Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wird Schwerbehinderten-Begleitperson in Italien kostenlos befördert?

Meine Frau ist 100% schwerbehindert mit den Merkzeichen B (Begleitperson), H und G. Wir beabsichtigen von Berlin bis Franzensfeste (Italien, Südtirol) mit einer durch die DB betriebenen ICE und EC Verbindung zu reisen (ICE 1001, EC 87) und dann weiter mit der Vinchgau-Bahn bis Bruneck (Südtirol). Nach unserer Kenntnis wird die Begleitperson in Italien nicht kostenlos befördert.
Unsere Fragen:
1. Gilt dies auch für obige durch die DB betriebene Verbindungen von Brenner (Südtirol) bis Franzensfeste, oder wird die Begleitperson trotzdem auch auf diesem Teilstück kostenlos befördert?
2. Wie kann man die Tickets für die Vinchgau-Bahn im Voraus erwerben?
Vielen Dank!

Parsifal
Parsifal

Parsifal

Ebene
0
50 / 100
Punkte

Antworten

Hallo Parsifal,

die unentgeltliche Beförderung in Zügen der DB Fernverkehr AG für die Begleitperson (Merkzeichen B) endet am letzten Halt in Deutschland. Danach benötigt auch die Begleitung einen Fahrschein zum Flex-, Spar- oder Super Sparpreis unabhängig davon ob Sie in einem IC, EC, ICE oder einen durch ein ausländisches Verkehrsunternehmen betriebenen Zug reisen.

Gruß, Tino!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Grundsätzlich hat Tino Groß recht. Hier gibt es aber eine Ausnahme. In den DB - ÖBB-Kooperationszügen (EC von/nach Italien) fährt die Begleitperson kostenfrei mit, wenn die Notwendigkeit einer ständigen Begleitung gegeben ist. Dies gilt sowohl für Begleiter von Blinden und Rollstuhlfahrern als auch für Begleiter von Schwerbehinderten. /ki