Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist bei einer Gruppenreise, bei nicht vorhandener Sitzplatzreservierung eine Erstattung möglich?

30.07.2019, IC 2320 Frankfurt- Hamburg, im gesamten Zug war keine Sitzplatzreservierung vorhanden, es fehlten drei Wagen, wir haben von Hagen bis Münster stehen müssen.

Obermueller
Obermueller

Obermueller

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Frei nach Apollo 13: Das ist inakzeptabel. Die DB kassiert für eine Leistung, die sie nicht erbringt und verweigert auch noch die Erstattung des Entgeltes dafür (und eigentlich wäre sogar eine Entschädigung angezeigt)?
Dem Anfrager kann ich nur raten, sich an den Kundendialog zu wenden und wenn der auch ablehnen sollte, die Schlichtungsstelle anzurufen (https://soep-online.de/).

Ergänzen möchte ich dazu, dass bei einer Gruppenreise für die Sitzplatzresevierung nicht gezahlt wird. Daher kann rein formal keine Erstattung erfolgen. Natürlich kann man sich trotzdem an unseren Kundendialog wenden, um ggf. eine Entschädigung aus Kulanz zu erhalten. /si

Braunschweiger
Braunschweiger

Braunschweiger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ich kann auch noch was ergänzen:
Bis vor rund vier Jahren war es noch so, dass die Bahn 30€ je Gruppe und Richtung als Reservierungsgebühr berechnet hat. Dann wurde die Gebühr abgeschafft, im Gegenzug wurden die Tickets etwas teurer.
Als bei meiner letzten Gruppenreise der Wagen fehlte hatte ich darauf hingewiesen und habe dann eine entsprechende Entschädigung bekommen.

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ergänzend zu Braunschweiger:
Die Reservierung ist in den Preis einkalkuliert, analog zu den Fahrkarten der 1. Klasse - und bei denen erstattet man ja auch, wenn die Leistung nicht erbracht wird.