Frage beantwortet

Sitzplatzreservierung bei überbuchten Zügen, besteht sie trotzdem?

Seit geraumer Zeit verkehrt der ICE zwischen Hannover und Köln sehr häufig mit nur einem Zugteil.
Wenn man seinen Sitzplatz im nicht ausgefallenen Zugteil hat, hat man dann eine Anspruch auf den Sitz, auch wenn der Zug mehr als überfüllt ist?
Und wie lange besteht dieser unhaltbare Zustand der massiven EInschränkung auf dieser wichtigen Strecke noch?
Warum ist dies überhaupt so ein Problem, wird da nichts gegen unternommen?

SilviS
SilviS

SilviS

Ebene
0
21 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
StefW
StefW

StefW

Ebene
3
2303 / 5000
Punkte

Hallo, ich gehe mal davon aus, dass Sie den ICE meinen, der von Köln über Wuppertal, Hamm und Hannover weiter nach Berlin fährt. Bis Jahresende wird durch die Baustelle in Bielefeld auf die Zugtrennung in Hamm verzichtet. (Schauen Sie mal unter den Baustelleninfos nach). Ich hatte vor ein paar Wochen in Wuppertal das "Vergnügen", dass nur ein Zugteil fuhr. Zum Glück der, wo ich reserviert hatte. Ich habe mich beim Infopoint erkundigt und man sagte mir ich habe Anspruch auf meinen reservierten Platz, da dieser da sei. Allerdings habe ich es auch schon erlebt, dass Fahrgäste der Ansicht sind, dass wenn ein Zugteil fehlt, alle Reservierungen aufgehoben sind und sich "wild" auf die Sitze stürzen. Letztlich wird man wohl im Streitfall den Schaffner holen müssen. Und soweit mir bekannt ist,hat dieser das letzte Wort, da er Hausrecht hat. Natürlich bekommt man die 4,50 EUR ersetzt, wenn man den reservierten Platz nicht einnehmen kann.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn der Zugteil ausfällt in dem man eine Reservierung hat, hat man leider Pech. Mehr als das Geld für die Reservierung zurückbekommen, ist nicht drin. Falls der Zug noch nicht ausgebucht ist, könnte man ggfs. die Reservierung noch umbuchen (ist einmal kostenlos möglich), aber es dürfte wohl eher unwahrscheinlich sein, dass kurzfristig noch freie Plätze zu bekommen sind, wenn der Zug „mehr als überfüllt ist, wie sie sagen.

SilviS
SilviS

SilviS

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antwort auf Antwort:
das war nicht meine Frage. Sondern:
Wenn man seinen Sitzplatz im **nicht** ausgefallenen Zugteil hat, hat man dann eine Anspruch auf den Sitz, auch wenn der Zug mehr als überfüllt ist?
-die anderen beiden Fragen sind auch noch offen.

StefW
StefW

StefW

Ebene
3
2303 / 5000
Punkte

Hallo, ich gehe mal davon aus, dass Sie den ICE meinen, der von Köln über Wuppertal, Hamm und Hannover weiter nach Berlin fährt. Bis Jahresende wird durch die Baustelle in Bielefeld auf die Zugtrennung in Hamm verzichtet. (Schauen Sie mal unter den Baustelleninfos nach). Ich hatte vor ein paar Wochen in Wuppertal das "Vergnügen", dass nur ein Zugteil fuhr. Zum Glück der, wo ich reserviert hatte. Ich habe mich beim Infopoint erkundigt und man sagte mir ich habe Anspruch auf meinen reservierten Platz, da dieser da sei. Allerdings habe ich es auch schon erlebt, dass Fahrgäste der Ansicht sind, dass wenn ein Zugteil fehlt, alle Reservierungen aufgehoben sind und sich "wild" auf die Sitze stürzen. Letztlich wird man wohl im Streitfall den Schaffner holen müssen. Und soweit mir bekannt ist,hat dieser das letzte Wort, da er Hausrecht hat. Natürlich bekommt man die 4,50 EUR ersetzt, wenn man den reservierten Platz nicht einnehmen kann.

StefW
StefW

StefW

Ebene
3
2303 / 5000
Punkte

@SilviS: Welche Infos fehlen Ihnen noch??

SilviS
SilviS

SilviS

Ebene
0
21 / 100
Punkte

folgende Infos fehlen noch:
Wie lange besteht dieser unhaltbare Zustand der massiven Einschränkung
auf dieser wichtigen Strecke noch?
(ich meine nicht die Taktung 2-stundlich, sondern die fehlenden Zugteile)
Bekomme ich den kompletten Reisepreis erstattet, wenn aufgrund dieser Einschränkung
ich (und zahlreiche andere) von der Polizei wieder weggeschickt werde,
weil der Zug überfüllt ist, der nächste erst in 2 Stunden fährt,
der dann anzunehmen auch überfüllt ist
und ich deswegen die Reise ausfallen lassen muss?

Warum ist dies überhaupt so ein Problem, wird da nichts gegen unternommen?
Man könnte ja auch gleich nur einen Zugteil einsetzen und zur Buchung zulassen,
das wäre dann fairer und planbarer für die Reisenden.

StefW
StefW

StefW

Ebene
3
2303 / 5000
Punkte

Also hier antworten Kunden anderen Kunden. Die eingesetzte ICE Baureihe ist halt fehleranfällig. Da kann es vorkommen, dass wegen eines technischen Defektes Züge oder Zugteile ausfallen. Der ICE ist eben wegen des 2 Stundentaktes so voll. Das wird sich auch bis Ende des Jahres nicht ändern. Wenn Sie es weniger voll mögen, gibt es bis Hannover auch die Alternative mit dem IC2 zu reisen. Wenn Ihnen ein Schaden entsteht, ist dieser über das Fahrgastrechtecenter abzuwickeln. Infos dazu gibt es ebenfalls hier auf Bahn.de