Nach oben

Frage beantwortet

Ich habe am 12.3. ein Sparticket gebucht, nun habe ich gesehen - das die Strecke geändert hat?? was muss ich tun

Buchungsnummer XXXXXX am 27.8. und YYYYYY und Rückreise am 7.9.2019
1. Frage - verfällt nun mein Preis?
2. Frage - wie gehe ich vor?
3. Frage Warum wurde ich nicht informiert?

[Editiert durch Redaktion, 5. August 2019, 13.33 Uhr: Persönliche Daten entfernt.]

Stupsy
Stupsy

Stupsy

Ebene
0
61 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Also, dann handelt es sich um ein (tariflich) innerdeutsches (Super-)Sparpreisticket. Vermutlich ist es so, dass Ihre gebuchten Züge (ICE 202 und IC 2065) bis Nürnberg nach Plan fahren, der Anschluss-RE jedoch entfällt und Sie mit anderen Anschlussverbindungen von Nürnberg nach Plauen mindestens eine Stunde später ankommen würden.
Damit ist Ihre Zugbindung komplett aufgehoben und Sie können sich eine der von der Auskunft vorgeschlagenen Alternativen aussuchen. Sie können auch früher oder später in Basel losfahren. Auch die Reiseroute darf sich ändern. Je nach Priorität nehmen Sie eine Verbindung mit geringer Gesamtzeit oder eine mit wenig Umstiegen.
Sie brauchen das Ticket nicht umschreiben lassen. Nur falls Sie Plätze reserviert haben, müssten Sie diese natürlich umbuchen.

P.S.: Die Verwirrung kam wohl unter anderem daher, dass "Sparbillett" bei den SBB ein offizieller Ausdruck ist, Sie ihn aber synomym für das entsprechende DB-Angebot verwendet haben.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (3)

75%

75% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Eine Fahrplanänderung - auch wenn es die Strecke betrifft - ändert nichts an der Gültigkeit der Fahrkarte. Für weitergehende Antworten wäre schon die genaue Verbindung einschließlich der Änderungen erforderlich.

Sofern Sie online gebucht und den Verspätungsalarm aktiviert haben, sollten Sie eine Woche vor der Abfahrt per Mail informiert werden (klappt meist, aber nicht immer).

1. Nein, der Preis verfällt nicht. Den haben Sie ja schon bezahlt. Das Ticket behält trotzdem seine Gültigkeit.
2. Dazu wäre es gut, wenn Sie uns schreiben würden, von wo nach wo Sie fahren wollen und was auf Ihrem Ticket unter Reiseverbindung steht. (Siehe auch Antwort von Hustensaft)
3. Wenn Sie bei der Buchung den Verspätungsalarm aktiviert haben, bekommen Sie ca. 1 Woche vor Reise eine E-Mail mit der Benachrichtigung, dass sich etwas geändert hat.

Stupsy
Stupsy

Stupsy

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Ich fahre von Basel SBB nach Plauen(Vogtl.) ob Bf - die Strecke führte bisher über Karlsruhe -Nürnberg-Hof -Plauen - mit 3mal umsteigen - nun muss ich bis zu 5 mal umsteigen - kann ich dann nachdem ich denn ersten Zug (weil Sparbilett) genommen habe die restlichen Züge frei wählen?

Wann war bisher Abfahrts- und Ankunftszeit gewesen? Wenn Sie mit der neuen Verbindung mit mehr als 20min Verspätung in Plauen ankommen würden, ist die Zugbindung aufgehoben und Sie können jede andere Verbindung am Reisetag nutzen (außer reservierungspflichtige Züge und IC-Bus).

"Bei Fahrplanänderungen, die vor dem Reisetag bekannt gemacht werden, können die Kunden ihr Ticket vor dem Reisetag kostenfrei zurückgeben. Die Zugbindung am Reisetag wird jedoch - auch im Vorfeld - nur im Rahmen der Fahrgastrechte aufgehoben.

Beispiele:

  • Zug wird mit unter 20 Minuten ankommen -> keine Fahrgastrechte, keine Aufhebung der Zugbindung
  • Zug fährt früher ab -> ausgehend davon, dass die reisende Person pünktlich am Bahnhof ist, ist der Zug ohne Kund*innenverschulden weg, Fahrgastrechte, Zugbindung wird aufgehoben
  • Zug entfällt -> dieselbe Logik wie bei einem früher abfahrenden Zug

Die Zugbindung wird also nicht aufgrund einer Änderung im Fahrplan aufgehoben, sondern aufgrund der Auswirkung auf die Fahrgastrechte. /ti"
https://community.bahn.de/questions/2031337-zugbindung-fa...

