Nach oben

Frage beantwortet

Warum nicht ICE 3?

Ich stehe gerade im völlig überfüllten ICE 77 von Karlsruhe nach Freiburg. Für die Bauarbeiten habe ich Verständnis, aber warum lässt die DB ICE-1-Züge fahren, während die ICE-3-Doppelzüge mit rund 200 zusätzlichen Sitzplätzen in Karlsruhe zurückbleiben? Umgekehrt ergäbe es mehr Sinn.

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In der Schweiz ist die Oberleitung anders verlegt als in Deutschland (schmaler), vor allem, um in den Tunneln Platz zu sparen. Daraus folgt, dass deutsche Triebfahrzeuge nur bis Basel SBB fahren können, wenn Sie nicht über einen schweiztauglichen Stromabnehmner (mit schmaler Wippe) verfügen. Die ICE 1-Züge, die in die Schweiz fahren können, erkennen Sie daran, dass diese zwei Stromabnehmer pro Triebkopf haben, auch ein Großteil der ICE 1-Flotte ist nicht schweiztauglich. Ähnlich ist es beim ICE 3, wobei es da noch weitere Unterschiede gibt, ist ein Teil auf französische, belgische und niederländische Verhältnisse angepasst - es ist also bei weitem nicht jeder ICE in jedem Land außerhalb Deutschlands einsetzbar.

Erschwerend kommt hinzu, dass es auch Umlaufpläne gibt und der konkrete Zug möglicherweise für einen anderen Zug benötigt wird (und auch hier sind die Baureihen nur bedingt kompatibel, darf über die Schnellfahrstrecke Köln - Rhein-Main beispielsweise der ICE 1 nicht fahren) oder andere technische Parameter wie etwa Kilometerleistungen bis zur nächsten Untersuchung zu beachten sind (sicherheitsrelevant), da kann man nicht mal eben einige hundert Kilometer mehr fahren.

Sicher, alles sehr ärgerlich, aber manchmal ist das System doch komplizierter, als es aussieht.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Weil die Züge in die Schweiz weiterfahren und die ICE 3 (je nach Baureihe) in der Schweiz nicht auf allen Strecken verkehren können.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Meines Wissens ist überhaupt kein ICE-3 für die Schweiz zugelassen (außer für das Stück bis Basel SBB).

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In der Schweiz ist die Oberleitung anders verlegt als in Deutschland (schmaler), vor allem, um in den Tunneln Platz zu sparen. Daraus folgt, dass deutsche Triebfahrzeuge nur bis Basel SBB fahren können, wenn Sie nicht über einen schweiztauglichen Stromabnehmner (mit schmaler Wippe) verfügen. Die ICE 1-Züge, die in die Schweiz fahren können, erkennen Sie daran, dass diese zwei Stromabnehmer pro Triebkopf haben, auch ein Großteil der ICE 1-Flotte ist nicht schweiztauglich. Ähnlich ist es beim ICE 3, wobei es da noch weitere Unterschiede gibt, ist ein Teil auf französische, belgische und niederländische Verhältnisse angepasst - es ist also bei weitem nicht jeder ICE in jedem Land außerhalb Deutschlands einsetzbar.

Erschwerend kommt hinzu, dass es auch Umlaufpläne gibt und der konkrete Zug möglicherweise für einen anderen Zug benötigt wird (und auch hier sind die Baureihen nur bedingt kompatibel, darf über die Schnellfahrstrecke Köln - Rhein-Main beispielsweise der ICE 1 nicht fahren) oder andere technische Parameter wie etwa Kilometerleistungen bis zur nächsten Untersuchung zu beachten sind (sicherheitsrelevant), da kann man nicht mal eben einige hundert Kilometer mehr fahren.

Sicher, alles sehr ärgerlich, aber manchmal ist das System doch komplizierter, als es aussieht.