Frage beantwortet

Wie reserviere ich das Kleinkindabteil für einen späteren Zustieg um?

Schon seit Monaten habe ich für unsere Rückfahrt von Ostseebad Binz nach Berlin drei Plätze im Kleinkindabteil des IC 2421 reserviert. Wir haben uns für die letzten Urlaubstage spontan einen Mietwagen angemietet, welcher nur in Bergen auf Rügen (darauffolgender Halt des Zuges, 20 min Fahrzeit später), direkt am Empfangsgebäude des Bahnhofs abgegeben werden kann. Ich würde die vorhandene Reservierung gern um die eine Station einkürzen und den vorhandenen Mietwagen gleich als Transfer zum Bahnhof nutzen.
Problem: Da es im gesamten Zug nur vier Kleinkindabteilplätze gibt, ist eine eigenständige Umbuchung online nicht möglich, da wir die gewünschten drei Plätze mit unserer bestehenden Reservierung selbst blockieren. Komplett stornieren und neu buchen ist mir a) zu riskant und b) würde 9 EUR zusätzlich kosten wegen des neuen Vorgangs. Einfach mit der bestehenden Reservierung später zuzusteigen ist aufgrund der 15-min-Regel mit Familie, Kleinkind und Gepäck auch zu heikel. Wie verhalte ich mich am besten?

Talgo
Talgo

Talgo

Ebene
0
13 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Theoretisch können Sie das selbst umbuchen (einmalige Umbuchung ist kostenfrei möglich) und technisch sollte das auch funktionieren"
-> Nein. Das klappt nicht - aus zwei Gründen.
a) Das Kleinkindabteil ist online nicht umbuchbar, weil das Kleinkindabteil das Vorhandensein eines Kleinkindes voraussetzt, die Software bei der Umbuchung aber nur Erwachsene kennt (siehe hier https://community.bahn.de/questions/2008323-kleinkind-sit... und hier https://community.bahn.de/questions/1968534-familienreser...)
b) Bei der Umbuchung können nur freie Plätze ausgewählt werden. Das Kleinkindabteil hat aber keine freien Plätze, denn das ist durch den Fragesteller noch selbst belegt. Die Plätze werden erst anschließend freigegeben. Man muss also bei der Umbuchung andere Plätze auswählen, als die, die man selbst reserviert hat. Eine Umbuchung derart, dass man seine Plätze behält, aber nur die Strecke ändert, klappt online nicht.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Theoretisch können Sie das selbst umbuchen (einmalige Umbuchung ist kostenfrei möglich) und technisch sollte das auch funktionieren, aber im Zweifel lieber ins Reisezentrum gehen. Turnaround: Von den 3 Personen steigt eine doch schon am ursprünglichen Abfahrtsort ein und belegt die Plätze.

KarinDr
KarinDr

KarinDr

Ebene
0
77 / 100
Punkte

>>> Turnaround: Von den 3 Personen steigt eine doch schon am ursprünglichen Abfahrtsort ein und belegt die Plätze. <<<<

Könnte böse ausgehen.
Eine Person kann nur einen Platz belegen.
Wenn in der Zwischenzeit noch Personen zusteigen, sind die 2 anderen Plätze weg.

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wir reden über eine Station und darüber, dass - ist ja nur als Hilfskrücke gedacht - wenigstens schon ein Reisender einsteigt und die Plätze belegt - es gibt ja keine Verpflichtung, laufend auf dem Platz zu sitzen und die könnten ja gerade auf der Toilette sein, einen Gang durch den Zug machen, … bei 20 Minuten fällt das nicht weiter auf. Es geht ja nicht darum, der Bequemlichkeit halber nicht benötigte Plätze frei zu halten ...

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Theoretisch können Sie das selbst umbuchen (einmalige Umbuchung ist kostenfrei möglich) und technisch sollte das auch funktionieren"
-> Nein. Das klappt nicht - aus zwei Gründen.
a) Das Kleinkindabteil ist online nicht umbuchbar, weil das Kleinkindabteil das Vorhandensein eines Kleinkindes voraussetzt, die Software bei der Umbuchung aber nur Erwachsene kennt (siehe hier https://community.bahn.de/questions/2008323-kleinkind-sit... und hier https://community.bahn.de/questions/1968534-familienreser...)
b) Bei der Umbuchung können nur freie Plätze ausgewählt werden. Das Kleinkindabteil hat aber keine freien Plätze, denn das ist durch den Fragesteller noch selbst belegt. Die Plätze werden erst anschließend freigegeben. Man muss also bei der Umbuchung andere Plätze auswählen, als die, die man selbst reserviert hat. Eine Umbuchung derart, dass man seine Plätze behält, aber nur die Strecke ändert, klappt online nicht.