe ich leider keine Bilder, Fotos von den Wagen gibt es hier (im EC waren wir in Wagen 275 und im anderen Zug in Wagen 401 im 1. Klasse bereich):
https://www.vagonweb.cz/razeni/vlak.php?zeme=HZPP&cis...
https://www.vagonweb.cz/razeni/vlak.php?zeme=HZPP&cis...

Ich würde ihnen empfehlen mit dem Nightjet von Hannover nach Wien oder München/Rosenheim zu fahren und dort dann mit entsprechenden Verbindungen weiter (bei der Rückfahrt umgekehrt). Nach dem Fahrlanwechsel und wenn sie genau Reisedaten haben können wir ihnen vlt eine Passende Verbindung heraussuchen. (Für etwaige Rechtschreibfehler entschuldige ich mich schon mal).