Stupsy
Stupsy

Stupsy

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Die Abfahrtszeit ist 7.22 die bleibt und die Ankunftszeit war 14.58 - da habe ich nun drei verschiedene Ankunftszeiten. Danke für deine /Ihre umfassende Antwort und Hilfe - das ganze ist gerade ziemlich undurchsichtig für mich - ich reise nicht soviel und bin nun mit dieser Änderung konfrontiert

Stupsy
Stupsy

Stupsy

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Die Abfahrtszeit ist 7.22 - Ankunft 14.58 muss ich nun den Zug nehmen der genau auch diese Zeit vorgibt?
es gibt noch zwei Züge die zur gleichen Zeit abfahren aber später ankommen, danke für Ihre grosse Hilfe und Antwort - ich bin gerade etwas überfordert mit der ganzen Situation - ich fahre nicht oft Zug und nun diese Umstellung .

Vorsicht, der Abfahrtsort ist Basel SBB und somit handelt es sich um eine internationale Fahrkarte. Die 20-Minuten-Regel gilt nur für innerdeutsche Fahrkarten.

Sofern Ihre Verbindung nicht mehr existiert, können Sie natürlich auf alternative Verbindungen ausweichen, jedoch müssen der Wegetext und die Beförderer bei internationalen Fahrkarten eingehalten werden. /ti

Stupsy
Stupsy

Stupsy

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Sorry ich fahre ab Basel Bad BF gilt das als In-land ?

Wenn Sie das Ticket bei der DB erworben, gilt dies als Inlandsfahrt. Da Sie schrieben, dass Sie ein Sparbillet erworben haben, gehe ich wohl recht in der Annahme, dass Sie das Ticket bei der SBB erworben haben?

Hier weiß ich leider nicht, ob diese das Ticket dann auch so ausstellt. /ti

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sparbillet ab Basel SBB...

Das ist wahrscheinlich teurer mit teilweise anderen Fahrgastrechten. (Ein DB-Sparpreis ab Basel Bad wäre wahrscheinlich günstiger gewesen.)

Die Fahrkarte bleibt auf jeden Fall gülltig. Und wenn es die gebuchte Verbindung nicht mehr gibt, darf man natürlich anders fahren.

Und wenn wir das Datum erfahren würden, könnten wir dazu konstruktive Vorschläge machen.

Evtl. im Vorfeld zum DB-Reisezentrum am Badischen Bahnhof in Basel gehen und beraten lassen..

Stupsy
Stupsy

Stupsy

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Hallo nochmal - danke für all die Antworten: Hier nochmals genauere Angaben, ich habe ein ONLINE SparTICKET BEI DER DB Bahn über die Webseite gekauft als registrierter Benutzer. Auf dem Ticket steht nichts von Internationaler Fahrkarte nur Online-Ticket ICE Fahrkarte - Abfahrtsort ist der Badische BHF Basel nach Plauen Vogtl. ob Bhf am 27.8.2019 ab 7.22 Ankunft in Plauen 14.58 - die geplante Strecke führt über Basel Bad BF - Karlsruhe Hbf - Nürnberg Hbf - Hof Hbf - Plauen Vogtl. ob Bf . - Danke Euch jetzt schon für euere Hilfe.

Also, dann handelt es sich um ein (tariflich) innerdeutsches (Super-)Sparpreisticket. Vermutlich ist es so, dass Ihre gebuchten Züge (ICE 202 und IC 2065) bis Nürnberg nach Plan fahren, der Anschluss-RE jedoch entfällt und Sie mit anderen Anschlussverbindungen von Nürnberg nach Plauen mindestens eine Stunde später ankommen würden.
Damit ist Ihre Zugbindung komplett aufgehoben und Sie können sich eine der von der Auskunft vorgeschlagenen Alternativen aussuchen. Sie können auch früher oder später in Basel losfahren. Auch die Reiseroute darf sich ändern. Je nach Priorität nehmen Sie eine Verbindung mit geringer Gesamtzeit oder eine mit wenig Umstiegen.
Sie brauchen das Ticket nicht umschreiben lassen. Nur falls Sie Plätze reserviert haben, müssten Sie diese natürlich umbuchen.

P.S.: Die Verwirrung kam wohl unter anderem daher, dass "Sparbillett" bei den SBB ein offizieller Ausdruck ist, Sie ihn aber synomym für das entsprechende DB-Angebot verwendet haben.

Stupsy
Stupsy

Stupsy

Ebene
0
61 / 100
Punkte

Herzlichen Dank für Euer Antworten - nun sehe ich klarer :D